Der Ems Thread

fischerheinrich

Active Member
Moin,
ich fische nur mit Feeder, da hast du zwar je nach Bereich auch häufig Grundeln, aber auch noch Weißfisch. Zu Bolo und Stippe kann ich wenig beitragen, aber klar, um so weiter am Ufer, um so häufiger die Grundeln.
Sonst frage mal bei Rudi im Laden (Haake).
 

ulli1958m

Well-Known Member
Hallo,
will am Sonntag zum ersten Mal in meiner über 50jährigen Angellaufbahn an der Ems im Bereich des Campingplatzes Lathen fischen. Grundeln scheinen dort häufig zu beißen. Dies will ich minimieren. Habe 8 m Bolo, 13 m Stippe und Feederrute dabei. Mit welcher Methode (wenig Lebendfutter - eher Mais und Caster) habe ich am ehesten die Chance, Weißfische zu fangen?
Hallo....ich/wir waren vor ca 6 Wochen dort.....habe direkt vorne am Campingplatz/Hafen geangelt wo der Radweg nach links abbiegt.

Mit der Feederrute hatte ich keine Grundel auf ca 28-30m. Kollegen mit der Kopfrute 13m haben immer mal wieder ne Grundel gefangen..

Bolo auf 20-25m vereinzelt eine Grundel

Kopfrute würde ich keine lebenden Köder / Maden ins Futter gegeben.

Caster & tote Maden und hin und wieder ein paar gequetschte Maiskörner ins Futter für die Bolo....

Beim Feedern habe ich nur Caster, rote Partikel und tote & lebende Maden im Futter gehabt

Fisch wurde auch gefangen...schöne Rotaugen, kleine Döbel, Aland und ein paar kleine Brassen....die großen wollten leider nicht
 

Anhänge

  • IMG_20200909_165558.jpg
    IMG_20200909_165558.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 70
  • IMG_20200909_165540.jpg
    IMG_20200909_165540.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 72
  • Like
Reaktionen: jkc

DUSpinner

Active Member
Danke vor allem Ulli 58 (guter Jahrgang) für die brauchbaren Tipps. Werde mit meinem Sohn am Sonntag und Montag dort angreifen und danach an der Lathener Marsch auf Karpfen gehen.
 

DUSpinner

Active Member
Kurzes Feedback: Am letzten Sonntag war es sehr windig, weshalb die Bolo gar nicht und die Stippe nur bis 11,5 m -also Angeln nicht ganz aus der Steinpackung- zum Einsatz kam. Hauptfisch war die Grundel. Nach einigen Stunden -gegen Abend- kamen noch ein paar Rotaugen an der mittlerweile eingesetzten Feederrute hinzu. Nix für ungut aber hier am Rhein hätte ich besser als an der Ems gefangen. Aber wieder ein Fluss mehr in D in dem ich geangelt habe. Campingplatz Zur Emsbrücke war o.k.
Angelteich Lathener Marsch war im Juni besser. Am dortigen 2. Angeltag konnten mein Sohn und ich dennoch 2 Schuppenkarpfen von rd. 8 pfd sowie mehrere Karauschen bis 2 1/2 pfd zum Landgang überreden. Da Wetter mitspielte war das Angeln im Emsland eine Reise wert.
 

ulli1958m

Well-Known Member
Moin Mädels...brauche mal eine Info.

Es gibt ja eine Emskarte NDS vom https://www.lfv-westfalen.de/conten...7uGvllDjmB-ZChLvjeNG5eykft1fwY45K8ZUGT8z6OGxg
Kennt jemand die Strecke genauer und kann mir ein paar Tipps geben bezüglich der Angelart Feedern in dem Bereich von Salzbergen bis Hanekenfähr, wo man hin muss usw..
Würde mir gerne ein paar Stellen anschauen bevor ich mir die Karte zulege.....Sehr gerne wo man nicht zuuu weit die Angelklamotten schleppen muss....bin halt nicht mehr der Jüngste :)
 

arjey

Active Member
Moin Ulli,
ich habe lange Zeit in Salzbergen gewohnt und kenne die Strecke bis Hanekenfähr recht gut. Wenn Du hier im Post mal suchst, gibt es ältere Nachrichten, da hat mal jemand für einen Kumpel ähnliche Stellen gesucht, der war auch nicht gut zu Fuß. Ich bin auch etwas eingeschränkt und habe mir deshalb einen Geländewagen angeschafft. Denn die leicht erreichbaren Stellen sind natürlich oft schon überlaufen. Schau mal ob Dir die Infos hier schon reichen, ansonsten melde Dich einfach noch mal.
Petri
Reinhard
 

ulli1958m

Well-Known Member
Moin Ulli,
ich habe lange Zeit in Salzbergen gewohnt und kenne die Strecke bis Hanekenfähr recht gut. Wenn Du hier im Post mal suchst, gibt es ältere Nachrichten, da hat mal jemand für einen Kumpel ähnliche Stellen gesucht, der war auch nicht gut zu Fuß. Ich bin auch etwas eingeschränkt und habe mir deshalb einen Geländewagen angeschafft. Denn die leicht erreichbaren Stellen sind natürlich oft schon überlaufen. Schau mal ob Dir die Infos hier schon reichen, ansonsten melde Dich einfach noch mal.
Petri
Reinhard
Schonmal danke für die antwort....ein Bordi hat mir vor zig jahren auch mal zwei stellen genannt.....finde weder den bordi noch die stellen wieder

laut google, kurz vor der schleuse listrup kommt man relativ gut ans wasser....aber ich glaube das ist wohl die stelle die am meisten beangelt wird
ich denke das es schwierig wird das einer hier stellen nennt....werde das board nochmal durchsuchen....aber vielleicht liest der ein oder andere hier mit und kann mir doch noch ein zwei tipps geben
bislang bin ich immer nach haren/ems gefahren....dachte ich könnte mir ein paar km sparen

da du dich gut auskennst hätte ich noch eine frage
unterhalb vom wasserfall am hanekenfähr auf der seite vom hotel "am wasserfall" macht es da auch mal sinn zu feedern?.....ich weiß das die strecke zum lingener verein gehört

Gruß
Ulli
 

ulli1958m

Well-Known Member
hab mal hier bissel gestöbert und auch ein paar stellen gefunden....kann zwar noch nix zum uferböschung sagen....vielleicht auch soooo steil wie bei uns in greven....mal schauen....werd die tage mal ein paar stellen anfahren
achja und beim stöbern hab ich den kollegen gefunden der mir vor zig jahren einen zwei stellen genannt hat... ich glaub das war der

Sledge

 

arjey

Active Member
Naja, ich hab Dir ja per PN angeboten, das wir uns mal treffen, aber natürlich kannst Du deine Stellen auch blind anfahren und selber erkunden

Gruß Reinhard
 

ulli1958m

Well-Known Member
Naja, ich hab Dir ja per PN angeboten, das wir uns mal treffen, aber natürlich kannst Du deine Stellen auch blind anfahren und selber erkunden

Gruß Reinhard
Klar... das meinte ich auch das WIR ein paar Stellen abfahren... habe zur Vorbereitung auch ein paar Stellen über google angeschaut
Wetter wird auch besser so das der Fisch bald mal wieder kurz an Land will um zu schauen woher die Maden kommen
 

arjey

Active Member
Ulli, ich bin ja leicht gehbehindert, glaube mir ich zeig Dir die Stellen, wo man problemlos ans Wasser kommt, und die nicht überlaufen sind. Auf Google siehst Du eben nicht wirklich wie die Uferbeschaffenheit ist, und ob Bäume Dich beim auswerfen hindern, Du siehst auch nicht immer, ob die Wege befahrbar sind, die dort gezeigt werden.
Ich denke wir machen uns einen schönen Tag, und wenn Dir etwas gefällt, dann können wir auch gerne mal die Fische dort zum Landgang einladen
Petri
Reinhard
 

arjey

Active Member
In Dörpen hab ich auch schon mal geangelt, da hab ich mit dem Reisemobil direkt am Wasser gestanden. Ich weiß noch wie heute, da hab ich nach dem Erlaubnisschein gefragt und man hat mir gesagt, da musst du da hinten bei der Kneipe klopfen. Hab ich gemacht, also hinten, an der Türe, da hat mir eine ganz alte und bezaubernde Dame geöffnet, die hat sich richtig lange meine Papiere angesehen, ganz viele Fragen gestellt und mir dann einen Erlaubnisschein für eine Woche ausgestellt. So hab ich eine schöne Erinnerung an Dörpen... gefangen hab ich allerdings nur ein paar Rotaugen
 
Oben