Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

Thomas9904

Well-Known Member
Vorabveröffentlichung Mag Januar




Dorschbestand westliche Ostsee (ICES 22, teilweise auch 24), neueste Zahlen!

Wir sind wie immer gut informiert und haben den neuesten Bericht der MS Solea vom Thünen Institut.

Bericht über die 728. Reise des FFS „SOLEA“ vom 9. bis zum 25.11.2016
Baltic International Trawl Autumn Survey (BITS) in der Arkona See und in der Mecklenburger Bucht (ICES SD 24+22)

Es wurden insgesamt 58 Fischereihols und 58 Hydrographiestationen bearbeitet.
Sauerstoff war bis zum Grund ausreichend vorhanden.



Die MS Solea schleppt in verschiedensten Ostseegebieten standardisiert zur Bestandsermittlung.

Auch das war Grundlage für den angeblich verschwundenen oder jedenfalls nicht gefundenen 2015er Jahrgang, der nach dem Einknicken des DAFV und seiner Landesverbände aus SH und MeckPomm und deren freiwilliger Angebote dann zum Baglimit führte und auch immer noch Argument für Angelverbote AWZ ist (Weil Dorsch angeblich Schweinswalfutter)

Die Fangdaten der MS Solea (Schiff vom TI) haben hier als Messgröße kg Fisch pro geschleppter Meile im nachfolgend gezeigten Bild.

Das alles aufgesplittet hier nach verschiedenen Tiefen in den verschiedenen Gebieten.

Der vermisste/nicht gefundene 2015er Jahrgang ging nach den neuesten Zahlen des Forschungsschiffes Solea nun aber auf einmal (nachdem die Angler das Baglimit schon drauf geknallt bekamen) "nur" zurück (NICHT stark zurück), der 2016er sei sogar aber STARK GESTIEGEN...

Interessant auch, dass der (angeblich mal verschwundene/stark reduzierte) 15er Jahrgang scheinbar im Tiefenhorizont 20 - 39 Meter NICHT abgenommen hat!!!

Und warum bei 2015 die ZUSAMMENFASSUNG ICES 22 und 24 im Datensatz fehlt, das kann man auch nur spekulieren - ob das (einfacher) zeigen würde, dass da vielleicht falsch und interessengeleitet interpretiert wurde?

Ein „zusammengebrochener“ Bestand sieht jedenfalls anders aus.
Die Zukunft wird zeigen, ob das ganze Theater mit Bag Limit für die Freizeitfischerei (Bürokratendeutsch - gemeint: Angler) wirklich so notwendig war.

Hier das Zitat aus dem Bericht mit Vergleich 2015/2016:


Thomas Finkbeiner
 

Kami One

Im Schilf...
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

Sorry, ist an mir vorbei gegangen...
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

Wie ich gerade schriftlich von "offizieller" Seite mitgeteilt bekomen habe, kannst Du dann bald ein neues Thema aufmachen, nämlich

"Meerforelle in der westliche Ostsee vor dem aus?"

Das ist nämlich der nächste Fisch, der entweder Fangbeschränkungen für uns Angler oder gar eine ganzjährige Schonzeit nach sich ziehen wird.

Zitat "Der Meerforelle geht es schlecht, sie braucht dringend Schutzmaßnahmen."

Solange es keine alternativen Zahlen zu den Veröffentlichungen des TI geben wird, ist das die Bibel für die Politik. Die Zahlen werden meiner Meinung nach weder geprüft noch hinterfragt, sondern sind in Stein gemeißelt. Da wird man von Seiten des TI kaum Zahlen (öffentlich) korrigieren, solange niemand danach fragt!
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

Und der DAFV mit seiner kompetenten Nichtanglerin der FDP; Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan wird dann mit ihrem neuen GF Seggelke auch da wieder wie schon beim Dorsch und bei den Angelverboten AWZ im vorauseilenden Gehorsam Zugeständnisse machen - wetten??

Der DAFV ist schliesslich Naturschutzverband.....
 
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

Also ich bin sehr froh darüber, dass es endlich Maßnahmen gibt, die den Dorschbestand der Ostsee schützen werden. Ich vermisse irgendwie eine "Selbstverpflichtung" der Angler diese Maßnahmen zu unterstützen. An Stelle dessen wird alles angezweifelt und Wege gesucht, um die neuen Einschränkungen zu umgehen. Ich brauche als jahrelanger Ostsee Kleinbootangler keine Zahlen oder Statistiken, die westliche Ostsee ist schon seit Jahren leergefischt, da brauche ich nur in mein Fangbuch zu schauen. Aber vielen Anglern ist das ja egal, Hauptsache es können alle so weiter machen "wie immer" !!! Und wenn als nächstes die Meerforelle komplett geschützt wird , würde ich mich auch darüber freuen. Nur so hat die Ostsee überhaupt eine Überlebenschance... und wer würde sich nicht darüber freuen, in vielleicht 5 Jahren an die Ostsee zu fahren und mit 5 fetten 70 cm Dorschen nach einer Stunde Angelzeit nach Hause zu fahren ????? In diesem Sinne Petri Heil und ein schönes Weihnachtsfest
 

bacalo

a bisserl was geht immer
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

|kopfkratwurde da nicht vor gar nicht langer Zeit von einem dänischem Fischzüchter ein Sonderbesatz durchgeführt;)
 

kati48268

Well-Known Member
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

Also ich bin sehr froh darüber, dass es endlich Maßnahmen gibt, die den Dorschbestand der Ostsee schützen werden. Ich vermisse irgendwie eine "Selbstverpflichtung" der Angler diese Maßnahmen zu unterstützen.
Wenn es Maßnahmen zum Dorsch"schutz" wären, wäre eine Akzeptanz bis Unterstützung vermutlich auch gegeben.
Wenn aber die Kürzung der (angebl.) Fangquote der Angler
den Berufsfischern wieder drauf geschlagen wird,
ist es nur noch ein Absurdum.
 
R

RuhrfischerPG

Guest
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

Also ich bin sehr froh darüber, dass es endlich Maßnahmen gibt, die den Dorschbestand der Ostsee schützen werden.
Und die Erde ist eine flache Scheibe..geschützt werden überwiegend die BF.

Ich vermisse irgendwie eine "Selbstverpflichtung" der Angler diese Maßnahmen zu unterstützen.
Die letzten Monate auf einem I-Net freien Archipel verbracht?

Die Angler hatten Ideen, blieben aber u.a.dank Alleingang des dynamischen Duos (Frau Dr.und Knappe R.V.)
quasi aussen vor.

Das jetzt noch ala KP Parteitag beklatschen ?

die westliche Ostsee ist schon seit Jahren leergefischt, da brauche ich nur in mein Fangbuch zu schauen.
Und die hat wer genau nochmal leergefischt?

und wer würde sich nicht darüber freuen, in vielleicht 5 Jahren an die Ostsee zu fahren und mit 5 fetten 70 cm Dorschen nach einer Stunde Angelzeit nach Hause zu fahren ?????
Träum mal weiter..solange die andere Fraktion weiter politisch hofierten und subventionierten Raubbau betreiben darf, dürfte in 5 Jahren das nächste Baglimit folgen..so 1-max.3

Und wenn als nächstes die Meerforelle komplett geschützt wird ,
..wirds in den Fischkisten immer noch kreativ "umgelabelte" zum Verkauf geben.

Ok,du als Angler fängst dann legal keine mehr.Vorbildlich das ganze.
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

Wenn es Maßnahmen zum Dorsch"schutz" wären, wäre eine Akzeptanz bis Unterstützung vermutlich auch gegeben.
Wenn aber die Kürzung der (angebl.) Fangquote der Angler
den Berufsfischern wieder drauf geschlagen wird,
ist es nur noch ein Absurdum.
Tja, und wir hierfür nur Opfer sind ist mir auch klar! Das geht aus einer Antwort auf meine Anfrage an das GEOMAR auch hervor.

Zitat:"Aber es ist von der Zeitserie her klar, dass nicht die Angler sondern die Berufsfischer den Bestand überfischt haben."

Die Frage war nämlich (mal grob skizziert) "ob wir Angler, die Bestände ohne Berufsfischer dezimieren könnten"...

Die genaue Frage hier einzustellen macht ohne den gesamten Schriftverkehr zu veröffentlichen wenig Sinn.
 

iXware

Member
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

na die BF haben die Ostsee nicht leergefischt, die fangen ja keinen Dorsch, sondern Kabeljau...

und wech....:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisbär14

Recyclingvegetarier
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

Ich kann nicht mehr....
War doch klar das uns die Taschen mit Steinen gefüllt werden um uns nicht mehr als Mitbewerber für die Industriefischrei zu haben.
Aber so blöd wie man uns als Angler hinstellt sind wir wohl doch nicht.
Was die Mefo's angeht kann ich nur sagen,das ich selbst gesehen habe wie Kistenweise Fische von 25-30 cm in den zu kleinen Netzen der Nebenerwerbsfischer und dann im Auto landen,
Denen sollte man auf die Finger kloppen.
Angepi**t ist dabei nur noch ein geringer Ausdruck.

Und zieht der Arsch auch Falten wir bleiben doch die Alten..

Frohes Fest
 

Svenni073

New Member
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

und das nächste Problem wird sein das die Quoten für die Angler nie wieder hoch gehen werden.Aber die von den Berufsfischern auf jeden Fall und die kleinen Dorsche die mit in die Netze gehen und drauf gehen(und das sind Tonnen)die zählen nicht mal zur Quote
 

Deep Down

Well-Known Member
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

Ich kann nicht mehr....
War doch klar das uns die Taschen mit Steinen gefüllt werden um uns nicht mehr als Mitbewerber für die Industriefischrei zu haben.
Ja, das ist jetzt ne richtig runde Nummer!
 

cyprinusbarbus

Dickfischdriller
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

Zitat: Und der DAFV mit seiner kompetenten Nichtanglerin der FDP; Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan wird dann mit ihrem neuen GF Seggelke auch da wieder wie schon beim Dorsch und bei den Angelverboten AWZ im vorauseilenden Gehorsam Zugeständnisse machen - wetten??

Hast du da nicht jemand vergessen ??? Wie hieß der gleich noch ??? Vollhorst oder Vollborn oder so ähnlich ????

tight lines
Tom
 

cyprinusbarbus

Dickfischdriller
AW: Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut

War sicher verhindert, arbeitet schon intensiv am Meerforellen-Kniefall oder so ......|gutenach|schild-g

tight lines
Tom
 
Oben