Deutschland holt Gold bei der Europameisterschaft

Pressemitteilung

Deutschland holt Gold bei der Europameisterschaft der Polizeisportvereine

Regionalteam Deutschland.jpg

Regionalteam Deutschland vl - Sascha Krüger - Wolfgang und Pamela Franke - Uwe Lohrengel - Philipp Arnold

Die deutschen Teams konnten bei der diesjährigen Europameisterschaft der Polizeisportvereine (EPFC) in Irland den Sieg erringen. In den Einzelwertungen lagen Browning Teamangler im vorderen Drittel.

Austragungsort der diesjährigen Europameisterschaft der Polizeisportvereine war der Lough Muckno in Irland. An zwei Turniertagen vom 30. bis 31. August traten 105 Angler aus sechs Ländern an. Je Land starteten eine Nationalmannschaft und bis zu fünf Regionalteams in separater Wertung. Zusätzlich gab es eine Einzelwertung. Sponsor des Events war die Firma Browning. Am ersten Tag des Turniers wurde nur mit unberingten Ruten gefischt, am zweiten Tag durften ausschließlich die Feeder-, Match- oder die Bolorute eingesetzt werden.

Pamela Franke - Bob Nudd - Wolfgang Franke.jpg

Pamela Franke - Bob Nudd - Wolfgang Franke

Sowohl das deutsche National- als auch das Regionalteam konnten im Turnier den ersten Platz belegen. Eine starke Leistung, die nicht zuletzt auch den vorherigen sechs Trainingstagen und einem guten Informationsaustausch innerhalb der Mannschaften geschuldet war.

In den Einzelwertungen lagen deutsche Angler auch im vorderen Bereich. So konnten zum Beispiel Pamela Franke den 13. Platz und Wolfgang Franke den 27. Platz belegen. Die Firma Zebco Europe und die Marke Browning gratulieren zu diesem Erfolg!

Pamela Franke.jpg

Pamela Franke

Wolfgang Franke.jpg
Wolfgang Franke
 
Na dann herzlichen Glückwunsch den Europameistern!

Ist nur dieses eine Regionalteam aus D an den Start gegangen und aus welcher Region kam es?
Und waren alle Teams „mixed”?
 
Polizisten? Beamte!? Müssen die nicht aufgrund ihrer auch abseits des Jobs geltenden, besonderen Staatstreue solche Wettkämpfe strikt ablehnen? Dürfen sie die "geldwerten Geschenke", die sie auf dem Bild um den Hals tragen, überhaupt annehmen? Fragen über Fragen. ^^
 
Polizisten? Beamte!? Müssen die nicht aufgrund ihrer auch abseits des Jobs geltenden, besonderen Staatstreue solche Wettkämpfe strikt ablehnen? Dürfen sie die "geldwerten Geschenke", die sie auf dem Bild um den Hals tragen, überhaupt annehmen? Fragen über Fragen. ^^
Natürlich dürfen Beamte / Polizisten an Sportlichen Wettkämpfen teilnehmen. WO ist dein Problem ??
Ganz Nebenbei muss man nicht zwingend Polizeibeamter sein um Mitglied in einem PSV zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Auch von mir Glückwünsche an das Meisterteam!
Da es ja anscheinend statthaft ist, total wichtige Fragen aufzuwerfen, hätte ich auch gleich noch ein paar.
Betrachten wir das Bild von Franke beim Auswurf.
1) Benutzt sie etwa eine der angeblich unbenutzbaren Heckbremsenrolle? Oder zumindest einen Freiläufer? (Für dessen Verwendung beim Feedern ich schon mehrfach gescholten wurde.)
2) Warum ist ihr Körbchen leer? Ein Lotwurf kann es nicht sein, denn ein Vorfach ist montiert.
3) Auf dem linken Unterarm ist eine rechteckige Blaue Fläche zu erkennen, die eingetieft erscheint. Ist Franke ein etwa ein Kyborg?

Daraus ergeben sich mehrere wichtige Fragen:
- Wie kann ein Team Gold holen, das Heckbremsen/Freiläufer beim Feedern benutzt?
- Gaukelt uns die Futterindustrie nur vor, dass Feederkörbchen gefüllt benutzt werden sollten?
- Sind alle Anglerinnen Kyborgs, und dürfen diese überhaupt an Wettbewerben teilnehmen?
-Träumen Roboter von elektrischen Schafen?

Fragen über Fragen,

Minitruther
 
Das ist kein Bild beim Auswurf. Sie hat frisch eingeholt und versucht im Gegensturm den Korb unter Kontrolle zu bringen.
 
Mich würde auch interessieren, ob diese Polizisten vom Dienst frei gestellt werden, zum Angeln?
Bei der Bundeswehr gibt es ja ähnlich bezahlte Sportler, die sich dem Sport widmen dürfen, dafür aber bezahlt werden und nicht den normalen Dienst verrichten müssen.
Gewisse Erfolge müssen dafür wohl nachgewiesen werden. Dieser Titel wäre ja ein solcher Erfolg für die Mannschaft.

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
Mich würde auch interessieren, ob diese Polizisten vom Dienst frei gestellt werden, zum Angeln?
Bei der Bundeswehr gibt es ja ähnlich bezahlte Sportler, die sich dem Sport widmen dürfen, dafür aber bezahlt werden und nicht den normalen Dienst verrichten müssen.
Gewisse Erfolge müssen dafür wohl nachgewiesen werden. Dieser Titel wäre ja ein solcher Erfolg für die Mannschaft.

Jürgen
Denke schon dass die für die EM vom Dienstherren Sonderurlaub bekommen haben. Jedenfalls kenne ich das so. Aber nicht verwechseln mit Leistungssportler z.B. bei der BW.

Gruß Heinz
 
Oben