Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Fantastic Fishing

Well-Known Member
Bölsdorf/Tangermünde

Ich hatte in der Vergangenheit schon einmal darauf Aufmerksam gemacht, wie NABU zum Jahrhunderthochwasser ihre Tiere nicht evakuieren konnte/wollte und diese Ertrinken mussten. Ein Skandal, der kaum aufgearbeitet wurde. Nun meint der schlaue Mann, der Verantwortliche, Herr Neuhäuser (NABU), hätte daraus gelernt.

Einige Jahre später, die NABU hält im gleichen Einzugsgebiet Wasserbüffel. Diesesmal lässt man laut Augenzeugen (mit Bildern) die Tiere in der eigenen Wasserquelle elendig ertrinken. Die Tiere kommen rein, aber nicht wieder raus!

Es wurde alles Dokumentiert, der Polizei wurde seitens Neuhäuser aber der Zugriff auf dem Grundstück verweigert. Seiner Aussage nach wären das Baumstämme gewesen, die Leute würden Gespenster sehen.

Einmal kam die NABU mit der Nummer durch, jetzt brennt der Helm aber richtig. Die News dazu, von richtigen Quellen, werden morgen wohl schon abgedruckt sein. Ich habs euch jetzt hier mal vorab als Info zur Verfügung gestellt.

Ich habe die Erlaubnis, die Bilder zu verwenden!







Quelle: https://www.facebook.com/16erHaken/

(ich, irgendwie Doof, sich selbst zu verlinken, ich war aber an der Sache dran und wurde auch Zeitnah wegen meinem Natura 2000 Artikel informiert)

Quelle zum ersten Vorfall:

https://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/stendal/1129290_Streit-um-ertrunkene-Nabu-Tiere-eskaliert.html
 
Zuletzt bearbeitet:

rippi

Pokemon-Trainer
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Logik der Nabu:

Wasserbüffel, haben Wasser im Namen -> die müssen rein aquatil leben.

Sie machen also nichts falsch!!!!!!
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Logik der Nabu:

Wasserbüffel, haben Wasser im Namen -> die müssen rein aquatil leben.

Sie machen also nichts falsch!!!!!!
Krass ist ja, das diese Spinner jene sind, die sich als Naturschützer positionieren und uns Angler erklären wollen, wie wir durch die Natur zu laufen haben. Deren Glaubwürdigkeit hat sich in unserer Region damit komplett aus dem Rennen genommen.

Kommt uns aber nicht so ungelegen. ;)
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Erste (zeitnahe) Veröffentlichung seitens der Zeitung:

https://www.volksstimme.de/lokal/stendal/nabu-tiere-zwei-wasserbueffel-tot

Der Text spricht für sich, die Abstimmung mit der NABU ging ja sehr schnell und alles super ausgearbeitet. Vergleiche ich die Bilder seitens der Zeugen (waren keine Tierrechtler, sondern Wanderer), mit den getroffenen Aussagen seitens NABU, bin ich auf den Werdegang der Story gespannt.
 

nobbi1962

Moin Moin Leute
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

„Irgendetwas muss passiert sein, dass diesmal so viele ins Wasser gegangen sind. Vielleicht hat sie etwas aufgeschreckt“, so Neuhäuser:mNeuhäuser


die hatten kein bock Meer für das Projekt .


#h
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

„Irgendetwas muss passiert sein, dass diesmal so viele ins Wasser gegangen sind. Vielleicht hat sie etwas aufgeschreckt“, so Neuhäuser:mNeuhäuser


die hatten kein bock Meer für das Projekt .


#h
Ein weiterer Büffel ist gerade am Ertrinken. Sind ja weitere Augenzeugen vor Ort, die das Grundstück nicht betreten dürfen. Den Artikel würde ich deswegen auch nicht zu ernst nehmen. Wie geschrieben, waren auch keine Tierrechtler vor Ort, sondern Wanderer und Bewohner aus dem Dorf.
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Ein weiterer Büffel ist gerade am Ertrinken. Sind ja weitere Augenzeugen vor Ort, die das Grundstück nicht betreten dürfen. Den Artikel würde ich deswegen auch nicht zu ernst nehmen. Wie geschrieben, waren auch keine Tierrechtler vor Ort, sondern Wanderer und Bewohner aus dem Dorf.
Ich denke in Kürze werden Augenzeugen berichten, dass Angler die Tiere ins Wasser getrieben haben...

Vorher haben die Angler den Tieren noch Kabelbinder um die Schnauze gebunden. Zufällig dokumentiert von NABU Fotografen, die sich gerade ein Bild von der Situation vor Ort machen wollten.
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Ich denke in Kürze werden Augenzeugen berichten, dass Angler die Tiere ins Wasser getrieben haben...

Vorher haben die Angler den Tieren noch Kabelbinder um die Schnauze gebunden. Zufällig dokumentiert von NABU Fotografen, die sich gerade ein Bild von der Situation vor Ort machen wollten.
Der Witz ist, die NABU behauptet, es wären nur 2 tote Büffel. Vier wurden aber abtransportiert und das alles Passiert unter Zeugen. Ich denke man wird am Ende den Wolf hernehmen.

Schau dir doch mal den Büffel auf dem Rücken liegend in der Gasse an, wen wollen die eigentlich noch verarschen? Die NABU engagiert sich ja bei uns auch massiv für Vogelschutzgebiete und ist den Anglern nicht so wohlgesonnen, die Vorlage sollte man jetzt so langsam mal nutzen. Aber gut, wir wissen, das dass natürlich nicht passieren wird.

Die Zeitung hat mit dem ersten Artikel aber schon mal gute Vorarbeit für Nabu geleistet. (Dorfbewohner sind jetzt Tierrechtler)

Jetzt ist man aber sowieso Save. Dunkelheit, keine Bilder und die Polizei vor Ort passt auf. (Hausfriedensbruch)
 

Professor Tinca

Virtuose mit Pose!
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Mal sehen wie die das wieder vertuschen....|kopfkrat#t


Bin auf die Berichte der "Qualitätsmedien" in den nächsten Tagen gespannt.




Gute Arbeit, FF !!
Was du hier machst ist Investigativjournalismus !!:m
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Läuft doch jetzt schon auf Hochtouren. Die Bilder sprechen doch für sich. Das ist auch nicht das erste Mal. Da stehen ja jetzt noch Leute und Beobachten das.

Der Neuhäuser hat sogar die Feuerwehr weggeschickt, die Einsatzhilfe leisten wollten........

Mal sehen wie sich das Entwickelt, die Infos kommen jetzt ja noch einigermaßen Rüber, das ist nachher nur noch ein riesen Wirr-Warr.
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Interessanterweise gibt es den Artikel der Volksstimme auch schon nicht mehr nachzulesen |rolleyes

Man findet lediglich noch den Artikel von 2013
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Interessanterweise gibt es den Artikel der Volksstimme auch schon nicht mehr nachzulesen |rolleyes

Man findet lediglich noch den Artikel von 2013
Ernsthaft? Ich war gerade mit dem Hund draußen. Es wird ja immer besser!

https://www.volksstimme.de/lokal/stendal/nabu-tiere-zwei-wasserbueffel-tot

Artikel ist noch da, aber der Textverlauf wurde angepasst. Da hat man gleich nochmal passend nachjustiert. So sieht Journalismus also aus. Die Vorwürfe passend im Nachgang durch editieren Entkräftigen.
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Screenshot von der ersten Version gemacht? Ist häufig nützlich ;)
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Screenshot von der ersten Version gemacht? Ist häufig nützlich ;)
Nö, aber ich hab die Info. Der Artikel wurde Offline genommen und Nachbearbeitet. Sollte wohl alles sagen. :g

Bimmelrudi hatte da also recht mit! Die Vorwürfe seitens der Augenzeugen werden quasi im Vorfeld, bevor überhaupt eine richtige Ausarbeitung passiert ist, schon mal widerlegt. Das Ganze ist Heute erst passiert.

Wie schnell diese Verschleierungstaktiken laufen ist verblüffend.

Ohne Worte, 20 Minuten (als ich Gassi war), wurde Nachgearbeitet.

 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Und was haben Wasserbüffel in DE verloren???

Vor allem in einem Schutzgebiet, oder sehe ich hier was nicht richtig??


Bin echt n bißchen verwirrt jetzt HH
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Sag ich ja..von wegen unabhängige Medien und so..

..man beißt nicht die Hand die einen füttert...triffts wohl schon eher (und wohl auch auf den Amtsarzt) |rolleyes

Bezeichnend auch, das Hilfe einfach strikt abgelehnt wird, egal von wem diese angeboten wird.
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Es geht wieder Los! NABU lässt eigene Tiere Qualvoll ertrinken!

Sag ich ja..von wegen unabhängige Medien und so..

..man beißt nicht die Hand die einen füttert...triffts wohl schon eher (und wohl auch auf den Amtsarzt) |rolleyes

Bezeichnend auch, das Hilfe einfach strikt abgelehnt wird, egal von wem diese angeboten wird.
Angeblich wäre ja das THW angefordert, was aber dann im Widerspruch zur Ablehnung der Feuerwehr steht, weil ja alles Inordnung war.

Widerspricht sich jede Menge. Ich suche ja schon, ob der Tierarzt schon länger für die NABU tätig ist. Ein Schelm, wer böses denkt. Aufjedenfall ist die Aufklärung bis jetzt seitens der Volksstimme Rätselhaft.

Die haben das erst nach den ersten Infos auf Facebook mit den Bildern veröffentlicht (Abends), kurz danach mit Neuhäuser telefoniert, basteln am Artikel kreuz und Quer. Die Verantwortlichen machen dort alle Gefühlt Zeitreisen.

Definitiv aber hauen die uns die Taschen voll, diesen Eindruck habe ich zu 100%!

wer hätte gedacht, dass das bei einer banalen regionalnachricht "um ein paar abgesoffene kühe" notwendig wäre? man lernt nie aus.
War auch mein Gedanke. Da beißen sich jetzt soviele Sachen schon, das wird super vertuscht. Meinem Kenntnisstand nach schützt sich der Nabu-Verantwortliche durch das Hausrecht, um keine Infos nach Außen dringen zu lassen. Die Tiere sind ja ertrunken, das lässt sich nicht widerlegen. Warum wurde die Hilfe also abgelehnt? Die Zahl der verendeten Büffel wird auch ausgewürfelt.

Ich gehe jede Wette ein, das diese sich erhöht. Stand heute wurde ja sauber recherchiert, das es nur 2 waren. Diese Zahl sollten wir uns merken. Es sind ja seit Sonntag Morgen Personen Laut Artikel vor Ort, es wurde ja auch ein weiterer Aus/Einstieg einen Tag zuvor gebaggert. Wie auch immer das alles passen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dachfeger

Persona non grata
Oben