CHEBURASHKA RIG | ZANDER angeln vom UFER | Livebisse | Dietmar Isaiasch | Anglerboard TV

Anglerboard Redaktion

Administrator
Teammitglied

Zanderangeln mit Gummifisch ist eine beliebte Technik, um die Raubfische an den Haken zu locken. Und es gibt viele Arten, wie wir den Gummifisch richtig führen. Auch die Gummifisch Montage ist wichtig. Wer Zander angeln mit Gummiködern möchte, sollte einige Dinge beachten. Dabei kommt es auch nicht darauf an, ob wir dem Zander vom Boot oder vom Ufer nachstellen. Zander jiggen ist jedoch nicht die einzige Köderführung des Gummifischs. Eine spannende Gummifisch Führung gelingt mit dem Cheburashka Rig. Diese Gummifisch Montage punktet besonders dann, wenn die Räuber mit den Hundszähnen sehr vorsichtig beißen.

Cheburashka (russisch: Чебурашка) bezeichnet eigentlich eine Film-/Romanfigur aus Russland beziehungsweise aus der ehemaligen Sowjetunion. Das kleine, niedliche Felltier besitzt riesige Ohren, die letztlich auch namensgebend der Zander und Barsch Angeltechnik sind. Das Cheburashka Rig lässt sich vom Boot aber auch zum Zander angeln vom Ufer einsetzen. Die Besonderheit der Technik liegt im speziellen Cheburashka Blei. Dieses ist nicht fest mit dem Cheburashka Haken – hier kommen Drop Shot Haken und Offset Haken zum Einsatz – verbunden. Wer die Zander Montage verfeinern möchte, kann auf ein Gewicht aus Tungsten zurückgreifen. Das Material besitzt eine höhere Dichte als Blei und ist daher bei gleicher Größer schwerer. Ihr könnt das Cheburashka Rig selber machen, aber auch auf fertige Cheburashka Rig Montagen zurückgreifen.

Wir waren mit Raubfisch-Profi Dietmar Isaiasch zum Zander angeln vom Ufer mit dem Cheburashka Rig unterwegs. Der Quantum-Experte kann nicht nur Vertikalangeln auf Zander oder Drop Shot auf Barsch, sondern weiß auch, wie man die Cheburashka Rig Montage einsetzt. Im Video stellt er Euch verschiedene Köderführung der Gummifisch Montage vor. Außerdem gibt er Zander angeln Tipps und Tricks. Und zeigt, dass das Cheburashka Rig Vorteile mit sich bringt. Zudem bringt die Raubfisch Montage nicht nur Zander oder Barsch, auch Hechte schnappen sich den Gummifisch. Darüber hinaus lohnt es sich auch, seine erst Cheburashka Rig Forelle am Forellensee zu überlisten. Erlebt den Profi bei der Arbeit. Kommt mit zum Zanderangeln im Herbst vom Ufer mit dem Cheburashka Rig. Den Artikel zum Clip lest Ihr in Eurer RUTE & ROLLE.
 

alexpp

Well-Known Member
Mein Ziel ist, mit Chebu Gewichten die Jighaken zu ersetzen. Werde wohl eine Spirale und einen wie Angsthaken montierten Drilling verwenden. So dürfte man die Anzahl gleicher Köder reduzieren, weil die Gewichte getauscht werden können. Und die Spirale sitzt stabiler im Gummiköder als der Jighaken.
 

hanzz

Master of "steht noch nicht fest"
Mein Ziel ist, mit Chebu Gewichten die Jighaken zu ersetzen. Werde wohl eine Spirale und einen wie Angsthaken montierten Drilling verwenden. So dürfte man die Anzahl gleicher Köder reduzieren, weil die Gewichte getauscht werden können. Und die Spirale sitzt stabiler im Gummiköder als der Jighaken.
Da geht auch mein Weg hin.
Das schöne daran ist ja, dass ich nen kleinen Barschköder an den 21g Kopf für den Rhein hängen kann, aber den gleichen Köder im Kanal mit 3g fischen kann.
Usw usf.
Hab mir auch diese Spiralen für Offsethaken besorgt.
Bei normalen Haken kommt einfach eine kleine Gummiperle auf den Haken, nachdem ich ihn aufgezogen habe. Muss aber schon stramm sitzen, damit sie ihren Zweck erfüllt.

Screenshot_20191205_121427.jpg
 

Andal

Teilzeitketzer
Das hat er aber mal schön vollständig und vor allem richtig erklärt!

Auch wenn er sich damit ja etwas Zeit gelassen hat, b.z.w. die Firmen erst relativ spät auf diese Technik eingestiegen sind. Ich habe jetzt seit etwa 4 Jahren fast ausschließlich Chebus am Schnürl hängen. Man hat einfach deutlich weniger Hänger, als mit herkömmlichen Jigs, kann geringere Gewichte fischen und der Wechsel auf diverse Haken und Köder ist einfach unschlagbar. Und ich kann, was mir sehr entgegen kommt, auch problemlos natürliche Köder fischen. Würmer, kleine Grundeln, Fetzen und auch Tintenfischteile sind not bad!

Die Naturköder haben den großen Vorteil, dass sie keine großartige Animation benötigen.Man kann sie mit der Strömung laufen lassen, oder einfach mal ohne alles am Grund parken. Sie bleiben immer schön fängig. Nächster großer Vorteil. Das Zeug wird von sehr vielen kleinen, meist etwas russisch angehauchten Shops auf Ebay sehr günstig hergestellt und vertrieben. Man spart gegenüber den klassischen Jigs eine Menge Geld in der Summe. Günstiger Einkauf, weniger Hänger...!

Etwas über 180 Rheinzander in den letzten Jahren sprechen da für mich eine sehr deutliche Sprache. Zwar nicht immer die größten, aber ein lütter Zander ist immer besser, als gar keiner und eine leergefischte Köderbox. ;)
 

Peter_Piper

Well-Known Member
Das Zeug wird von sehr vielen kleinen, meist etwas russisch angehauchten Shops auf Ebay sehr günstig hergestellt und vertrieben.
Hallo Andal, hast du zufälligerweise einen Link von den Shops?
Würde mich freuen!
 
Oben