Die neue Ninja LT 4000 von Daiwa wartet im neuen Lesertest auf Dich. Sichere Dir eine Spinnrolle zum Einsatz auf Raubfisch, Friedfisch & Co. Sei auch Du dabei!
Lesertest Geräte Angeln Angelgeräte Test 10 Tester.JPG


Endlich – denken sicherlich viele von Euch – geht mal eine größere Stationärrolle ins Lesertest-Rennen. Mit der Daiwa Ninja LT 4000 bekommt Ihr eine Rolle, die mit einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen weiß. Dass die Rolle auch noch abliefert, davon könnt Ihr Euch mit etwas Glück selbst beim Einsatz am Wasser überzeugen. Schreibt uns einfach eine Bewerbung und verratet uns, wieso genau Ihr die Rolle testen solltet. Alle Infos zur Bewerbung haben wir noch einmal im Kasten „So bis Du dabei“ zusammengefasst!

Tolle Ausstattung
Die Ninja LT ist ein vergleichsweise preiswertes Rollenmodell im Daiwa-Sortiment. Dabei geizt der japanische Hersteller allerdings nicht mit Ausstattung. Für das neue Jahr 2024 wurde die Rolle komplett überarbeitet und mit bewährten Features, die man von hochpreisigen Modellen kennt, ausgestattet. Das Airdrive-Konzept an Rotor und Bügel findet sich auch bei der Ninja LT. Zudem sorgen vier Kugellager für einen ruhigen Lauf des Touch Digigear-Getriebes. Dies arbeitet beim Modell der Größe 4000 mit einer Übersetzung von 5,2:1 und zieht pro Kurbelumdrehung 82 Zentimeter auf die ABS-Aluminium-Weitwurfspule, welche eine Schnurfassung von 150 Metern einer 0,28 Millimeter dünnen Leine besitzt.

Daiwa Ninja LT 4000 Test Angelrolle Stationäre Spinnrolle Gewinnen Testen Lesertest.jpg

Zehn neue Daiwa Ninja LT 4000 warten im Lesertest auf Euch

Um den Rotor auf Touren zu bringen, ist die Rolle mit einer maschinengefrästen Kurbel aus Alu mit griffigem T-Knauf ausgestattet. So lassen sich Eure Kunstköder durchs Räuberrevier ziehen und auch im Drill die Schnur einholen. Apropos Drill: Dabei sollt Ihr Euch dann auf das ATD Type L-Bremssystem, welches eine maximale Bremskraft von zwölf Kilo aufbringt, verlassen können. Achtet im Test auf die verschiedenen Punkte und schildert uns in ein paar aussagekräftigen Sätzen Euren ganz persönlichen Eindruck zur Rolle.


Wir sind auf jeden Fall gespannt, welche Herausforderungen Ihr für die Ninja LT 4000 parat habt und welche Fische Ihr im Testzeitraum fangt. Doch vorab drücken wir Euch die Daumen bei der Bewerbung und wünschen ein dickes Petri!

Daiwa Ninja LT 4000
Internet: https://de.daiwa.de
Daiwa Ninja 4000 LT Details.JPG


______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
SO BIST DU DABEI

Unter allen Einsendungen, die bis zum 5. August 2024 bei uns eingegangen sind, werden zehn Tester ausgelost, die je eine Daiwa Ninja LT 4000 sowie einen Fragebogen zur Bewertung erhalten. Wir wünschen viel Erfolg!

ZUR BEWERBUNG

Vergiss nicht, Deine Anschrift anzugeben!

Fülle das Formular https://ruteundrolle.de/lesertest/ aus und nenne als Betreff DAIWA Test!
 
DAIWA Germany
Ernst gemeinter Rat:
Eine company von eurem Format,braucht eine andere Person auf YouTube um den Kanal in D zu repräsentieren.
Der Mann mag vielleicht nett sein,ka,aber der YouTube Kanal inklusive aller Vorstellungen dort sind ein absoluter Graus...
In 2024 sollte DEUTLICH mehr drin sein als das...mal als Feedback.
 
Zudem die Verfügbarkeit der Ersatzteile.
Die Versorgung mit Teilen ist in Europa ne Katastrophe.
Habe zum Beispiel selber einen Freund der für 2 Exceler LT Rollen die cap der Spulen mühsam aus China via AliExpress importieren musste...das ist schon irgendwie traurig :confused:
Oh, komisch, das sowas von dir kommt.;)

Der Vogel aus dem Vorstellungsvideo, kommt mir wie, Hans guck in die Luft, vor.:laugh2
 
Harrie wieso sollte das nicht von mir kommen ?
Daiwa ist trotzdem eine top Marke,ein Großteil der Produkte sind super.
Und was Rollen betrifft,sind die mit Shimano für mich DIE Referenzen auf dem globalen Markt,facts !
Der Support in EU ist halt trash,genauso wie mMn deren kompletter Internet Auftritt inklusive die Personen dahinter,gerade hier für D.
Aber der Markt gibt hier einfach nicht mehr her als das vermute ich...Wer kauft wirklich den guten Kram von Daiwa hier ,auch deren JDM Sachen ?
Wahrscheinlich unter 5% der Kunden...Die Masse kauft eben exakt diese Ninja Rollen und Ruten,und genau für diese Masse reicht eben dieser Auftritt.
Ich verstehe also schon warum es ist wie es ist,mag aber trotzdem darüber meckern ;)
 
Die Ersatzteilversorgung scheint doch etwas schwierig zu sein, letztens stand eine Caldia A unter zu verschenken, weil nach 6 Monaten Wartezeit keine Ersatzteile zu bekommen waren. Und ein Bügel mit Schnurlaufröllchen dürfte ja nun auch nicht das größte Problem sein. Und die Caldia mit ihrem Mag-Seal ist ja nun auch nicht gerade eine der Rollen, die unter günstig fallen.
 
Genau, Daiwa ohne E-Teile und ohne E-Spule und mit eingebauten Haltbarkeitsbegrenzungen und Wartungsbehinderungen ist nicht mehr das, was es mal war.
Jetze muss man schauen, dass man für so eine Rolle nicht mehr als 50 Taler ausgibt und somit innerhalb der Billigheimerklasse-Geldausgabe bleibt. :geek
Um sich damit nicht groß rum ärgern zu müssen, wenn sie denn zu schnell ausfällt und mangels E-Teilen nur aus 2 mach 1 wieder frisch gemacht werden kann. :cool:
Der Ersatzrollenpreis muss einfach nur als Teiler auf den Kaufpreis angerechnet werden, also runter damit. Also rechne ich 2 oder sicherheitshalber 3 Exemplare.
Kann Daiwa ja schon lange, -70% auf 30% runter sind schon oft Praxis im Ausverkauf gewesen.
Also ich bin für eine 50€ Preisoberschranke bei Unserviced Reels oder Extrempreis-Service-Rollen, das geht schon ...
:sneaky

Weil solch' Rolle kein langfristiges und wertiges Produkt mehr ist; das gilt leider für etliche ehemals höherwertige Vertriebsmarken.
 
Nordlichtangler
Also zumindest bei den Castings,merkt man das bei Daiwa schon.
Da lohnt es sich definitiv etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen.
Ist bei Shimano übrigens nicht anders.
Ne Calcutta Conquest als Bspl kurbelt jedoch auch nicht sagenhaft besser als die günstigeren low profile Modelle.Die sind halt zum Teil auch einfach nur aus wertigeren Komponenten gefertigt,da geht ja auch viel über Haptik, Wahrnehmung usw. :)
 
vor allem wenn man die "billige" einfach aufbekommt und einfach mal richtig schmiert, somit die Selbstzersetzung ausschaltet.

Ich hab mir ja 2 Daiwa Emblem Surf 35 fürs Brandungsangeln geholt

001.JPG


Leider mußte ich feststellen das die Kurbel samt Großrad seitliches Spiel hatte (niegelnagelneu ungefischt)

002.JPG


Natürlich hatte ich keine passenden Distanzscheiben, mußte ich bestellen

003.JPG


aber dann durfte ich bei jeder Rolle erstmal 3 Zehntel zwischenlegen

008.JPG


hier die Distanzscheibe und das "reichliche" Fett was werksseitig verwendet wurde

005.JPG


mal schauen wie sie sich auf Dauer macht, der Kunststoff naja bin mal gespannt,sieht man beim Kauf ja nicht woraus die Rollen gefertigt sind

006.JPG


009.JPG




Gruß Frank
 
Ich hab mir ja 2 Daiwa Emblem Surf 35 fürs Brandungsangeln geholt

Anhang anzeigen 492836

Leider mußte ich feststellen das die Kurbel samt Großrad seitliches Spiel hatte (niegelnagelneu ungefischt)

Anhang anzeigen 492837

Natürlich hatte ich keine passenden Distanzscheiben, mußte ich bestellen

Anhang anzeigen 492842

aber dann durfte ich bei jeder Rolle erstmal 3 Zehntel zwischenlegen

Anhang anzeigen 492839

hier die Distanzscheibe und das "reichliche" Fett was werksseitig verwendet wurde

Anhang anzeigen 492838

mal schauen wie sie sich auf Dauer macht, der Kunststoff naja bin mal gespannt,sieht man beim Kauf ja nicht woraus die Rollen gefertigt sind

Anhang anzeigen 492841

Anhang anzeigen 492840



Gruß Frank
Was ist denn das für ein Mist?
Magsealed, noch nicht mal eine Dichtung im Gehäuse und das bei einer Meeresrolle.:laugh2
 
In so einem Fall würden die bei mir umgehend Retoure gehen.

Ob das Problem dann gelöst ist, ich glaube nicht.
Leider habe ich hier keinen gescheiten Angeladen wo man Probedrehen und begrabbeln kann.

Habe vor 4-5 Jahren schon mal so einen Retourentanz gemacht ich sag nur

Michael Omg GIF by Klar Geht Das!


Das waren zwei Quantum Brandungsrollen, bei der Ersatzspule aus Kunsstoff war ein Grat an der Abwurfkante (von der Fertigung) nach der dritten Retoure habe sie mir dann zwei Aluspulen geschickt.
Aber das hat gedauert bestimmt ein halbes Jahr und immer hinterher telefonieren und nerven.
Ne auf sowas habe ich keinen Bock mehr.

Was ist denn das für ein Mist?
Magsealed, noch nicht mal eine Dichtung im Gehäuse und das bei einer Meeresrolle.:laugh2

Sowas sieht man aber auch im Laden nicht, da schraubt man ja nicht mal eben die Rolle auf außer vielleicht Nordlichtangler ...


Gruß Frank
 
hier die Distanzscheibe und das "reichliche" Fett was werksseitig verwendet wurde

005.JPG

Bevor ich es vergesse, jetzt laufen die Rollen wie ich finde besser, nicht so ganz leichtläufig wie zuvor dafür aber satter geschmeidiger/voller

Ich schau mir im Laden, die Explosionszeichnung, der Rollen an

Leider siehst du da auch nicht wieviel Fett da drin ist dafür würdest du vorhandenes Spiel natürlich merken.


Gruß Frank
 
Oben