Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

Prof. Dr. Carp

Der mit den Fischen tanzt!
Hi liebe Wallerkollegen,

seit ich vergangenen Herbst meinen ersten Fisch über 1 m gefangen habe bin ich total heiß aufs Wallerfischen... Da ich jetzt aber nicht auf einen Schlag tausende Euro ausgeben möchte (ich kenns vom Karpfenangeln nur zu gut :D ) suche ich für den Anfang ein paar Alternativen.
Z.b. was den Bissanzeiger angeht.

Beim Googlen habe ich diesen Artikel gefunden:

http://funkbissanzeiger-test.de/welsbissanzeiger-selber-bauen/

und ich als Waller Laie würde auch vermuten dass das richtig gut funktioniert...
was sagt ihr dazu???

Würde mich über viele Meinungen sehr freuen!!!Vielleicht hat auch schon jemand Erfahrungen mit dieser Methode gemacht...

Bis dahin... dickes Petri Heil!!!
 

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

Mir wäre das viel zu viel Gewurstel - wenn es scheppert, muss man schnellstmöglich an die Rute und fett reinzimmern, ohne was großartig abbauen bzw. entfernen zu müssen.

Da wird so eine separate Schnur mit separatem Bankstick-Aufbau potenziell ganz schnell sehr hinderlich (insbesondere bei Dunkelheit und/oder nass-rutschigem Untergrund)

--> das ist IMO eine Stolper- und/oder Halswürge-Verwickelungsfalle.

Stattdessen lieber einen günstigen Vibrationsbissanzeiger zum Anklemmen (z. B. von Der Ausleger etc.) nehmen - oder einfach nur eine normale Glocke, die tut es nach wie vor.

Muss ja nicht gleich ein teurer Catsounder etc. sein.

Zudem riecht die verlinkte Seite ganz stark nach Affiliate-Kram (auch zu erkennen am dafür typischen "-test" in der URL) - das ist IMO keine seriöse Page, da soll lediglich was verkauft werden.

Wobei der obskure Aufbau auf den Bildern offenbar als "Köder" bzw. Aufhänger dient.

Anständig verglichen und getestet wird da gleich zweimal nix - die Betreiber solcher Seiten haben von dem jeweils behandelten Thema oftmals NULL Ahnung.

Da geht es ausschließlich um Suchmaschinen-Futter zu reinen Verkaufszwecken (= Provision von Amazon oder anderen Plattformen zu kassieren).

Insofern: Finger weg und auf Bewährtes setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

Ne gescheite Glocke und fertig...weckt jeden schlafenden Krieger

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
 

phirania

phirania
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

Schnur um den Zeh,oder sonst wo binden und du bekommst jeden Biss mit....:):):)
GARANTIERT...|rolleyes
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

Wie Bimmelrudi schon schreibt, nimm eine normale Aalglocke/Knicklicht und investiere dein Geld besser in eine vernünftige Rute, Rolle und Schnur!
Einen brauchbaren Rutenhalter nicht zu vergessen, auch dafür geht es erst so ab 50€ los.
Wenn du das abgedeckt hast und noch Geld übrig ist, kannst du dir ja noch sonen Schicki-Micki Bissanzeiger zulegen.

Nachtrag: Wenn du den Bissanzeiger allerdings schon hast, dann spricht wohl nichts dagegen, diese Montage auszuprobieren?
Mir wäre es aber zu viel Gedöns, vor allem im Dunklen und in der Eile einen Anschlag zu setzen!
Und wenn du dann das "Monster" drillst, baumelt dir das Blei mit der Schnur da rum, oder du musst versuchen deinen Rutenhalter zu entfernen, da sind Verwicklungen vorprogrammiert?

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

Zumal wenn ein Wels da mal etwas kräftiger reinhaut, flutscht es gleich mal die geklemmte Auflage von der Rute und man hört bestenfalls nur nen kurzen Piep und das wars, obwohl der Fisch immernoch an der Rute zerrt.
Ne Glocke kostet keine 2€ und die hält auch ordentliches Gezerre aus ohne abzufliegen.
Rute inne Hand und Glocke abnehmen, kein Theater im Dunekln mit irgendwelchen Banksticks die einem dann im Weg sind.

Hinzukommt, das es auch reichlich Gewässer mit Ufern gibt, wo man froh ist überhaupt den Rutenhalter richtig rein zu bekommen (Steinpackungen etc).
Da stört dann so ein wackliger Bankstick dahinter noch viel mehr.

Wenn wirklich nen elektronischer Pieper sein soll, so teuer sind die Vibrationsbissanzeiger heut auch nicht mehr.
Jeder gescheiter Carppieper ist da locker 2-3x so teuer.

Von DAM gibts zb den E-Motion Bite, ist sehr klein, kostet grad mal 20€ und macht den Job sehr gut.
 

Franz_16

Mitglied
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

Die Idee, sich so einen "Vibrationsbissanzeiger" zu bauen finde ich schon irgendwie cool, muss man erstmal draufkommen.

Mittlerweile gibts aber Vibrationsbissanzeiger ja schon recht günstig, da kostet der selbstgebaute wahrscheinlich mehr ;)
https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=318776

Insgesamt bin ich ein großer Aalglocken-Fan. Ich mag die Dinger einfach, werde von dem Gebimmel u.U. aber nicht wach :(
 

Trollwut

Angeln-mit-Stil
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

Insgesamt bin ich ein großer Aalglocken-Fan. Ich mag die Dinger einfach, werde von dem Gebimmel u.U. aber nicht wach :(
Bissanzeiger weckt mich mittlerweile kaum noch, weil man vom Karpfenangeln ja kennt: "Muss ja nicht so schnell an der Rute sein, hängt sowieso."

Bei Glocken is das wie mim Pawlowschen Hund: Sobald irgendwo ne Glocke geht, selbst wenn keine Rute im Wasser is, wird sich erstmal umgeschaut :q
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

So isses bei mir auch. Pieper machen mich auch kaum hellhörig, ist man halt irgendwann gewohnt vom Kanalangeln das es öfter mal rumpiept beim Sog.
Bei ner Glocke bin ich aber gleich dabei, Macht det Gewohnheit vom Waller-und Quappenangeln.

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
 

Prof. Dr. Carp

Der mit den Fischen tanzt!
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

Hmm... Dass die kleine Bastelei jetztso schlecht ankommt hätte ich wirklich nicht gedacht...

Aalglocken sind mir immer etwas leise wenn ich tief und fest schlafe... Auch wenn das Geräusch an sich sehr schrill ist werde ich davon selten wach...
Zum Karpfenfischen lege ich mir deshalb immer den Funker nebens Ohr und beim kleinster Piepser steh ich senkrecht im Bett :D

Trotzdem vielen Dank für eure Meinungen!!!

Werde die Bastelei wahrscheinlich trotzdem mal am Wochenende ausprobieren.... Man kann ja den Bankstick zusätzlich mit einem Knicklicht versehen und in der Nacht nicht drüberzufallen...
Werde euch dann natürlich ausführlich berichten!!!
 

Stumbe

Member
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

Will keine Werbung machen aber die Hells Bells von Black Cat finde ich klasse. Sind zwei große Glocken an ner Art Haarspange samt Aufnahme für ein Knicklicht . 3 Stk kosten wenn ich mich nicht täusche 5€.
Bei mir halten se auch beim Anschlag bombenfest und machen gut Rabatz
 

Franz_16

Mitglied
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

@Stumbe
Danke für die Info.

Ich suche spezielle zum Aalangeln seit Ewigkeiten eine Glocke die bombenfest hält. Sowohl beim Anhieb als auch beim Wurf mit 120g.

Denkst du das geht mit den Hells Bells? Dieser "Haarklammer"-Verschluss scheint ja nicht dumm zu sein....
 

nostradamus

Well-Known Member
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

hi,
erstmal zum eingangsfrage. Das ganze wurde vor mehrere jahren recht gerne genommen, als es auf dem markt noch wenige wallerbissanzeiger gab. Es funktioniert sehr gut und ist heute auch noch geeignet. Allerdings würde ich zusätzlich noch eine Glocke nutzen.

Glocken
Schlauch nehmen + Kabelbinder --> den Schlauch an der Stelle mit dem kabelbinder festmachen und den schlauch paar cm überstehen lassen, damit man dann dort die glocke festmachen kann.
Hält mega!
 
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

Man kann ja den Bankstick zusätzlich mit einem Knicklicht versehen und in der Nacht nicht drüberzufallen...
Werde euch dann natürlich ausführlich berichten!!!

Man kann das ganze auch vor die Rute bauen und die Klemme weiter oben an der Rute anbringen,haut man an löst sich der Clip von allein und im Wege steht auch nix weil ja vor der Rute nicht dahinter.

Ich habe hier Ricos E. liegen sowie Taffis,benutze trotzdem fast nur Glocken,an manchen ecken und je nach art der Montage auch mal die Ricos.

#h
 

Trollwut

Angeln-mit-Stil
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

@Stumbe
Danke für die Info.

Ich suche spezielle zum Aalangeln seit Ewigkeiten eine Glocke die bombenfest hält. Sowohl beim Anhieb als auch beim Wurf mit 120g.

Denkst du das geht mit den Hells Bells? Dieser "Haarklammer"-Verschluss scheint ja nicht dumm zu sein....

Hatte die Tage von Sänger n coolen Prototypen in der Hand, der die Vorgaben erfüllt. Halt da mal n Auge drauf. Aber ka, wann der Spruchreif is und rauskommt
 

Stumbe

Member
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

@Stumbe
Danke für die Info.

Ich suche spezielle zum Aalangeln seit Ewigkeiten eine Glocke die bombenfest hält. Sowohl beim Anhieb als auch beim Wurf mit 120g.

Denkst du das geht mit den Hells Bells? Dieser "Haarklammer"-Verschluss scheint ja nicht dumm zu sein....
Einen Versuch wärs zumindest wert. Wie gesagt an meinen Wallerruten halten se bislang einwandfrei.
 

Meeresfrüchtchen

Wurmhäkelerin
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

Ich hab diese Hells bells auch kürzlich in einem Video gesehen und werde sie bei der nächsten Gelegenheit mal anschaffen.
 

Vitala1985

New Member
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

Hallo,

Ich bin der Betreiber der der Seite.

Finde schon traurig wie manche darüber schreiben.

Jeden Bissanzeiger den ich vorstelle habe ich gekauft, gefischt, ausprobiert, fotografiert und auf die Seite gebracht.

Ja ich bekomme Geld wenn jemand über Amazon was kauft.
Aber glaubt nicht das man reich damit wird. Bedenkt, die Serverkosten und die Bissanzeiger müssen bezahlt werden.
Das was die Seite an Geld abwirft reicht Grade für die Serverkosten.

Die Bissanzeiger kaufe ich von meinem Geld und verkaufe die gebraucht mit Verlust nach einem Jahr weiter.

Und man kann jede Seite und Beiträge so schreiben das Google die Beiträge besser findet.
Das nennt man SEO Anpassung.

Nun kurz noch du den Selbstgemachten Bissanzeigern.

Als Der Rico mich beschissen hat und die Black Cat in Reparatur waren habe ich mit einem Bekannten mir Gedanken gemacht wie wir die Welsbisse elektronisch mit Funk übermitteln können, da das Glöckchen einfach in der Situation zu leise war.

Wir haben rumprobiert und da ist dieses System rausgekommen.
Ja es stört etwas beim anhieb, ja die Schnur stört auch etwas, aber es hat bei uns super funktioniert bei mehreren Welsen

Es richtet sich hauptsächlich an Anfänger die das Welsangeln ausprobieren möchten die aber für die Speziellen Bissanzeiger kein geld haben und die Glocken zu leise sind.

Also bitte nicht alles immer gleich so schlecht reden, sondern einfach Mal ausprobieren.

Ich habe viele Danksagungen erhalten für das System :)

Also ab ans Wasser angeln ;-)
 

oberfranke

Active Member
AW: Ersetzt dies einen richtigen Wallerbissanzeiger??

@viatala 1985
Na dann versuch es mal so.
Bissanzeiger nicht hinter die Rute sondern davor. Dann stört auch keine Schnur mehr

Stick so hoch wie möglich und schräg nach vorne zum Wasser stellen.

Schnur mit Clip an die Rute , dann über den Bissanzeiger, dann Blei als Gewicht. Schnur nach dem Blei noch ca nen Meter länger lassen und am Stick festbinden.
Bei nem Biß entweder den Clip einfach per Hand lösen bzw beim Aufnehmen der Rute löst sich der Clip wenn das Ende der Clipschnur erreicht ist.

also Clip- Schnur- Blei- Schnur- anderes Ende am Bißanzeiger festbinden.
Funxt

Ich verwende zusätzlich noch ne Glocke- weil`s schee machd
 
Oben