Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

shogun zander

New Member
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Danke! ....Du solltest ein Buch schreiben! Große Klasse!!!
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Hehe, soweit würde ich nicht gehen. Letztlich bin ich noch Anfänger.

Ich fand nur, dass es eventuell ist, wenn man für Einsteiger und Urlauber das mal komprimiert...wenn mir noch was einfällt, ergänze ich das.
 

Fliegenfliegen

New Member
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Toll, die Anleitung hat mir als Anfänger sehr gut gefallen. Bin aktuell am Überlegen wann ich mal an die Küste komme. Dann werde ich die Anleitung auf jeden Fall auch umsetzen.

Grüße und tight lines
Carsten
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

So, Literatur ergänzt!
 

Reppi

Zuckerpüppchen.....
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Haste wirklich echt super geschrieben !!!!!!!
Das einzige, was ich anders angehen würde; Fisch im Drill und rückwärts aus dem Wasser ? Und der (restliche) Schwarm zieht weiter ?? ;);)

Gruß
Uwe

PS. würde auch Dorsch tippen....hatte auf Als mal einen 82 er rausgeholt vom Strand......kein typisches Klopfen ...stand einfach, oder zog.....
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Naja, ich geh von den Verhältnissen aus, die ich kenne...da kannste maximal 30, 40m waten normalerweise.

Da geh ich das Risiko ein..
 

Pikepauly

Mitglied
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Habe eben erst das erste Posting gelesen, grosse Klasse der Beitrag.
Ich angel seit 2001 regelmässig an der Küste und hätte sowas damals gerne gehabt. Für jeden Einsteiger sehr wertvoll.
 

Relgna

Member
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Schade das das so Enden tut, komisch, komisch.

Des hoby mit nem Schmartfon gschribe
 

Trollegrund

"The Artist"
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Danke!!!!
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Weil ja auf geräumt wurde, wiederhole ich mich gerne. Schreib weiter, wie dir die Feder gewachsen ist. Solche Anleitungen und Ratgeber braucht das Forum! #6
 

Allrounder27

Active Member
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Springerfliegen verwende ich nach einigen Versuchen aus verschiedenen Gründen nicht mehr. Sie kosten Wurfweite, verdoppeln die Hängergefahr, neigen im Drill zum Verhängen am Boden und bringen meiner Meinung nach kaum zusätzliche Fänge. Der Aufwand überwiegt einfach den Nutzen.
Diesen Punkt sehe ich komplett anders! Ohne Springerfliege würde ich nicht mehr losgehen. Hänger hab ich damit noch nie gehabt, lediglich bei vorkommendem Kraut ist eine Springerfliege etwas nerviger.

Die Springerfliege hat mir schon oftmals den Tag gerettet, sowohl auf Dorsch, als auch auf Meerforelle.

Was man bei der Springerfliege auf jedenfall beherzigen sollte: sie muss runterrutschen können (!) und das Vorfach sollte schon 0,33-0,35iger FC haben. Dann reisst da auch nichts ab.
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Über die Springerfliegen müssen wir uns nochmal austauschen. Vom Boot fang ich da gut mit, ne Trolle ;) .
 

Mefomaik

Member
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Moin, was das Thema Springerfliege angeht kann ich berichten das auch viele dänische Kollegen darauf schwören!

Ich finde das muss jeder für sich selbst ausprobieren!Die meisten lassen es jedoch irgendwann!

Bin auch eher für die getrennte geschichte!

D.h entweder Blinker/Wobbler oder Sbiro mit fliege bzw blinker ohne haken und dahinter nen vorfach mit Fliege!

Lg Maik
 
Zuletzt bearbeitet:

magnus12

Member
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Es gibt Tage, gerade hier in der Kieler Förde im Frühjahr, da bringt die Springerfliege 20 von 20 Kontakten. Ich kann mich an Gelegenheiten erinnern bei denen ich den Drilling vom Blinker abgemacht habe weil er nur noch störte. Ein Spiro läßt sich z.B. bei kräftigem Wind nicht immer so gut fischen.

Auf der anderen Seite gibt es Strände z.B. an der offenen Küste im Spätsommer, da kann man gar nichts anderes durch Kraut und Steine ziehen als einen einzelnen Spinnköder mit krautgeschütztem Einzelhaken.

Man sollte zumindest damit umgehen können sonst kann es gerade im Frühjahr schnell angehen dass man am Strand steht und wirklich blass aussieht.
 

Steinbuttt

am Wasser zuhause
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Moin, was das Thema Springerfliege angeht kann ich berichten das auch viele dänische Kollegen darauf schwören!

Ich finde das muss jeder für sich selbst ausprobieren!Die meisten lassen es jedoch irgendwann!

Bin auch eher für die getrennte geschichte!
... ich auch!

Hatte zwischdurch auch mal mit Springerfliege probiert (feste und auch verschiebbare Systeme), aber nachdem mir ein richtig guter Fisch ein gerade frisch gebundenes System gesprengt hat, war's damit vorbei ...


D.h entweder Blinker/Wobbler oder Sbiro mit fliege bzw blinker ohne haken und dahinter nen vorfach mit Fliege!
... oder eben mit der Fliegenrute ... die Unzufriedenheit beim Angeln mit Springerfliege, brachte mich zu der Endscheidung, mir das Fliegenfischen anzueignen!:m


@Vermesser:
Großes Dankeschön und Respekt für die Arbeit und Mühe, die Du Dir hier gemacht hast, um Meerforellen-Einsteigern ein wenig unter die Arme zu greifen!

Ich angle inzwischen seit über zwanzig Jahren auf Meerforelle und kann Dir sagen, das Deine Ausführungen im Großen und Ganzen mit meinen Erfahrungen übereinstimmen (vor allem auch die guten Erfolge an eher "lehrbuchuntypischen" Sand- und Buhnenstränden) ... ganz große Klasse!!!#6

Allen noch ein schönes Wochenende!

Gruß Heiko
 
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Ich bin ein ganz klarer Befürworter der springerfliege! Nach meinen Erfahrungen bringt eine Springerfliege mit entsprechender Körderführung nicht mal eben an schlechten Tagen die "eine Bonus-Forelle, die man sonst nicht gehakt hätte", sondern - wenn ich meine Jahresstatistiken mal auswerte - je nach Jahreszeit ca. 50 % der Fänge! War früher auch ausschließlich mit Blinker unterwegs und muss sagen, dass die Fänge (bei mir!) deutlich schlechter waren. Hab übrigens auf Springerfliege auch meine größte Mefo gefangen (ü 70), außerdem schon einige Male Dubletten gehabt.
Zum Thema Montage bin ich ganz klar gegen die Rutschmontagen - gibt nur Vertüdelungen und hat bei Mefo in der praxis meiner Meinung nach keine großen Vorteile - hab bisher zumindest wenig Mefos auf Springerfliege verloren. Was Dorsche angeht, besteht natürlich schon das Risiko, dass ein auf Fliege gehakter Dorsch zum Grund strebt und dann ein Hänger des Blinkers oder Wobblers resultiert - nehme ich allerdings in Kauf und versuche Dorsche zügig zu drillen.
Ich verwende nur starre, einfach gehaltene Montagen, d.h. Vorfach mit Pitzenbauerring an geflochtene Hauptschnur, an Pitzenbauerring zusätzlich kurzes Stück Fluo mit Fliege.
Wie gesagt, alles meine Erfahrungen, bin so allerdings sehr erfolgreich!
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Das klingt erstmal einfach und gut. Wie lang nimmst du das Fluostück vom Ring/ Wirbel zur Springerfliege? Wenn dann wäre das nämlich meine bevorzugte Variante einer optioneln Springerfliege, die bei Bedarf mit eingehängt wird ohne Umbauten...

Ich habe ohnehin oben und unten am Fluovorfach einen Wirbel...
 
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Das klingt erstmal einfach und gut. Wie lang nimmst du das Fluostück vom Ring/ Wirbel zur Springerfliege? Wenn dann wäre das nämlich meine bevorzugte Variante einer optioneln Springerfliege, die bei Bedarf mit eingehängt wird ohne Umbauten...

Ich habe ohnehin oben und unten am Fluovorfach einen Wirbel...
Ich persönlich nehme zur Verbindung Hauptschnur - Fluo einen kleinen Pitzenbauerring. Einen zusätzlichen Wirbel finde ich zu klobig und fängt auch mehr Kraut. An diesen filigranen Ring knote ich einfach den Fluo-Seitenarm für die Fliege (höchstens 10 cm).
Ist einfach und funzt super.
Wenn man mit Springerfliege angelt, sollte man beachten, dass man bzgl. der Köderführung ab und zu mal nen Spin-Stop einbaut, ansonsten natürlich schön zügig führt. Die bisse kommen dann oft direkt in der Absinkphase.
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Eine Anleitung zum Küsten- Spinnfischen- wie fängt man Fische vom Strand?

Ok, danke. So war mein Plan ungefähr. Probier ich mal, macht wenig Aufwand, im Zweifel kann ich sie abhängen...

Ich persönlich bevorzuge zwei Wirbel, einen oben, einen unten, um Drall der Blinker von der Hauptschnur fernzuhalten.
 
Oben