Ein schöner Tag

Tiffy

Bootsangler
Hallo zusammen,wie versprochen der Bericht zu meinem heutigen Schleppversuch im Süßwasser.Eigendlich hat ja alles gepasst. Die Issel war wieder ein Fluss und was vor 2 Wochen noch wie ein riesiger See aussah war wieder grün und begehbar. Wir splippten das Boot meines Kumpels an einer "Naturslippe" in Deventer. Ein mittelsteiler Abhang der an der Oberfläche angetaut war aber untendrunter den nötigen Gripp hatte. Also Boot ins Wasser, Klamotten rein und los. Wir suchten einen See auf der direkt mit der Issel verbunden war. Hier gibt es die nötige Tiefe und im Winter steht dort immer Fisch. Bei strahleblauem Himmel und ca 6 Grad Lufttemperatur freuten wir uns sehr das wir heute die einzigsten Angler mit Boot waren. Wir konnten frei schleppen und mussten auf niemanden acht geben. An der Pose schleppten wir jeder ein totes Rotauge hinterher. So verging de Zeit. Ein Möwenschwarm stürzte sich direkt neben uns ins Wasser. "Was haben die denn ??" fragte ich meinen Kumpel. Sofort wurde der Kurs geändert um der Sache auf den Grund zu gehen. Die Vögel atten wohl nur Durst. Keine Aktivitäten im Wasser an der Oberläche auszumachen. Weiterschleppen !Über uns zogen immer wieder mal Wildgänse lang die man bei klarem Wetter sehr gut beobachten konnte. Eine schaffte es sogar aus einer nicht unbeachlichen Höhe direkt in unseren Köderfischeimer zu kacken. Zum Glück nicht auf den Kopf
. Am Ufer immer wieder Hasen und Fersan. Die Sonne lockte alle raus nur nicht die Fische. Die standen alle so um die 5-9 Meter tief und hatten sich wohl entschlossen Heute gemeinsam zu fasten. Kollektiver Hungerstreik ! Was soll man machen.Gummi muss her!! Also Spinnrute fertiggemacht und los gings. Zeitlupenschleppen war angesagt. Zupfen. Etwas schneller, dann wieder langsam. Mal Flach mal Tief. Alle Farben sind Heute nass geworden. Nichts..gar nichts. Keinen Zupfer !! Also Anker raus. Blech kam nun an die Reihe. Blinker Wobbler und Spinner wurden in den verschiedensten Tiefen und Geschwindigkeiten durchs Wasser gezogen. Nichts. Es gibt halt Tage da geht nichts. Am Ufer das gleiche. Keiner hatte einen Zupfer, noch nicht mal die Stipper. Aüßerst unüblich. Na denn, Schneider was solls. Zurück bei unserer Slipstelle kam dann das böse erwachen als wir das Boot wieder den Abhang hoch ziehen wollten. Was heute Morgen noch aussah wie die beste Slipstelle weit und breit, ist bei den Temperaturen "etwas" weich geworden und hat sich auch noch als Lehm entpuppt. Neue Reifen hab ich drauf, Allrad, Diffenzialsperre 100% und Ackergang. Kein Problem. Ich kam mit meinem Patrol so ca. bis zu Hälfte der Böschung und dann war schluß. Alle Räder drehten schön durch und es ging nicht mehr weiter. Die Reifen wurden immer größer, so ähnlich wie beim Schneeballrollen für den Schneemann. Abkuppeln. Erst mal das Auto wieder hoch bekommen. Doch auch das war so ganz einfach auch nicht mehr möglich. Eine Waschbetonplatte die zufällig in der Nähe rumlag half uns dann aus der Patsche. Das Auto war wieder oben, und oben war Gripp. Ankerseil doppelt genommen und zwischen Trailer und Auto gebunden und nach 30sec hatte auch das Boot den Anstieg geschafft.Was soll ich sagen, kein Fisch !! Na und ? Egal. Ich möchte diesen Tag nicht missen. Es war einfach herrlich. Die vielen Tiere, das schöne Wetter und mal ausnahmsweise so ziemlich allein mit Mutter Natur, naja und meinem Kumpel
. Und gelernt hab ich auch schon wieder was:
Noch wichtiger wie ein Fisch an der Angel ist Gripp an der Slippanlage



---------------------------------------------------------------
Gruß Tiffy

Mitglied und Moderator der
Interessengemeinschaft Angeln
Moderator Schleppangeln
 
H

hecht24

Guest
na hauptsache ihr hattet spass.koennen die fische halt noch wachsen


-------------------------------------------------------
dicke fische
wuenscht
albert von bieren
 
F

Franky

Guest
aaaaauuuuuuha... Dat hätte ´ne lange Nacht der Trecker werden können! Stellt Euch vor, ihr hättet den Nachen voll Fisch gehabt, und das Glück da verpulvert...

Dann lieber einen schönen Tag ohne Fisch und heil nach Hause.

-------------------------------------------------------
Immer ´nen Kescher voll
//-\ Franky //-\
 

wodibo

Großlenghoffer
Danke Tiffy
auch ohne Fisch kann Angeln schöööön sein!
Toller Bericht



-------------------------------------------------------
Gruß aus dem Badenser Land

wodibo
Boardferkelvater und Veronas Vorbild
***Moderator Bilderforum***
nur 1993 km bis Hitra
 
Oben