Die Peene vom Kummerower See bis Anklam

Dieses Thema im Forum "PLZ 1" wurde erstellt von Finke20, 26. Oktober 2008.

Schlagworte:
  1. zokker

    zokker Mecklenburger Seenplatte

    Registriert seit:
    4. Mai 2010
    Beiträge:
    6.237
    Zustimmungen:
    2.314
    Ort:
    MSE
    Petri Finke

    mußt du den Barsch immer so vergewaltigen?:eek:
     
    benzy gefällt das.
  2. Finke20

    Finke20 Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    An der Peene
    :)
    Danke Zokker, aber wie meinst du das?

    Gruß nach Schweden
     
  3. zokker

    zokker Mecklenburger Seenplatte

    Registriert seit:
    4. Mai 2010
    Beiträge:
    6.237
    Zustimmungen:
    2.314
    Ort:
    MSE
    Hallo Finke

    Ich meine das mit dem Daumen im Maul, das sieht scheixxe aus.
    Sei mir nicht böse, ästhetisch ist was anderes.
    Soll eine gut gemeinte Kritik sein.
    Mir geht es gar nicht um den Barsch, der kann das gut ab.

    Gruß zokker
     
    benzy gefällt das.
  4. AlexANK

    AlexANK Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Anklam
    Wenn ich mal wieder was fange, dann schreib ich auch. Versprochen! :laugh2
     
  5. Finke20

    Finke20 Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    An der Peene
    :)

    Ach neee Zokker nicht solch ein Thema anfangen. Das möchte ich jetzt nicht weiter erörtern. Kann sonst nur in eine Richtung geht die keiner möchte.
    Denn Barschen ist es egal liegen im Kühlschrank.
     
    Professor Tinca, mefohunter84 und zokker gefällt das.
  6. Professor Tinca

    Professor Tinca Virtuose mit Pose!

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    15.483
    Zustimmungen:
    6.967
    Ort:
    Nordost
    Petri Heil @Finke20 !

    Tolle Bärsche hast du gefangen.thumbsupthumbsup
     
  7. zokker

    zokker Mecklenburger Seenplatte

    Registriert seit:
    4. Mai 2010
    Beiträge:
    6.237
    Zustimmungen:
    2.314
    Ort:
    MSE
    Toll gelacht ... :laugh2
     
    Professor Tinca gefällt das.
  8. Hiep

    Hiep Member

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Lindwedel
    So, alle (zwei) Jahre wieder ist es so weit. Ich werde heute mit meinem Sohn gen Anklam/Wolgast aufbrechen und unter anderem morgen den ganzen Tag auf der Peene im Bereich Anklam versuchen, Hechte und noch lieber Barsche zu überlisten. Am Wochenende wollen wir dann noch ein paar Seen in der Nähe von Buggenhagen (Pinnower See, Scholwersee, Berliner See...) antesten.
    Spinner, Wobbler, Gummifische und Dropshot-Systeme sind an Bord. Bin gespannt, was geht. Vor zwei Jahren hatten wir auf der Peene im Bereich bzw. eher schon unter der Eisenbahnbrücke und an der Spundwand in der Nähe ein paar schöne Barsche.
    Ich werde hinterher kurz berichten.
    Falls es noch aktuelle Infos gibt (vielleicht kennt auch jemand die o.g. Seen), nehme ich diese natürlich dankend entgegen.

    Ansonsten allen einen gesunden und fischreichen Herbst.

    Bis bald und viele Grüße,
    Hiep
     
    mefohunter84, zokker und candoit gefällt das.
  9. spike999

    spike999 Active Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2010
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Am Barschberg
    Da werdet ihr beide sicherlich wieder euren Spass haben,denn die Barsche und Hechte gehen doch recht gut und ihr solltet auf jeden Fall eure Fische fangen...
     
    mefohunter84 gefällt das.
  10. Hiep

    Hiep Member

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Lindwedel
    Hallo zusammen,
    wie versprochen hier noch mein Kurzbericht vom Angeln auf und an der Peene.
    Los ging's am 10.10.19 mit Bootsangeln ab Anklam. Zunächst haben wir westlich der Autobrücke (B 109) mit Dropshot, kleinen Gummifischen und Spinnern etliche Barsche gefangen. Viele kleine, aber auch ein paar um die 30 cm. Zeitweise gab es Biss auf Biss, für meinen Sohn (13 Jahre) natürlich eine tolle Sache. Gegen Mittag sind wir dann die Peene flußaufwärts Richtung Stolpe gefahren. Je weiter wir uns allerdings von Anklam entfernten, desto weniger Bisse gab es. Auch Schleppangeln blieb in dem Bereich leider erfolglos.
    Also ging es nach einer kurzen Mittagspause wieder zur Autobrücke zurück. Dort gab es aber inzwischen auch deutlich weniger Fisch, so dass wir noch einmal stromab bis hinter die Eisenbahnbrücke (Achtung, ab dort benötigt man eine andere Erlaubniskarte) gefahren sind. Wir sind dann in einen Riesenschwarm Barsche geraten, die wirklich auf alles gebissen haben. Am Dropshot-System war mittlerweile gar kein Köder mehr dran und trotzdem hing maximal alle 60-90 Sekunden ein Barsch am Haken.
    Da diese aber durchschnittlich kleiner waren als vormittags brachen wir die Angelei dann am späten Nachmittag ab. Ergebnis des ersten Tages: Deutlich über 100 Barsche, von denen wir aber nur 5 (alle um die 30 cm) für's Abendbrot mitgenommen haben.
    Nach einem erfolglosen Tag (vermutlich wetterbedingt) auf dem Peenestrom sind wir dann am Samstag, 12.10. noch einmal in Anklam an die Peene gegangen. Dieses Mal vom Ufer aus, d.h. mit ca. 30-40 anderen Anglern zwischen der Autobrücke und der Eisenbahnbrücke. Dort haben wir dann letztlich auch wieder an die 100 Barsche, 1 zu kleinen Zander, 2 Rapfen, ca. 10 Brassen und noch ein paar Güstern gefangen. Das ist jetzt nicht jedermanns Sache mit den vielen Anglern links und rechts, für einen Tag war es aber für uns okay. Beruhigend fand ich, dass die meisten Kollegen auch ganz vernünftig mit den Fängen umgingen und auch nicht jeden Fisch, der soeben maßig war, mitgenommen haben. Neben uns standen 3-4 Einheimische, die teilweise nur 2-3 Barsche entnommen haben. So haben wir es letztlich auch gemacht, d.h. ein paar Barsche für unsere Vermieter und eine Portion als Mitbringsel für meine Frau daheim.
    Was ich ganz genial fand, man konnte bei der Masse an Barschen ideal verschiedene Köder (Zocker, Gummifischfarben, Creature Baits usw.) ausprobieren, um die Unterschiede in der Fängigkeit herauszufinden. Und die gab es definitiv. Die mit Abstand meisten Bisse hatten wir z.B. auf bräunlich/naturfarbene Hellgies am Dropshot-System.
    Neben den vielen kleinen Barschen um die 20 cm gab es auch ein paar zwischen 30 und 40 cm. Einer unserer Nachbarn hatte sogar einen um die 45 cm mit der Figur eines Spiegelkarpfens. Also ein echter Brocken. Aber das war auch der einzige diesen Ausmaßes, den wir in den Tagen vor Ort gesehen haben.

    Fazit insgesamt: In der Peene bei Anklam sammelt sich im Herbst anscheinend der Barsch in großer Anzahl und jeder kann dort seinen Fisch fangen. Man muss sich allerdings durch die kleineren Exemplare durchangeln oder gezielt z.B. mit handlangen toten Köderfischen den größeren Exemplaren nachstellen. Teilweise fühlt man sich ein bisschen wie am Forellensee. Gerade mit Kindern/Jugendlichen ist es aber eine kurzweilige Geschichte und eine gute Möglichkeit, diese für das Angeln zu begeistern.

    Viele Grüße,
    Hiep
     
    kapi, Finke20, nawarthmal und 3 anderen gefällt das.
  11. AlexANK

    AlexANK Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Anklam
    Vielen Dank für den schönen Bericht!
     
  12. mefohunter84

    mefohunter84 Meerforellenflüsterer

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Lutherstadt Wittenberg
    @ Hiep, Toller und ausführlicher Bericht. Dankeschön. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. So soll´s sein. Petri Heil! TL, Rolf
     
  13. Finke20

    Finke20 Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    An der Peene
    Petri Hiep und danke für diesen ausführlichen Bericht. Schön zu hören das es sich für euch gelohnt hat.
    Für deinen Junior ist das doch ein tolles Erlebnis gewesen.
     
  14. Hering 58

    Hering 58 Hamburger Jung

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    14.224
    Zustimmungen:
    1.752
    Ort:
    Hamburg
    Petri Hiep. Danke für den schönen Bericht! thumbsup
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden