Dorschquote Entscheidung EU: SCHUTZ BERUFSFISCHER! OPFER SIND DORSCH UND ANGLER!!!

Dieses Thema im Forum "Angeln in Politik und Verbänden" wurde erstellt von Thomas9904, 11. Oktober 2016.

  1. Thomas9904

    Thomas9904 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2000
    Beiträge:
    80.685
    Zustimmungen:
    52
    AW: Dorschquote Entscheidung EU: SCHUTZ BERUFSFISCHER! OPFER SIND DORSCH UND ANGLER!!

    ja, dass der 2016er plötzlich "frohwüchsig" sein soll mit 25 cm jetzt schon - was eher zum angeblich "verschwundenen" Jahrgang 2015 passen würde, macht mich zumindest nicht weniger misstrauisch.......
     
  2. raubangler

    raubangler Bin immer friedlich...

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    AW: Dorschquote Entscheidung EU: SCHUTZ BERUFSFISCHER! OPFER SIND DORSCH UND ANGLER!!

    Die EU-Geldgeber setzen hier aber unser eigenes Geld gegen unsere eigenen Interessen ein.
    Das sind ja schon fast ukrainische Verhältnisse.

    Es geht aber noch weiter....denn die nächste Studie naht.
    Jetzt wird Geld verbrannt, um die sonstigen Schäden der Angler zu erfassen:

    https://www.thuenen.de/de/infothek/stellenangebote/?&id=430&L=0&job_id=3047&p=1

    Wenn das Ergebnis hier auch bereits feststeht, dann......|gutenach.
     
  3. AW: Dorschquote Entscheidung EU: SCHUTZ BERUFSFISCHER! OPFER SIND DORSCH UND ANGLER!!

    Die kömmen mit ihren jetzigen Mitarbeitern anscheinend nicht weiter, um eine schlüssige Argumentation für die Angelverbote in den AWZ aufzustellen. Sagen wir mal so, die Stellenbeschreibung passt wie Faust aufs Auge zu dem Thema. #q
     
  4. Thomas9904

    Thomas9904 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2000
    Beiträge:
    80.685
    Zustimmungen:
    52
    AW: Dorschquote Entscheidung EU: SCHUTZ BERUFSFISCHER! OPFER SIND DORSCH UND ANGLER!!

    Im Gegensatz zu früher würde ich heute alle Angler und alle Firmen aus und um die Angelbranche eher warnen, sogenannten "Instituten" wie Thünen, Geomar, Helmholtz etc. oder mit denen kooperierenden "Wissenschaftlern" oder Verbänden Daten freiwillig rauszugeben.

    Das ist dann wie wenn sich ein schon zu Tode Verurteilter noch selber das Grab schaufeln müsste....
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden