Einsteigerfragen - Brandung

Schwarzwusel

Ostseejunkie
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Ein Schwachpunkt hab ich noch vergessen.
Nämlich das Schraubgelenk (was eigendlich kein Gelenk ist) vom vierten Bein..... hält von 12 bis Mittag
Und dat Teil kannste nicht nachkaufen... hab ich jedenfalls noch nirgends gefunden
 

Schwarzwusel

Ostseejunkie
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Ne ne ich meinte direkt die Verschraubung vom vierte Bein.
Kann ich jetzt auch irgendwie nicht anders erklären
 

luecke3.0

Rebell in grün
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Du meinst dieses Verbindungsblech oben und unten, oder? Die lassen sich nicht nachkaufen das stimmt aber mit ein wenig handwerklichem Geschick lassen die sich sehr schnell herstellen -> Ein Stück L-Profil nehmen und 5 Löcher reinbohren.;) Unten ist es ein wenig komplizierter aber auch nicht besonders schwer.

Gruß
Lücke
 

Schwarzwusel

Ostseejunkie
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Wir sprechen glaube ich an ein ander vorbei....
Ich meine oben das Innengewinde vom vierten Bein.. das schraubst Du doch von unten drunter und biegst es doch einbischen nach vorne damit es nicht gerade nach unten steht und durch das bischen biegen ist mir das schon etliche male gebrochen.... Völlig blöde Erfindung ;)
Vielleicht ist meinst ja doch einwenig anders da schon 2 Jahre alt #c
 

luecke3.0

Rebell in grün
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Meinst du das Gewinde an dem Teil:

Das halte ich ehrlich gesagt auch für die schwächste Stelle -> Erst arretieren dann das Bein dran, rumbiegn braucht man es eigentlich nicht. Wenn du den Steigungswinkel verstellen willst mußt du das an den Banksticks machen.;)
Gruß
Lücke
 

Schwarzwusel

Ostseejunkie
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Nein auch nicht....
Es ist doch ein Vierbein und kein Dreibein..
Und genau davon rede ich die ganze Zeit.... also vom vierten Bein.. das Teil wat Du zusätzlich anschraubst
Ich mach die Tage mal paar Bilder
 

luecke3.0

Rebell in grün
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Jetzt bin ich verwirrt?
Die beiden hinteren Beine sind doch quasi als eines anzusehen und mit dem oben gezeigtem Adapter mit hilfe einer Adapterplatte angeschraubt.
Du hast doch den Pod?:

Der von Ulli Dulli ist fast identisch, das Bild bei eBay ist allerdings nicht mehr aktuell, das sieht jetzt ein bißchen anders aus, es sind außerdem auch Adapter zum Winkel verändern für die unteren Rutenauflagen dabei.
Das sieht jetzt so aus wie auf dem Bild im Anhang, für die Banksticks sind jetzt extra Gewinde dran.

Gruß
Lücke
 

Anhänge

XDorschhunterX

Blitz-Pilker the best
AW: Einsteigerfragen - Brandung

hallo christoph...

also deine pilkausrüstung kannste nich für die brandung gebrauchen.rute zu kurz...schnur zu dick...usw.

wenn du vernünftig brandungsangeln möchtest,brauchst du folgende zutaten:
-------------------------------------------------------------------

2 brandungsruten
(irgendwelche modellbezeichnungen lass ich mal weg...zuviel auswahl)

2 rollen

keulenschnüre (z.B 0,57mm auf 0,33mm verjüngend)

für den anfang reichen gekaufte vorfächer

bleie von ca. 80-160g (reicht allemal aus...)

n koffer,wo du den ganzen plünnkram verstauen kannst (z.B werkzeugkoffer)

brandungsdreibein (is n rutenständer fürn strand)

kleinteile (wirbel...)

eventuell n beachrolly (so ne art hackenporsche fürs grobe)
------------------------------------------------------------------

soa...dat wars soweit. :m viel spaß anner ostsee #6
und ein Schirm bzw. stabiles Zelt um am Strand nicht klitschnass und paniert zu werden.
 

südhesse

Member
AW: Einsteigerfragen - Brandung

dann hab ich mal nefrage wieso benutzt man keulenschnurr geht eineganz dünne geflochtene nicht? ober geht as dann wieder auf die weite?
 

hans albers

rollin rollin rollin
AW: Einsteigerfragen - Brandung

moin..

da gibts verschiedene möglichkeiten:

-geflochtene funzt auch ( mit 10m schlagschnur
angebunden 50-60er mono) ,gute wurfweite
-keulenschnur 28 auf 55 er durchmesser mit
farbwechsel alle ca.15 meter ,gute bisserkennung,
doof bei abrissen(taper tips)
-der klassiker:30 er mono mit 60 er schlagschnur,
solide und bewährt

greetz
lars
 
Zuletzt bearbeitet:

Tulpe2

Active Member
AW: Einsteigerfragen - Brandung

d
... ober geht as dann wieder auf die weite?

Nö - ganz im Gegenteil, Du kommst mit der dünnen Schnur (wenn Du "richtig" wirfst) viel weiter. :vik:
Allerdings kannst Du das Blei nicht wieder einholen. Manchmal fällt es auch nur "runter", wenn du wirfst. Warum die beiden Sachen? Weil bei über 20"g" das Blei so "schwer" wird, dass die dünne Schnur reisst ... |uhoh:|gr:#d

;)
 

südhesse

Member
AW: Einsteigerfragen - Brandung

ok dann hab ich da gleich nochmal ne frage wie verbinde ich die geflochtene mit dem monoforvach (10m schlagschnur) und was kann ich machen damit mir die würmer net immer vom haken fliegen hatte gesehen das es bei manchen vorfächern so clips gibt bringt das was? und welche vorfächer sind überhaupt gut wer kann mir dabei noch helfen?
 
Oben