DIE DAM STATIONÄRROLLEN

Hecht100+

Moderator
Teammitglied
Nein, die roten waren ca 1979 und die grauen muessten 1982 gekommen sein. Und ob ich damit noch auf Waller gehen würde, ich würde sagen, kommt auf die Größe der Waller an.
 

hans albers

rollin rollin rollin
warum nicht...

neue schnur drauf, neues fett rein und los gehts.
tut die bremse denn noch gut?

die international waren, glaube ich,
eher untere mittelklasse.
aber da melden sich bestimmt noch die experten..:)
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
Von der Größe ist die Rolle in etwa mit einer Daiwa 7000C vergleichbar.
Von diesem Punkt aus durchaus Wallertauglich, sofern man jetzt eher im Nahbereich bleibt und nicht ewig weit auslegen will.

Inwiefern sie robust genug dafür ist kann ich nicht sagen, ich kenne die Internas der Rolle halt nicht.
Wichtig wäre halt zu wissen:
- Art des Rollengetriebes
- Dicke der Hauptachse
- Lagerung drehender Bauteile
- Art der Rücklaufsperre (ich tippe stark auf Sperre am Großrad aufgrund der Anordnung des Hebels)

Bremse dürfte sicher Standard sein, die kann man ggfs. auch noch upgraden falls nötig.
 

Brandungsbrecher

Well-Known Member
Mist, hab die Yacht wieder abbestellt ab140
Die Rolle ist noch in einem recht guten Zustand, bei eingelegter Rücklaufsperre dreht sie sich durch das Eigengewicht der Kurbel, ohne Rücklaufsperre auch in beide Richtungen.
Allerdings hat der Spulenkopf eine kleine Delle und Schrammen darin, dort ist sie wohl mal hart aufgeschlagen.
Ansonsten macht sie aber nen soliden Eindruck und hört und fühlt sich gut an.

Danke, Männers!
 
Oben