EU-Rückwurfverbot - Untermassige Fische abknüppeln

G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: EU-Rückwurfverbot - Untermassige Fische abknüppeln

Hallo miteinander




Das sind die Anglerverbände auf EU-Ebene, die in der EAA organisiert sind:

https://www.eaa-europe.org/about-eaa/members.html

Zur Erinnerung: Die EAA ist die Lobbyvertretung der Angler auf EU-Ebene.
Und die EAA verlangt ausdrücklich die Einbeziehung der Freizeitfischerei in die Gemeinsame Fischereipolitik der EU.

Servus
Fischer am Inn
Ein Teil der Verbände ist nicht betroffen, da z.B. weder Österreich noch die Schweiz aktuell an einem Meer liegen. Dänemark hat eine vernünftige Anglerlobby in der EU, ebenso GB (bald Brexit) oder Norwegen. Norwegen macht grundsätzlich eigene Fischereigesetze und ist nur über die "Nördlichen Fischereiabkommen" involviert. Das gilt auch für Island.

In Deutschland kämpfen wir im Gegensatz zu vielen anderen EU Staaten mit einer ideologischen, schützergeprägten Politik und Angeln hat grundsätzlich einen anderen Stellenwert.

Zudem haben andere Länder grundsätzlich liberalere Gesetze. Interessant ist dabei auch Dänemark, denn die denken anders über die Aufnahme der Freizeitfischerei in die CFP als von der EAA in meinen Augen dargestellt, zumindest laut einer mir vorliegenden Mail. Dort werden große Gefahren für die dänischen Angler erkennbar.

Ich habe ja bereits mehrfach geschrieben, dass man über diesen Schritt sicherlich nachdenken muss, jedoch die erste Voraussetzung eine deutsche STARKE ANGLERvertretung auf EU Ebene wäre. Also erst einmal den ersten Schritt erledigen und wir können mit einer Diskussion über die Aufnahme in die CFP beginnen. Aber doch nicht wirklich mit dem Inkompetenzteam aus Berlin....
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: EU-Rückwurfverbot - Untermassige Fische abknüppeln

Du hast es erkannt, interessiert fast keinen.
An ein deutschlandweites Angelverbot glaubt niemand und untermaßige Fische werden einfach weiterhin zurück gesetzt, EU-Verordnung hin oder her.

VG
Es hat auch niemand an ein Baglimit geglaubt, als Thomas und ich vor 4 Jahren davor gewarnt haben...

Aber es ist doch schön, dass wir Angler aufgrund der Untätigkeit der Angerlverbände zukünftig gegen geltendes Recht verstoßen müssen. Wenn also ein generelles Tempolilimit auf Deutschalnds Autobahnen kommt, fahren war auch alle weiter wie bisher? Gott sei dank haben wir Autofahrer eine Lobby....
 

Dorschbremse

Urlaub ist grundsätzlich zu kurz
Teammitglied
AW: EU-Rückwurfverbot - Untermassige Fische abknüppeln

Da fehlt mir glatt der Danke Button #6
Hast aufn Punkt getroffen!
 

kati48268

nicht mehr heimatlos
AW: EU-Rückwurfverbot - Untermassige Fische abknüppeln

Kommt unser selbsternannter Rechtsexperte noch mal wieder? |kopfkrat

Ich hätte ja zu gern mal was von ihm zum eigentlichen Thema gehört.
Vor allem, weil Frau Happach-Kormoran so einen Unsinn verbreitet.
Auch andere Verbandlers halten sich in der Sache auffallend zurück,
mockieren sich jedoch reichlich darüber, dass mit der Veröffentlichung des Problems ja "wieder Hetze" betrieben wird.
"Tötet den Boten, lang lebe die Präsidentin" #q
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: EU-Rückwurfverbot - Untermassige Fische abknüppeln

Ich habe das eben erst gelesen. Da fässt man sich glatt an den Schädel. Diese ganzen weltfremden Regelungen sind so dermaßen Platt.

Und ich sehe es kommen. Wirf man beides in einen Topf und spricht von Management, kann man die Schuld auf beide Teile (Freizeitfischerei vs. Industrielle) schön zusammenwürfeln und das Bild verzerren. Am Ende wird man den Anglern noch die Schuldkarte dank fehlender Lobby zuwerfen.

Soviel Blödsinn und das um diese Uhrzeit. Aber gut, die Entscheider stammen scheinbar auch aus der Urzeit.......
 

Hans52152

Member
AW: EU-Rückwurfverbot - Untermassige Fische abknüppeln

Bei "deutsche Umwelthilfe" oder "Change.org" kann man eine Petition für das Rückwurfverbot unterstützen.
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: EU-Rückwurfverbot - Untermassige Fische abknüppeln

Bei "deutsche Umwelthilfe" oder "Change.org" kann man eine Petition für das Rückwurfverbot unterstützen.
Ich wäre bei der Unterstützung vorsichtig.

Die Idee ist zweifellos eine gute, bis man sie eins zu eins auf den Angler anwendet. Und das droht uns zu mindest.
 

fishhawk

Well-Known Member
AW: EU-Rückwurfverbot - Untermassige Fische abknüppeln

Hallo,

als Angler ist man bei unseren Politikern leider in der Zwickmühle.

Einerseits möchte man gerne Nachhaltigkeit und Bestandsmanagement unterstützen, andererseits muss man damit rechnen als Feigenblatt oder Sündenbock herhalten zu müssen.

Also nach dem Motto. Wenn man die Berufsfischer schon nicht in den Griff kriegt, dann schieben wir halt Angelverbote als Maßnahme vor.

Scheint ja so im Fehmarnbelt oder bei den Dorschquoten gelaufen zu sein.
 

Wollebre

Well-Known Member
AW: EU-Rückwurfverbot - Untermassige Fische abknüppeln

Es hat auch niemand an ein Baglimit geglaubt, als Thomas und ich vor 4 Jahren davor gewarnt haben...


Hatte damals sinngemäß geschrieben das 10000 Angler schnellstens zur Demo nach Berlin müssen.....
Ausser einige dumme Kommentare nichts gekommen...
Bei dem "hohen" Interesse keinen weiteren Bock gehabt zu dem Thema zu schreiben.

Da ich mich nicht weiter ärgern will sind Angeln in Nord- und Ostsee Vergangenheit.
Gibt wunderschöne Alternativen und im Herbst gehts dafür mal auf die Seychellen.
www.seychelles-fishing.com/deutsch-start/
 

nostradamus

Well-Known Member
AW: EU-Rückwurfverbot - Untermassige Fische abknüppeln

Es hat auch niemand an ein Baglimit geglaubt, als Thomas und ich vor 4 Jahren davor gewarnt haben...


Hatte damals sinngemäß geschrieben das 10000 Angler schnellstens zur Demo nach Berlin müssen.....
Ausser einige dumme Kommentare nichts gekommen...
Bei dem "hohen" Interesse keinen weiteren Bock gehabt zu dem Thema zu schreiben.

Da ich mich nicht weiter ärgern will sind Angeln in Nord- und Ostsee Vergangenheit.
Gibt wunderschöne Alternativen und im Herbst gehts dafür mal auf die Seychellen.
www.seychelles-fishing.com/deutsch-start/

#6 Kann mich nur anschliessen!
 
AW: EU-Rückwurfverbot - Untermassige Fische abknüppeln

Moin,

Da ich mich nicht weiter ärgern will sind Angeln in Nord- und Ostsee Vergangenheit.
Gibt wunderschöne Alternativen und im Herbst gehts dafür mal auf die Seychellen.
Schon schräg, oder? Im Kopf versuche ich mir auch schon schönzureden, dass Dänemark ja eigentlich "um die Ecke liegt". Obwohl die bei Nord- und Ostsee ja auch betroffen wären von den EU-Regelungen. Im Binnenland ist die Freizeitfischerei in Dänemark ja eher ungefährdet.

Gruß von der Küste
FFK
 
Oben