Die Mitchell Rollen

Bankside Dreamer

Well-Known Member
Den gab es auch als Penguin ab72

Wer heutzutage gut erhaltene Zangi-Rollen erwerben will, sollte seine Geldbörse gut gefüllt haben. Die Rollen werden weltweit nicht gerade besonders günstig gehandelt.

Belassen wir es also bei einem einfachen Füllfederhalter. thumbsup
Wobei auch die recht teuer sein können, zumindest die alten Pelikane...
 

eiszeit

Well-Known Member
Als Rolle für´s leichte Fischen brachte die Fa. Mitchell Ende der 50er Jahre die 308 heraus, die dann Mitte der 60er durch die 408 ergänzt wurde.
Wesentliche Unterschiede war die Farbgebung und die die Übersetzung.
Michtell 308: Übersetzung ca. 1:4,5, Kosten 48,00 DM, (Stand 1960)
Mitchell 408: Übersetzung 1:5,5, Kosten 67,00 DM (mit 2 Spulen), (Stand 1965)
Dir Rollen sind am Kopf (Hauptachse) kugelgelagert, sie wiegen um die 200g, haben eine Druckknopfspule und
ein Planamatic-Stufengetriebe/Planetengetriebe (siehe auch 306, 314 weiter vorne), bei der 308 gerade verzahnt bei der 408 schrägverzahnt.

P1130903.JPG

Bild 1: Ansicht Kurbelseite, links 308, rechts 408

P1130904.JPG

Bild 2: Ansicht Kurbelgegenseite, links das Prince Mod. der 308, rechts die 408
 
Zuletzt bearbeitet:

Dübel

Well-Known Member
:speechless2:speechless2:speechless2
Ich... also... ähm..
Ich bin wie vom Donner gerührt. Mehr noch, alle meine Priorittäten haben sich gerade verschoben.
Kennt ihr das: Man sieht eine Person oder Gegenstand, und weiss sofort, das das bisherige Leben mangelhaft war, weil dies gefehlt hat.
Alleine das Bild der Zangi-Pelikan hat mich blitzartig den ganzen Roman "Needful Things" verstehen gelehrt.
Lieber @eiszeit können wir über diese Rolle dieses außerordentliche Artefakt mal per PN sprechen? Ich habe nicht viel, hätte ich einen Erstgeborenen würde ich ihn anbieten. Aber ich könnte auf die Söhne der Missus zurückgreifen, sie können ordentlich anpacken und brauchen wenig essen. Oder die Missus selbst.

Ich hab vollstes Verständnis für dich lieber @Minimax
Diese Pelican Rolle ist ja wunderschön. Wer könnte der widerstehen?
Ich werde aber hier nicht Frau und Kinder verpfänden sondern einfach nur von dieser Schönheit träumen. Man muss nicht alles besitzen ...
 

Bilch

Otto-Normalangler
Ich hab vollstes Verständnis für dich lieber @Minimax
Diese Pelican Rolle ist ja wunderschön. Wer könnte der widerstehen?
Ich werde aber hier nicht Frau und Kinder verpfänden sondern einfach nur von dieser Schönheit träumen. Man muss nicht alles besitzen ...
Wenn er seine Frau verpfändet ist er sie los und besitzt nicht alles, nur die Rolle.

Eine philosophische Frage, was bedeutet einem Mann mehr, seine Angelrolle oder seine Frau? Schwer zu sagen ... Die Rolle benimmt sich viel höflicher, sie hört dir zu, sie respektiert dich, immer bereit für die Aktion, nie eifersüchtig wenn du mit einer anderen Rolle angelst und wenn du vlt. eines Tages genug von ihr hast, kannst du sie ruhig hinschmeißen ...
 

Minimax

Well-Known Member
Buongiorno Signori,
auch ohne den Abverkauf von Familienmitgliedern in die Sklaverei konnte ich durch den lieben Tip eines Boardies (noch am Abend der Diskussion bestellt, mille grazie!) dieses Exemplar einerZangi Pelican 100 ergattern:
20210114_125323.jpg

Die Rolle ist technisch gesehen soweit ich sehe molto bene, Kurbel und Rotortopf drehen sich, Bügel klappt kräftig, Schnurlaufröllchen rollt frei und leicht. Rücklaufsperre/Knarre zuschaltbar, Bremse ist einstellbar. Alle Teile kaum Spiel, Rücklaufsperre überraschend fein, Knarrgeräusch schön dezent.
Ich hab schon mal kurz reingelinst, innen sitzt das Ohrenschmalz aus 1000jahren, daher ist sie auch noch etwas schwergängig. Da ist ne Reinigung fällig. Bremsscheibe muss ersetzt werden.
20210114_131626.jpg

Die Lackierung ist an vielen Stellen abgerieben, was aber ok ist, da sie nicht schwarz sondern eher so gunmetal ist. Der Bügel ist einmal gelötet, weiss nicht ob das ne Reparatur oder Original ist.
Die erhabene Schrift und das Pelikan-Logo sind nicht lackiert, sondern blankes Metall, also vermutlich abgeschliffen.
Wirkt alles sehr gediegen, aber nicht Panzerig, ich glaube die Rolle ist mit minimalem Aufwand für den aktiven Dienst flottzukriegen und wird ne bella Figur machen.
In der Grösse ist die Pelikan mit ner 300er vergleichbar, aber durch den eleganten Rotortopf, dem schmalen Bügel und den geringen Spulenhub wirkt sie deutlich kompakter, wenn man sie in der Hand hält-kommt auf dem Foto schlecht rüber
20210114_131044.jpg


So, jetzt heißt es recherchieren, und dann werde ich mich der schönen Italienerin mal in einer stillen Stunde widmen, ich werde natürlich berichten,
arrivideri,
Il tuo
Minimassino
 

Minimax

Well-Known Member
Gratulation @Minimax . Da hast du eine sehr schöne Rolle erworben. Mach sie dir schön zurecht und pass dabei auf, dass dir nicht die Federn sonst wohin fliegen. Wofür willst du sie einsetzen? Döbel?

Gruß Jason
Ja, mal sehen. Sie würde historisch an eine meiner Splitcanes passen, vielleicht sogar auch an die kleine Wanless Spinnrute (wobei sich da gerade ein anderer Plan herauskristallisiert).
Für die neulich ausprobierte Richard Walker Glas Avon ist sie zu alt, die ist mit ner zeitlosen Mitchell gut versorgt.
Ich glaube, sie kommt zunächst an die Chub Specialist von Mick Holgate. Die wurde zwar erst vor 2 Jahren gebaut, aber sie fischt sich sehr altmodisch und da gehört einfach ein Oldtimer dran: eine Charakterrolle für ne Charakterrute.

Edit: Und, ja, vielleicht wird sie auch auf Döbel eingesetzt, wenn ich mal dann und wann auf die Burschen angele :laugh2
 

dawurzelsepp

2. Ükelchampion
Gratuliere lieber @Minimax zur ersehnten Pelikan, ich hoffe du hast viel Freude und schöne Stunden damit am Wasser. thumbsup
 
Zuletzt bearbeitet:

Minimax

Well-Known Member
Danke für Euren Zuspruch, Jungs.
Ich hab mich natürlich planlos -aber immerhin etwas sorgfältig- in die Rolle gestürzt.
Ich muss sagen, trotz des vergleichsweise einfachen Mechanismus und der Wohltuenden Teilearmut hat sie zwei drei knifflige Überraschungen in Petto. Aber, drei wichtige Ziele sind erreicht:
1. Die Rolle hat es überlebt und ich habe sie wieder zusammengekriegt (keine Selbstverständlichkeit, zwischendurch wars haarig)
2. Der Schmonz und das olle Fett sind raus, und schönes, feines reelx Soft ist drin. Plus Neue Carbonbremsscheibe.
3. (Optional) Sie läuft sogar merklich leichter, und der Bügel ist flotter- wer hätte das gedacht :D

Jetzt werd ich ihr ein reichliches Backing aus alter 30er oderso verpassen (nicht zu dicke Schnur wg. Einschneiden) und da drauf schöne 18er, und dann kanns eigentlich losgehen. Schönheitskorrekturen können später kommen, ich glaube die Rolle möchte ans Wasser.
 
Oben