Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

50er-Jäger

Active Member
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Hi, ich habe ne US-Power Pro Depthhunter in 50 Lbs drauf (Längenmarkierungen dadurch in Yards;)), wobei ich das eher für untere Grenze halte, Dicke kann ich gar nicht sagen. Auf der 300er Baitjigger habe ich Stroft R8, ist bis 23kg angegeben.
Zum werfen taugt die 30er wahrscheinlich nur begrenzt.
Habe meine jetzt maximal 15-20h geworfen und der Bauchdrilling greift kaum noch in dem Befestigungsschlitz, mir kam auch schon etwas geschäumter Kunststoff entgegengebröselt. In einem anderem Forum hatte sich auch schon jemand dazu gemeldet.
Hast Du schon mal mit der 200er Baitjigger geworfen? Viele sagen mit der Rute sei über 150g, nicht mehr komfortabel, also vielleicht besser vorher mal probieren als fest damit zu rechnen.


Grüße JK
Was tust du dann dagegen? Habe das bei drei von meinen Trouts auch, sonst tip top aber der Drilling will nicht mehr richtig halten.
Ich meine so ein Teil hat doch auch zwei Jahre Garantie oder? Reklamation möglich?
 

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Hi, gute Frage, soweit bin ich noch nicht, im fishing-for-men schreibt jemand man könne den Drilling auch frei hängen lassen, könnte klappen rutscht dann halt bis zum rörchen, will ich gleich mal ausprobieren.
Ansonsten ist das Ding dann irgend wann nur noch zum schleppen geeignet. Reklamieren lohnt bei mir nicht, meine kommen aus dem Ausland und für das Rückporto bekomme ich vermutlich eine neue.

Grüße JK
 

50er-Jäger

Active Member
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Hi, gute Frage, soweit bin ich noch nicht, im fishing-for-men schreibt jemand man könne den Drilling auch frei hängen lassen, könnte klappen rutscht dann halt bis zum rörchen, will ich gleich mal ausprobieren.
Ansonsten ist das Ding dann irgend wann nur noch zum schleppen geeignet. Reklamieren lohnt bei mir nicht, meine kommen aus dem Ausland und für das Rückporto bekomme ich vermutlich eine neue.

Grüße JK
Ok.....ja mit diesem Drahtgestell habe ich gesehen....
Und ans Röhrchen ran rutschen naja, bei dem Gewicht denke ich wird das teil auch weg Bröseln und die Nase der Trout einfach wegreißen im schlimmsten Fall.
 

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Ja, das Gewicht der 30er ist schon belastend für die Konstruktion, ggf. ist es ratsam sich beim Werfen auf das große Rotauge oder die 25er Forellen zu beschränken. Aber leider sind 30cm halt geil.:)

Grüße JK
 

50er-Jäger

Active Member
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Ja, das Gewicht der 30er ist schon belastend für die Konstruktion, ggf. ist es ratsam sich beim Werfen auf das große Rotauge oder die 25er Forellen zu beschränken. Aber leider sind 30cm halt geil.:)

Grüße JK
Keine Option, nutze keine Barschköder auf Hecht|supergri
 

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Was tust du dann dagegen? Habe das bei drei von meinen Trouts auch, sonst tip top aber der Drilling will nicht mehr richtig halten.
...
Hi, gute Frage, soweit bin ich noch nicht, im fishing-for-men schreibt jemand man könne den Drilling auch frei hängen lassen..

Hi, gestern mal versucht den Drilling ohne Fixierung zu fischen ging so halb, hin und wieder stellt der sich quer oder hakt im Gummi ein, was den Lauf dann behindert.
Hätte jetzt noch die Möglichkeit die Haken oben zu montieren, spricht mich aber nicht an.

Habe mal Savage Gear angeschrieben:
"Sehr geehrte Damen und Herren,
kürzlich erstand ich einige Line Thru Forellen in 20 und 30cm und war vom Konzept und dem Lauf begeistert.
Leider verabschiedete sich schon beim ersten Einsatz einer 30er Forelle ein Auge, das andere nur kurze Zeit später. Gleiches geschah gestern bei einem befreundeten Mitangler bei seinem zum ersten mal eingesetzten Line Thru Roach.
Ich finde das sehr bedauerlich bei einem Köder in dieser Preisklasse und denke, dass das Aufkleben der Augen nicht ausreicht. Meiner Meinung nach ließe sich die Haltbarkeit deutlich verbessern, wenn diese mit eingegossen wären.
Zudem weist die von mir hauptsächlich zum Werfen eingesetzte Forelle in 30cm weitere Mängel in der Haltbarkeit auf. Nach nur maximal 20h Einsatzdauer lässt sich der Hauptdrilling nicht mehr in dem Halteschlitz unterbringen, teilweise kam mir geschäumtes Kunststoffmaterial aus der Aufnahme entgegen gebröselt.
Sind ihnen diese Mängel bekannt Bzw. ist zukünftig mit einer Beseitigung zu rechnen?
Ist der innenliegende Feststoffkörper beim 25cm Line Thru Roach aus dem gleichen Material wie bei der 30er Forelle aufgebaut, sodass auch bei erst genanntem Köder mit den gleichen Problemen beim Wurfangeln zu rechnen ist?
Inzwischen benötige ich auch Austauschdrillinge und Vorfach-Material für die 30er Forellen, leider scheinen derzeit kaum Savage Gear Y-Drillinge in der Größe 3/0 verfügbar zu sein.
Savage Gear biete 49-Fädiges Stahlvorfach mit maximal 60Lbs Tragkraft an, meiner Einschätzung nach ist das Material das werksseitig an der 30er Forelle verbaut ist aber noch stärker, welche Stärke hat das Vorfachmaterial mit dem die 30er Forellen verkauft werden?

Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung,
mit freundlichen Grüßen "


Grüße JK
 
Zuletzt bearbeitet:

50er-Jäger

Active Member
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Bin mal auf die Antwort gespannt.
Wie gesagt ich habe Forellen aus Deutschland und werde beim nächsten Defekt an dem Steckschlitz reklamieren, denn es ist nicht vorgegeben das dieser Köder nur das Schleppangeln überstehen muss#d
 

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Hi, auf Antwort bin ich auch gespannt.

Ohne Lösung werde ich wohl keine mehr kaufen, Bzw. wenn dann nur zum Schleppen, was bei mir nicht oft vor kommt und wozu mir die vorhandenen wohl noch einige Jahre gereichen.
Und ich dachte SG zeigt es Castaic wie es richtig gemacht wird.

Grüße JK
 

Säp

Member
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Moin, wir haben noch nie Probleme mit den Trouts gehabt, 20cm oder 30cm funktionieren alle einwandfrei, beim vorderen Drilling 2 Haken abkneifen und nur als Halterung für den frei hängenden verwenden, also Sprengringe in die Öse und Drilling dran!
Seitdem viel weniger Aussteiger bei der 30er...
 

50er-Jäger

Active Member
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Moin, wir haben noch nie Probleme mit den Trouts gehabt, 20cm oder 30cm funktionieren alle einwandfrei, beim vorderen Drilling 2 Haken abkneifen und nur als Halterung für den frei hängenden verwenden, also Sprengringe in die Öse und Drilling dran!
Seitdem viel weniger Aussteiger bei der 30er...
Aber das ist doch das Problem, das der vordere Drilling, egal ob mit einem oder drei Haken nach einiger Zeit nicht mehr richtig hält und immer raus rutscht, wenn man mit der 30er Trout wirft...
Der fällt nicht komplett raus aber rutscht doch immer wieder aus seiner Ausgangsposition heraus und hängt dann nur noch eben so in dem "Schlitz"...
 

Säp

Member
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Wie geschrieben hatte ich nie Probleme damit, werfe nur, und da sind Teile bei die weit mehr als die erwähnten 20Std. hinter sich haben...
 

Säp

Member
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Vielleicht nicht wie am ersten Tag aber halt noch vollständig funktionell, auf jeden Fall nix gebrochen oder ähnliches...
 

Topic

Mitglied..ohne wäre auch blöd
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

nabend bordies,

ich musste auch schon leider negative erfahrungen sammeln..ich habe es geschafft an einem tag 2 20er trouts zu versenken weil das vorfach gerissen is....es waren beides mal die modelle die mittel schnell sinken...habe jetz welche die langsam sinken und die halten schon viel viel länger...habe savage gear das problem mal geschildert ...kam aber nie ne antwort....trotzdem is der köder ziehmlich geil und brachte auch schon den einen oder anderen fisch...leider is meine 30iger noch jungfreulich...dafür hat die 20iger schon paar kampfspuren...aber was solls...schwund is überall :q
 

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

So, habe nun an Hardware bestellt: AFW Haivorfach:) 49 Strand 90Lbs für die 30er und Savage Gear 49 Strand 60Lbs für die kleineren / Roaches. Dazu 3/0er und 2/0er Y-Treble ebenfalls von SG.

Grüße JK
 

50er-Jäger

Active Member
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

So, habe nun an Hardware bestellt: AFW Haivorfach:) 49 Strand 90Lbs für die 30er und Savage Gear 49 Strand 60Lbs für die kleineren / Roaches. Dazu 3/0er und 2/0er Y-Treble ebenfalls von SG.

Grüße JK
Ich nutze als Vorfach das Canelle Seafighter in 90lb 1x7 kost 11 Euro und klappt super ohne Probleme, denn das Originalvorfach bastel ich immer direkt ab, da zu lang wenn man noch ein Vorfach an der Rute hat und der Einzelhaken gegen einen Drilling getauscht wird.
 

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Hi, hattest Du ja oben empfohlen, war auch mein Favorit, war jetzt eher dem Shopangebot geschuldet, dass ich doch AFW genommen habe, da ich so alles bei einer Bestellung bekommen habe. 1x7 in 90Lbs habe ich ebenfalls bestellt.
Mit der Länge hast Du irgendwo recht, Original ist entweder zu kurz als einzelnes Vorfach oder zu lang bei doppeltem Vorfach. Mein Plan ist es länger zu machen und zukünftig dann an der Hauptschnur ein Karabiner zu verwenden, wo dann Line Thru oder normales Vorfach eingehängt wird.

Grüße JK
 

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Hi, habe denke ich "meine" Lösung für den ausgeleierten Hakenschacht gefunden.

Heute am Wasser hat sich das sehr gut gemacht, abgesehen davon, dass der hintere Haltedorn so lang wie der vordere sein sollte (oder beide sogar noch etwas länger) und dann auch gerade bleiben kann.
Die frei hängenden Drillinge gefallen mir auch viel besser, genau wie der etwas zum Schwanz gerückte zweite Drilling; leider heute keine Bisse auf das Ding.

Gewicht des Köders hängt jetzt auf der Perle / dem Hakenröhrchen:







Grüße JK
 
Zuletzt bearbeitet:

djloma82

New Member
AW: Erfahrungen Savage Gear 3D Line Thru Trout

Wie ist die Line thru so im Vergleich mit der Castaic oder mit einem XXL Wobbler beim Schleppen ?
Ich hatte letztes Wochenende einen Fehlbiss auf Castaic 23cm Forelle und einen Biss ( Hecht ) auf Grandma Wobbler 19cm.

Die SG Line Thru trout sieht schon fetzig aus. :)
Hat jemand von euch schon einmal einen Vergleich gemacht ?
Castaic vs. Savage Gear vs. Tommy the trout

Würde mich mal interessieren wie eure Ergebnisse so sind.

Gruß
 
Oben