Empfehlungen für Angelurlaub Island oder Nordnorwegen

Felipe95

Active Member
Hallo zusammen,

ich möchte nächstes Jahr auf jeden Fall einen Angelurlaub zum Meeresangeln machen.
Zuletzt war ich 2013 mit Knurris Angelreisen am Velfjord. Danach war ich auf Grund von Studium, erster Job und berufsbegleitenden Zweitstudium sehr eingebunden, wodurch ich seit dem leider keinen Angelurlaub mehr gemacht habe.
Dies will ich jetzt übrigens wieder ändern und pro Jahr mindestens einen Angelurlaub machen ;)

Die isländischen Westfjorde würden mich auf jeden Fall sehr reizen oder eben wieder Nordnorwegen.
Meine Hauptzielfische sind große Dorsche, Köhler und Heilbutts.

Ich würde mich freuen wenn ihr mir was empfehlen könnt einen Reiseanbieter bzw. einen Fjord o.ä. mit Buchungsmöglichkeiten, was aber natürlich auch erschwinglich sein sollte.

Ich freue mich auf eure Antworten!

Viele Grüße
Felix
 

el.Lucio

Kreuzkümmel
Was heißt denn erschwinglich? Unter 2000€ brauchst nach Island gar nicht erst schauen. Zumindest nicht in den Westfjorden.
 

Felipe95

Active Member
Ja, mit "erschwinglich" dachte ich so an bis ca. 2000€.
Meine Ansprüche an die Unterkunft sind nicht hoch. Ich teile mir auch gerne ein Zimmer o.ä.
Das Angelrevier ist für mich ausschlaggebend und das man nicht mit dem Boot erst 1h oder so fahren muss, um zu Stellen zu kommen.
Außerdem wäre mir ein geschützter Fjord recht, wo man auch bei schlechterem Wetter bzw. mehr Wind Schutz hat, um möglichst keinen Ausfalltag zu haben.
 

Waller Michel

Well-Known Member
Norwegen und Island ist richtig teuer geworden! War paar mal in Norwegen und einmal in Island mit Kingfischer Reisen!
Tolle Organisation und sehr gute Unterkünfte!
Bin aber erschrocken was die mittlerweile für Preise aufrufen!
Bin danach immer mit Wohnmobil und Boot im Schlepp auf eigene Faust nach Norwegen! Das war ,weil beides vorhanden, für mich dann eine Nummer günstiger ,wenn auch noch lange nicht günstig!
Mit den aktuellen Preisen die von den Anbietern für dort oben aufgerufen werden, habe ich mich aber auch länger nicht mehr damit beschäftigt.

LG Michael
 

el.Lucio

Kreuzkümmel
Dann schau lieber nach Norwegen. In Island wird das so nichts werden. Egal was du dir da anschaust, es gibt nur 1 Ort der da in Frage kommt und das ist bolungarvik. Alles andere kannst da vergessen. Entweder zu weite Anfahrt für auf offene See oder du kommst nicht aus den minifjords raus wenn es zu windig ist. Allerdings kommst du da mir deinem Budget nicht hin. Für Norwegen müssen sich andere hier melden, da kenn ich mich nicht aus.
 

ralle

Leichtangler
Teammitglied
Wenn Du alles alleine stemmen (sprich zahlen) mußt, wirds mit deinem Budget eher schlecht.
Ich war letztes Jahr mit einem Kumpel eine Woche in Skjervoy. An-Abreise (Zug + Hotel Flughafen) Flüge - Mietwagen - Unterkunft und Boot -- ca. 1800€ pro Person + Verpflegung (flüssig-Fest) + Sprit (Auto-Boot) usw.
 

Felipe95

Active Member
Ja, ich verstehe schon, das was den Braten fett macht ist am Ende denke ich auch Flug bzw. An- und Abreise und der Sprit (Boot und Auto).
Aber man müsste doch was kriegen für 2000€ +/- 200€.
Was ich aber gesehen habe sind die großen Anbieter wie z.B. Kingfischer sehr teuer. Hatte gehofft ihr könnt mir was empfehlen, wo man Anreise mit Flugzeug oder Auto selbst organisiert und man im Prinzip nur eine einfache Unterkunft + Boot bucht und man ein geiles Revier vor der Haustür hat.
 

ralle

Leichtangler
Teammitglied
Flüge werden bestimmt nicht billiger - und alles andere muß man nach diesen Zeiten abwarten.
 

ralle

Leichtangler
Teammitglied
Das brauchst du mir nicht sagen :/ ..... aber das tut hier ja nichts zur Sache. Geht hier ja nicht um Corona sondern um Reiseziele.
Ich meinte die Preisentwicklung bei deinen ausgewählten Reisezielen - und ich bin mir sicher, das da Corona ne Rolle spielen wird.
 
Wir waren Juni 2019 am Saltstraumen ,kurze Anfahrten Fjord wie Meer schnell ereichbar bei80 PS Booten.
Super Service mit Rezeption und Angelzubehör.Einzige der Shuttle von Bodo 30min." 200 Euro für 4 Pers. fand ich
etwas happig .Sind 12.00 Uhr inMünchen gestartet und 20.00 Uhr im Camp gewesen. ca.1400.Euro
 

Felipe95

Active Member
Wir waren Juni 2019 am Saltstraumen ,kurze Anfahrten Fjord wie Meer schnell ereichbar bei80 PS Booten.
Super Service mit Rezeption und Angelzubehör.Einzige der Shuttle von Bodo 30min." 200 Euro für 4 Pers. fand ich
etwas happig .Sind 12.00 Uhr inMünchen gestartet und 20.00 Uhr im Camp gewesen. ca.1400.Euro
Danke dir für den Tipp :)
Worüber hattet ihr denn die Reise gebucht?
 
Saltstraumen Brygge kann ich dir auch empfehlen. War letztes Jahr Ende Mai Anfang Juni dort. Preislich etwas mehr als plattfisch56, liegt aber wahrscheinlich daran, dass wir nur zu zweit unterwegs waren.
Wir haben über Angelreisen Hamburg gebucht, du kannst aber auch direkt alles dort buchen: sfc.no

Gruß Andreas
 

porbeagle

Active Member
Ich würde Island vorziehen. Jedoch schließe ich mich meinen Vorgängern an preislich sind
beide Länder echt happig geworden.
Ich hab Island mit nem deutschen Veranstalter gemacht ist halt alles super organisiert und am
ende nimmst du dein Filet mit ohne selber Fisch putzen zu müssen.
 

Felipe95

Active Member
Ich würde Island vorziehen. Jedoch schließe ich mich meinen Vorgängern an preislich sind
beide Länder echt happig geworden.
Ich hab Island mit nem deutschen Veranstalter gemacht ist halt alles super organisiert und am
ende nimmst du dein Filet mit ohne selber Fisch putzen zu müssen.
Worüber hast du denn gebucht und kannst du was empfehlen?

Gruß
Felix
 
Oben