DAV knickt ein - Praktisch bedingungsloser Übertritt zum VDSF?

Thomas9904

Well-Known Member
Wir haben inzwischen den Entwurf des Verschmelzungsvertrages vorliegen.

Wir werden nachfragen, ob wir den veröffentlichen dürfen oder müssen sehen, in wie weit wir das im Ernstfall ohne Genehmigung veröffentlichen dürfen.

Ebenso liegt eine Erklärung des DAV-Präsidenten Günter Markstein zum Verschmelzungsvertrag vor, auch da werden wir fragen, ob der veröffentlicht werden kann.

Das "durchackern" des Vertrages sowie die Beurteilung wird natürlich seine Zeit dauern.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Verschmelzungsvertrag, Brief Markstein

PS:
Der nächste wichtige Termin ist der 5. November diesen Jahres.


Da tagt der DAV-Verbandsausschuss, um über den Umgang mit dem Verschmelzungsvertrag zu beraten.

Wer sich als DAV-Angler also nicht einfach vom VDSF übernehmen lassen will (der DAFV ist nichts anderes als der VDSF mit neuem Namen, sogar die ominöse VDSF-GmbH soll in DAFV-GmbH umbenannt werden, das alte VDSF-Verbandsblatt "Fischwaid" wird auch das Verbandsblatt des DAFV, der VDSF wird als "übernehmender Verein" im Vertrag tituliert), sollte also bis zu diesem Termin bei seinen Funktionären vorstellig werden.

Vor allem auch, da - wie wir schon befürchtet haben - trotz des öffentlichen Versprechens von Günter Markstein uns gegenüber weder in Satzung noch im Verschmelzungsvertrag angelpolitische Ziele oder Grundlinien festgelegt wurden.

Und ab 2017 kann der VDSF mit seinen Mehrheiten eh wieder wieder alleine bestimmen, wurde ja da nur bis dahin als Beruhigungspille für den "übertragenden Verein" (=DAV, da der ja sein Vermögen dem VDSF überträgt) der jetzige Satzungsentwurf festgeschrieben.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Verschmelzungsvertrag, Brief Markstein

Manche Vereine leisten tatsächlich tolle Arbeit und informieren ihre Mitglieder rechtzeitig und umfassend.

Ein großes Lob daher an den Muldenfischer Zwickau e.V..

Und ein Dank für die schnelle Info an uns, dass das bei euch schon online ist.

KLASSE!!

Das Schreiben von Günter Markstein:
http://www.muldenfischer.de/Documente/OffenerBrief130911Markst.pdf

Der Verschmelzungsvertragsentwurf:
http://www.muldenfischer.de/Documente/Verschmelzungsvertrag.pdf

Der Satzungsentwurf:
http://www.muldenfischer.de/Documente/SatzungsentwurfDAV_VDSF.pdf
 

Gemini

no more mr. duck pond
AW: Verschmelzungsvertrag, Brief Markstein

Anlage 1, die geänderte Satzung, wäre jetzt noch interessant ;)
 
AW: Verschmelzungsvertrag, Brief Markstein

Hallo zusammen,

das gibt's wohl auch nur in BRD.

Ein gleichberechtigter Zusammenschluss,

bei dem einer überträgt und einer übernimmt.

Ich peile das echt nicht.

Hoffentlich passiert dies nicht wirklich.

Bitte an alle DAVler.

Lasst euch nicht verarschen.

Gruß

Wiederanfänger.
 

Blauzahn

Muldenfischer
AW: Verschmelzungsvertrag, Brief Markstein

Der Verschmelzungsvertrag selbst ist ein Standardpamphlet. Die zukünftige Satzung ist das einzig interessante.
Das sehe ich anders, denn der Vertrag ist entscheidend für die erste Stimmgewichtung im neuen Verband.
... und die Satzung lade ich gerade hoch.

Es wird Zeit das wir den Ar... hochkriegen |wavey:
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Verschmelzungsvertrag, Brief Markstein

Bitte an alle DAVler.

Lasst euch nicht verarschen.
Gabs das nicht schon mal, dass Ideale für Bananen verkauft wurden?

Es wird Zeit das wir den Ar... hochkriegen
Das können aber nur im DAV organiserte Angler, im VDSF wird eh nur blind abgenickt - und von den DAV-Funktionäören inzwischen scheinbar auch unter Aufgabe aller angelpolitischen Ideale, die man bisher - inzwischen muss man wohl sagen alibimäßig - vor sich hergetragen hat...

Hier nochmal der Bericht bei uns, in dem Günter Markstein versprochen hat, dass ohne festschreiben angelpolitischer Grundsätze keine Fusion kommen würde:
http://www.anglerpraxis.de/ausgaben-archiv/juni2010/treffen-beim-dav-in-berlin.html

Und davon ist weder im Satzungsentwurf noch im Verschmelzungsvertrag irgendwas zu lesen.

Also ein klarer Verrat an der Sache der Angler.
 

Ralle 24

User
AW: Verschmelzungsvertrag, Brief Markstein

Das sehe ich anders, denn der Vertrag ist entscheidend für die erste Stimmgewichtung im neuen Verband.
... und die Satzung lade ich gerade hoch.

Es wird Zeit das wir den Ar... hochkriegen |wavey:
Absolut richtig. Wird diesem Verschmelzungsvertrag zugestimmt, ist die Satzung nur noch Makulatur.

Der Ar... hängt schon in der Scheixxe, da nutzt abputzen nix mehr, der muss da raus. Jetzt, Sofort.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Verschmelzungsvertrag, Brief Markstein

Ist eine Übernahme, wie befürchtet.
Ist so richtig, steht auch so klar drin:
Der DAFV ist nichts anderes als der VDSF mit neuem Namen, sogar die ominöse VDSF-GmbH soll in DAFV-GmbH umbenannt werden, das alte VDSF-Verbandsblatt "Fischwaid" wird auch das Verbandsblatt des DAFV, der VDSF wird als "übernehmender Verein" im Vertrag tituliert.

Und ab 2017 kann der VDSF mit seinen Mehrheiten eh wieder wieder alleine bestimmen, wurde ja da nur bis dahin als Beruhigungspille für den "übertragenden Verein" (=DAV, da der ja sein Vermögen dem VDSF überträgt) der jetzige Satzungsentwurf festgeschrieben.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Verschmelzungsvertrag, Brief Markstein

Hier nochmal der Bericht bei uns, in dem Günter Markstein versprochen hat, dass ohne festschreiben angelpolitischer Grundsätze keine Fusion kommen würde:
http://www.anglerpraxis.de/ausgaben-archiv/juni2010/treffen-beim-dav-in-berlin.html

Wenn das Versprechen jetzt auch schon gebrochen wurde, glaubt ihr wirklich an eine gute Zukunft eurer Gewässerpools - auch das wird euch ja "versprochen"?

Mal sehen, wann ihr aufwacht, früh genug, oder ob ihr erst wieder jammert, wenns zu spät ist....
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Verschmelzungsvertrag, Brief Markstein

PS:
Wir haben jedenfalls unser Versprechen aus diesem Bericht gehalten:
Red. schrieb:
Unabhängig persönlicher Sympathien werden wir aber weiterhin selbstverständlich auch immer alles öffentlich machen, was wir an Kritikpunkten sehen, gerade auch im Zusammenhang mit den Gefahren und vor allem Chancen einer Fusion.
 
AW: Verschmelzungsvertrag, Brief Markstein

Hallo noch mal.

Wenn Paragraph 21 das ist was ich daraus lese,
würde ich sagen, der letzte macht das Licht aus.

Das kann ich mit meinem Demokratieverständnis nicht vereinbaren.

Also Mohnert oder wie immer du heissen magst.

Wenn du aus der BRD ein Land von Bananbiegern machen möchtest.

Ich bin raus, sobald für diese Satzung von mir Geld verlangt wird.

Es ist wirklich nicht mehr wahr, was in einer Demokratie möglich ist.

Wiederanfänger.
 
Oben