Der richtige Schnaps zum Fischen

Drillsucht69

Well-Known Member
Ich würde das mitnehmen was mir schmeckt und wenn andere was anderes trinken dann halt die noch dazu... Gibt nichts schlimmeres etwas zu trinken was nicht schmeckt, das versaut die Stimmung...
 

Elmar Elfers

Chefredakteur
Nicht dein Ernst....:eek:
Ich geh schon laufen, wenn bloß jemand ne Dose von dem Zeug in der Hand hält...:crazy
Soetwas bekommen doch nur beinharte Eisenfresser runter - RESPEKT...ab91
Wie gesagt, hier in Hamburg würde ich die Dose auch nicht öfffnen und mir anrichten. Aber damals auf der Terrasse der Holzhütte direkt überm Fluss, mit Windlichtern, offenem Feuer und netten Schweden, die mir zeigten, wie man ihn isst, war das ein Erlebnis. Und: Der Geruch ist schrecklich, der Geschmack wie Hering :) Ich schaue mal, ob ich nich die Clips finde.
 

SFVNOR

Active Member
:laugh2 Wenn dass hier ein Gast im Forum liest so sind Angler nur Alks und nutzen jede Zeit sich zu benebeln:laugh2 Ich habe mal eine Fingerkuppe von einem Hundshai (super abgelagert) auf Island probiert und glaubt mir dass ich die Erfahrung nicht teilen möchte. Da hilft nur Strohrum (verdünnt) um zumindest die nächsten Stunden zu überleben :blush
 

Minimax

Well-Known Member
:laugh2 Wenn dass hier ein Gast im Forum liest so sind Angler nur Alks und nutzen jede Zeit sich zu benebeln:laugh2 Ich habe mal eine Fingerkuppe von einem Hundshai (super abgelagert) auf Island probiert und glaubt mir dass ich die Erfahrung nicht teilen möchte. Da hilft nur Strohrum (verdünnt) um zumindest die nächsten Stunden zu überleben :blush
Haie haben Hände?!?
Oder haben Dir die Isländer nur gesagt, das die ranzige Fingerkuppe vom Hundshai ist, und in Wirklichkeit stammte sie von, naja... Du verstehst worauf ich hinaus will?
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
wenn überhaupt Schnaps, dann nicht beim Angeln sondern danach.
Ein guter selbst aufgesetzter Kräuterschnaps oder Schlehe zum Anstoßen auf einen guten Fisch
 

Aalzheimer

Well-Known Member
Schmecken muss es Dir.
Bei mir geht Havanna immer, dazu ein schönes Bier.
Auf Langeland traditionell Dosenbier, denn Dosenbier macht schlau (genau)
 
Also bei mir gibt es nur den!


fischergeist-0-5l-56.jpg
 

Ladi74

Active Member
Hab grade den für meinen alten Herrn bestellt, lecker wie sonst was!

Vor 2Jahren hab ich mir vom polnischen Kollegen selbstgebrannten Slivovitz mitbringen lassen. 70Volt! Mit dem Zeug konnte man auch Möbel abbeizen.:)) Der Liter hat auch 2Jahre gereicht!
Der andere selbstgemachte war gut. Der Kollege nannte ihn "Bombi" oder so. Vielleicht kennt den einer von euch. War quasi "Wodka" mit Zitrone bzw. Orange. Hatte aber auch über 50 Umdrehungen.
 

Jan_Cux

Well-Known Member
Also wenn wir zum Angeln grillen, vorzugsweise Nachtangeln mit Übernachtung trinke ich auch ein oder zwei Bier zum Essen. Ansonsten betreibe ich eher Spot hopping ala Matze Koch. Wenn nach ner Stunde nix läuft fahre ich zum nächsten. Das schließt den Konsum von Alkohl aus.
 

Jan_Cux

Well-Known Member
Ich habe einen Angel Kameraden, der hat immer ne Kiste Öttinger Export im Kofferraum, möchtest du auch eins? 30 grad im Schatten und denn noch Öttinger.... Äh Nö, lass mal, Danke aber ich trink lieber mein Wasser... Er ist da schmerzfrei...
 

Seifert

Active Member
Nimm acht Angler und Du hast zehn verschiedene Lieblingsschnäpse,so nach dem Motto:"Lieber besoffen und glücklich als nüchtern und doof!"
Ich bevorzuge Obstbrände,mein Kumpel steht auf Weinbrände aller Art und unser Co-Pilot versteift sich auf gute russische Wodka.
Vorschlag: drei kleine (0,5 ltr) in verschiedenen Sorten und dann mal sehen was ankommt.
Bei den Hardcore-Jüngern isses egal,die Hauptsache ist,es kratzt!!
 

Lajos1

Well-Known Member
Österreich......Marine.......Flugzeugträger.... Zerstörer.....U-Boote .......Heimathafen .... Weltherrschaft?
Die haben doch nur ein Schlauchboot am Ossiacher See?

Vermute auch keine gute Idee für Ostsee-Angelkutter. Nicht das da noch ein Kapitän, nach 3 Stamperln, Skandinavien angreift.

Anhang anzeigen 371138
Hallo,

unterschätze die Österreicher nicht. Im 1. Weltkrieg hatten die mit Pola (das heutige Pula, Kroatien, Halbinsel Istrien) noch einen Kriegshafen für ihre Marine smile01 .

Gruß

Lajos
 
Oben