Der Schnurfassungsthread

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
AW: Der Schnurfassungsthread

Moin, Du meinst sicherlich die Penn Spinfisher SSV 8500, oder?
Wissen wäre übertrieben, die Rolle hat ca. die Schnurfassung einer 950er SSM und demnach gehen !geschätz! 350-380m drauf.

Grüße JK
 

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: Der Schnurfassungsthread

Wobei eine 0,43er PP eigentlich nur ne stärkere Spinnschnur ist...

Zum Ansitzen (insbesondere bei potenziellen Hindernissen und/oder größeren Distanzen) wäre die mir in puncto Abriebsfestigkeit (um Tragkraft geht's da nicht wirklich) deutlich zu harmlos...

Sofern das Gewässer keine hindernisfreie Badewanne ist...

--> die 8500er SSV ist zum Spinnen viel zu klotzig - insofern geht's hier IMO um Ansitzzwecke.

Wenn unbedingt ne 0,43er PP zum Ansitzen, dann 20 bis 25 m fette Schlagschnur vorschalten...

Andernfalls mindestens ne 0,50er (besser 0,60er) wählen - schwer ist fair.
 
Zuletzt bearbeitet:

a.wien83

New Member
AW: Der Schnurfassungsthread

Moin, Du meinst sicherlich die Penn Spinfisher SSV 8500, oder?
Wissen wäre übertrieben, die Rolle hat ca. die Schnurfassung einer 950er SSM und demnach gehen !geschätz! 350-380m drauf.

Grüße JK
Hey danke!
Ja die SSV 8500! Habe grade aufgespult und mit einen Teifenmesser gemessen - passen 285 Meter drauf!
 
Zuletzt bearbeitet:

a.wien83

New Member
AW: Der Schnurfassungsthread

Wobei eine 0,43er PP eigentlich nur ne stärkere Spinnschnur ist...

Zum Ansitzen (insbesondere bei potenziellen Hindernissen und/oder größeren Distanzen) wäre die mir in puncto Abriebsfestigkeit (um Tragkraft geht's da nicht wirklich) deutlich zu harmlos...

Sofern das Gewässer keine hindernisfreie Badewanne ist...

--> die 8500er SSV ist zum Spinnen viel zu klotzig - insofern geht's hier IMO um Ansitzzwecke.

Wenn unbedingt ne 0,43er PP zum Ansitzen, dann 20 bis 25 m fette Schlagschnur vorschalten...

Andernfalls mindestens ne 0,50er (besser 0,60er) wählen - schwer ist fair.
Herzlichen Dank für die Info! Ja ist für Ansitz! Hinternisse gibts bei uns fast keine, soll für Plumsangeln sein (weiter Wurf) und es ist in einer Badewanne ;-)


Auf die Ersatzspule (Abspannen) kommt eh noch ne Stärkere!
 
Zuletzt bearbeitet:

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: Der Schnurfassungsthread

Alles klar, dürfte dann passen!

Ne Schlagschnur wäre aber evtl. trotzdem sinnvoll - nicht in erster Linie aus "Wallergründen", sondern zur Verhinderung von Freiflug-Abrissen bei weiten Gewaltwürfen

---> je nachdem, welche Bleigewichte Ihr mit welcher Wucht rausprügeln wollt (wenn da evtl. 200 g plus Köder auf die Reise gehen, können ganz schöne Kräfte entstehen).

Rein für diesen Zweck muss (bzw. sollte sowieso wg. besserer Werfbarkeit) die Schlagschnur dann aber nicht ganz so fett ausfallen wie in heftigen "Muschelkantenfällen" etc.

Ich hab letztes Jahr mal an der Wallerspinne ein paar Versuche mit dem dünnsten Black Cat Power Leader (alte Version, 50 kg, laut Netz ca. 0,75 mm) als Schlagschnur gemacht und war mit der Werfbarkeit ganz zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet:

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
AW: Der Schnurfassungsthread

Hallo, danke für Deine Rückmeldung, allerdings erscheint mir das sehr wenig zu sein. Im Wallerforum sind für die 8500er SSV 260m 0,56er Power Pro angegeben, bei anderen Schnüren geringfügig mehr als bei der 950er SSM, wo laut Tabelle drüben 330m 0,46er Power Pro drauf gehen; ich nehme an, Du hast von Hand bespult?

Dank und Gruß JK
 

a.wien83

New Member
AW: Der Schnurfassungsthread

Hallo, danke für Deine Rückmeldung, allerdings erscheint mir das sehr wenig zu sein. Im Wallerforum sind für die 8500er SSV 260m 0,56er Power Pro angegeben, bei anderen Schnüren geringfügig mehr als bei der 950er SSM, wo laut Tabelle drüben 330m 0,46er Power Pro drauf gehen; ich nehme an, Du hast von Hand bespult?

Dank und Gruß JK

ja von hand durch ein buch - wirkt sehr fest aufgespult
 

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: Der Schnurfassungsthread

Aktuelle Quantum Cabo 50 PTsE:

Rund 195 m von der 0,36er Power Pro (die ganz normale) plus ca. 2 m von der 0,40er Stroft ABR als Mono-Backing (gegen Durchrutschen unter Derblast).

Selbst nass unter "Lappenzug" zu Hause aufgespult und dann gleich im Anschluss per Wiesen-Auslege und Fixierungs-Bankstick nochmal so stramm wie möglich auf Komplettlänge raufgekurbelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: Der Schnurfassungsthread

Bitte wie im Eingangspost schon geschrieben wäre es super wenn ihr euch an die Formatierung vom Ausgangsthread haltet, dann muss ich die Zeile nur rein kopieren. Erleichtert das Ganze ungemein.

Danke.
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Der Schnurfassungsthread

Penn Spinfisher SSV 8500
0,56er Power Pro 250m

Im Laden bespulen lassen
 

noob4ever

Member
AW: Der Schnurfassungsthread

Moin, kann hier jemand was zu Schnurfassung von einer Rhino st-ti 870 sagen? Geplant ist eine 40er für Böötchen.
 

Hecht100+

Well-Known Member
AW: Der Schnurfassungsthread

Quantum Radical rcf670
200 mtr 0,50mm WFT Targetfish Wels 106lbs
 
Oben