Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart angeln! - Welche wäre es bei euch?

  • Hecht

    Stimmen: 66 17,2%
  • Zander

    Stimmen: 59 15,4%
  • Barsch

    Stimmen: 68 17,8%
  • Karpfen

    Stimmen: 58 15,1%
  • Aal

    Stimmen: 19 5,0%
  • Brasse

    Stimmen: 20 5,2%
  • Barbe

    Stimmen: 10 2,6%
  • Meerforelle

    Stimmen: 18 4,7%
  • Dorsch

    Stimmen: 9 2,3%
  • Döbel

    Stimmen: 7 1,8%
  • Bach-/Regenbogenforelle

    Stimmen: 33 8,6%
  • Wels

    Stimmen: 16 4,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    383

Tino

Active Member
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Für mich ganz klar die Meerforelle,denn da spielen gleich mehrere Faktoren für mich die entscheidende Rolle.

Das Watangeln in der Ostsee hat für mich etwas tief entspannendes,trotzdem bei jeden Wurf mit einem Fisch rechnen zu können ,macht es für mich zugleich wieder sehr spannend.

Die Mischung aus beidem ist für mich die perfekte Entspannung.

Dann ist man noch so ziemlich allein beim angeln ,was ich sehr genieße .

Kein Trubel oder Gequatsche ,kein Gefrage oder anderes Zeugs.

Einfach nur Angeln . . .
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Das Watangeln in der Ostsee hat für mich etwas tief entspannendes,trotzdem bei jeden Wurf mit einem Fisch rechnen zu können ,macht es für mich zugleich wieder sehr spannend.
Das sind sicherlich die Schlüsselwörter, wenn man seine Passion zu beschreiben hat.
 

Tino

Active Member
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Schön zu wissen ,Andal ,dass es Leute gibt die eine Passion zu begreifen wissen.

Mir ist auch völlig egal ob ich etwas fange oder auch nicht.

Der Weg ist Genuss . . . zumindest für mich.

Mit sich alleine, allein sein zu können, dass ist für mich die höchste Form der Entspannug.
 
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Mal abgesehen davon, daß ich unter der Bedingung wahrscheinlich bald das Angeln aufgeben würde (ich bin Allrounder durch und durch und brauche die Abwechslung...), ich würde mich für dem Karpfen entscheiden.

Er ist überall vorhanden, kampfstark und bietet Abwechslung:
Ob Fallenstellen auf Kapitale mit Boilie, Spaßangeln mit der Match oder Feeder auf Satzer, oder Pirschangeln mit Schwimmbrot...
Alles ist möglich!
Selbst im tiefsten Winter kann man ihn noch erwischen, wenn man verrückt genug ist.

Aber warum, um alles in der Welt, so eine Frage???
Es gibt so viele Fischarten, und jede hat ihren ganz eigenen Reiz!

Sicher, derjenige, der sich, als Spechimen Hunter, Talent vorausgesetzt, ausschließlich einer Art widmet, wird Erfolge vorwiesen können, die andere neidisch machen.

Aber, wer nur auf einen Fisch fixiert ist, misst sich meist auch an den, von der Werbung vorgegebenen, Gewichtsmarken!

Sollte es beim Angeln nicht aber um etwas anderes gehen???

Um die Freude draußen zu sein und seine eigene Herausforderung zu haben?
Ich hab bei vielen Fischen das Ziel, meine PB zu knacken, oder zumindest eine gewisse Mindestgröße zu erreichen.
Aber, wenn´s nicht klappt geht die meine Welt deswegen auch nicht unter!

:mWichtig ist doch nur, daß man Freude hat, ans Wasser zu gehen!

Grüße vom
Nachtschwärmer78
 

Pikepauly

Mitglied
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Ich habe den Hecht gewählt. Im jahreszeitlichen Verlauf, habe ich da am wenigsten Lücken zu denen er nicht beangelt werden kann/darf.
 

Gani

New Member
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Wenn ich wählen müsste, wäre es ganz klar der Aal für mich. Ich mag ihn in jeder Zubereitungsart, räucher ihn auch gerne selbst. Das schönste ist aber der Ansitz auf Ihn. Besonders die lauen Nächte haben es mir angetan, man möchte gar nicht glauben, was man nachts alles hören und sehen kann.
 

feederbrassen

immer wieder neu
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Kommt auf das Gewässer an und die vorraussichtlichen Erfolgsaussichten.
Da ich aber überwiegend mit der Feederrute fische ist selektives fischen kaum machbar.
Aber wenn alles passt und ich die Aussicht auf eine neue PB hätte dann wäre es Brassen,auch wenn die Latte da schon recht hoch liegt.:q
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Der trööt liegt ja eigentlich schon 4 Jahre auf Eis, wird aber scheinbar noch mal aufgewärmt.
Meine Lieblingsfischart ist auch nicht dabei, kann daher nicht abstimmen.
Ich Fische fast ausschließlich auf Renken, weil sie nicht immer leicht zu fangen sind und weil oberlecker.
Alle genannten Fischarten kann doch jeder.:m

Gruß Siggi
 
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Servus Freunde,

Ich wähle hier ganz klar die Bachforelle!
1. einer der schmackhaftesten Fische
2. kann man sie mit Natur und Kunstköder erwischen
3. was gibt es schöneres als bei Sonnenaufgang mit Wathose im Bach zu laufen und hoffen ne „getupfte“ zu erwischen!


In diesem Sinne Petri heil derweil und an guten Rutsch
 

Allround-Angler

Active Member
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Döbel:
1. Keine Schonzeit
2. beißt fast das ganze Jahr
Durchhalten würde ich das nicht, warum nenne ich mich Allround-Angler;)?
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Ja mein Lieber,
da sind wir beide auf einer Wellenlänge.#6
Hoffe, daß ich im neuen Jahr mehr Zeit finde und sich dann auch der regelmäßige Erfolg einstellt.
 

Kochtopf

Chub Niggurath
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Bei mir wäre es das Rotauge. Einer der schönsten Winterfische und auch im Sommer ein willkommener Abnehmer für Köder. Mit der Jagd nach Masse und Qualität kann man sich da viiiiiel Zeit mit vertreiben
 

Minimax

Well-Known Member
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Ich gebe Kochtopf recht, erweitere aber auf Döbel. Diese Fische lassen sich das ganze Jahr über fangen, in Sonnenglast und Schneesturm. Man kann ihnen mit Pose, Grundblei oder Fliege nachstellen, Mr. Chub sogar mit der ganzen Palette der Spinnangelei.
Und kleine Plötzen lassen sich immer fangen, dann ist die Herausforderung Beifang (Uckeln, Güstern und Huchen) zu meiden.
Von Kapitalen Rotaugen als Zielfisch ganz zu schweigen....
 

Franz_16

Mitglied
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Döbel:
1. Keine Schonzeit
2. beißt fast das ganze Jahr
Durchhalten würde ich das nicht, warum nenne ich mich Allround-Angler;)?
Richtig. Der Döbel würde den charmanten Vorteil bieten, dass er das ganze Jahr zu fangen ist.

Aalangeln finde ich z.B. wie hier beschrieben auch ne stimmungsvolle Angelegenheit. Aber wenn es ausschließlich der sein dürfte, dann hätte man zwischen Oktober und April schon ein kleines "Sinnproblem". ;)

Warum der Döbel so wenig Stimmen hat liegt wohl daran, dass auch der Hecht abgesehen von der Schonzeit, ganzjährig fangbar ist. #6
 

ronram

...
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Bei wir wäre das ganz klar der Barsch.
Genügend gute Gründe wurden hier ja schon genannt. :)
 

Damyl

Alte Schule
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Wenn ich mir vorher Köderfisch fangen darf, nehm ich den Hecht. Andere Räuber wären ja dann erfreulicher Beifang.:)
 

Stulle

Well-Known Member
AW: Ein ganzes Jahr nur auf eine Fischart! - Welche wäre es?

Ich hab Karpfen genommen, da müsste ich am wenigsten verzichten. Im Winter müsste man mich aber fest binden damit ich nicht ans Meer fahre.
 
Oben