Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

derporto

Active Member
Hallo liebe Freunde,

für meinen bald anstehenden Angelurlaub in Kühlungsborn möchte ich mir gerne eine neue MeFo-Rute gönnen.

Aktuell fische ich eine DAM Sumo Royal, die mir allerdings etwas zu steif ist.

Ich hoffe also auf brandheiße Vorschläge für ein neues Gerät im Preisbereich zwischen 60 und 100 € und einer Länge um 3 m.

Mein Urlaub beginnt am 10.04. und würde die Rute gerne vorher noch bestellen. Vielen Dank also schonmal im Voraus für eure Tipps.

Petri

Der Porto
 

k-bay

Member
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

ich würde mir jederzeit wieder die daiwa exceler seatrout in 3,10 10-40g wieder kaufen. ein schönes ding für den preis meiner meinung nach unschlagbar!
ist für 40€ zu bekommen.

mfg
 

derporto

Active Member
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

ich würde mir jederzeit wieder die daiwa exceler seatrout in 3,10 10-40g wieder kaufen. ein schönes ding für den preis meiner meinung nach unschlagbar!
ist für 40€ zu bekommen.

mfg
liest sich gut. was für eine rolle/rollengröße fischst du denn mit dieser rute? Hatte eine 40er Blue Arc vorgesehen.
 

derporto

Active Member
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

hört sich ebenfalls gut an. wg ist mit 45g angegeben. ich nehme an, der 15-30g bereich ist mit dieser rute trotz des relativ hohen angegebenen wurfgewichts gut abgedeckt? grundsätzlich bin ich deswegen ein wenig skeptisch. aber du sagst, sie ist relativ weich und lädt sich gut auf. was natürlich top wäre.

bei der skeletor gefällt mir das handteil nicht. hatte eine rute mit einem ähnlichen handteil bereits fischen dürfen und fand das relativ gewöhnungsbedürftig.

gibt es von shimano was qualitativ gutes im angegebenen preisbereich?
 

MeFo_83

Nun mit Boot und Motor..
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

die angegebenen 45g sind top.federt die mefoschläge sehr gut ab find ich.
hatte sie mir eigentlich als ersatzrute zugelegt, aber einmal gefischt, und nu is se die no.1 :)
viel erfolg noch bei der suche!!!#6
 

k-bay

Member
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

liest sich gut. was für eine rolle/rollengröße fischst du denn mit dieser rute? Hatte eine 40er Blue Arc vorgesehen.
ich fische ne 4000er red arc an der rute. die ist relativ weich und wirft weiter als meine "gute" fennwick iron feather.
das feedback ist etwas geringer aber dafür war sie auch 160€ güstiger.

mfg
 

watzki

Member
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

Ich fische eine Berkley SSGS Titanium in 3,04 und bin total begeistert von der Rute. Sollte für 100€ zu kriegen sein.
Auf der Küchenwaage bringt sie genau 200gr. zustande.
 

derporto

Active Member
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

Die SSGS Titanium gefällt mir prinzipiell auch sehr. Finde allerdings keinen Shop, der Sie auf Lager hat. Mein Tackledealer kann sie auf die Schnelle auch nicht beschaffen. Wenn du also eine kurzfristige Bezugsquelle weißt, dann sag sie mit gern:)

Ansonsten liebäugel ich auch mit dieser Rute: http://http://www.gerlinger.de/spinnruten/911/fenwick_steckrute_hmx_spin_ihs96mh_2_90m___7_38gr___1110_280_/37202/http://www.gerlinger.de/spinnruten/...pin_ihs96mh_2_90m___7_38gr___1110_280_/37202/

Fenwick HMX Spin, 2,90m, WG 7-38 g. Von den Eckdaten her wäre diese Rute optimal. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Rute gemacht? Prinzipiell stehe ich auf die Fenwick-Ruten, habe aber über dieses Modell noch nichts gehört.
 

derporto

Active Member
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

Okay, um es mal auf einen Nenner zu bringen, denn ich merke, diese Entscheidung fällt mir schwer. Daher mal konkret:

Auf folgende Ruten habe ich mich jetzt eingeschossen:

http://www.gerlinger.de/Spinnruten/911/Berkley_Steckrute_SeriesOne_1002_Spin_Laenge_3_00m_WG_8_32g/37670
Berkley Series One Spin

http://www.gerlinger.de/spinnruten/911/fenwick_steckrute_hmx_spin_ihs96mh_2_90m___7_38gr___1110_280_/37202/
Fenwick HMX Spin

http://www.gerlinger.de/Forellenrut...xceler_Sea_Trout_Laenge_3_10m_WG_10_40g/73869
Daiwa Exceler Seatrout

Welche Nehmen, Freunde? Ich kann mich wie gesagt in dieser Sache nur ganz schwer entscheiden. Habe allerdings keine Möglichkeiten, alle drei Ruten mal nebeneinander zu legen, in die Hand zu nehmen und den direkten Vergleich zu haben.

Daher bin ich umso gespannter auf eure Meinung.
 

marioschreiber

LACKAFFE !!! :)
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

Berkley !
Die die du da rausgesucht hast hat den gleichen Blank wie die Skeletor die ich dir vorgeschlagen habe !
Ich liebe sie !!!
Feiner und leichter hab ich nie gefischt !
Habe die Skeletor seit über sechs Jahren in Gebrauch (Series One) .
Gebe ich nie wieder her !
 

Heringsfresser

watet auf Fisch
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

Die Skeletor ist schon ne feine Rute. Im Drill verhält sie sich wie ne eins. Puffert gut schnelle Fluchten und Schläge ab. Allerdings habe ich auch noch keine ganz großen Trutten von Ü70 mit ihr gedrillt. Auch lässt sich super mit ihr feuern. Sogar 30g Snaps mute ich ihr gelegentlich zu.

Nicht so gut finde ich den Rollenhalter. Habe die 2. Generation mit dem geteilten Duplongriff. Der Rollenhalter ist bei mir nicht mehr in Ordnung, muss ich oft nachdrehen. Hier wäre ein schöner Überschubrollenhalter und ein Korkgriff eher nach meinem Geschmack.

Unterm Strich aber ein feiner Stecken und sein Geld wert.

Gruß,
HF
 

derporto

Active Member
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

Sofern heute nicht noch einige gegenteilige Meinungen kommen, werde ich die Berkley morgen bestellen. Wenn sie tatsächlich den hochgelobten Blank der Skeletor hat, wäre sie mit knapp 60 € ja ein direktes Schnäppchen.

Und gefällt mir wegen des "normalen" Handteils deutlich besser als die Skeletor mit dem zweigeteilten Handteil. Damit kann ich mich irgendwie nicht anfreunden.

Was ich nicht ganz verstehe ist die große Preisdifferenz zwischen Skeletor und Series One Spin. Kann mir das jemand erklären? Sicher, durch das zweigeteilte Handteil hat man vielleicht einen noch direkteren Kontakt zum Fisch und Köder. Die Ringe sind allerdings die selben, der Blank offensihtlich ebenso. Und durch das geteilte Handteil wurde doch prinzipiell eher an Material gespart, oder sehe ich das falsch?

Unabhängig davon sind heute schonmal 6 feine Blinker bestellt (2 x Snaps, 1 x Stripper, 1 x Hansen Sealand, 1 x Hansen Flash, 1 x Hansen Fight). Ich denke, damit bin ich vorerst ganz gut gerüstet, unabhängig von älteren Blinkern, die in der Kiste verhungern.
 
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

Ich kann dir die Series One Spin nur empfehlen. Hab ich mir auch vor ein paar Wochen gegönnt und bin begeistert. Durfte zwar noch keinen Fisch mit fangen weil die Meer- und Seeforellen nicht wollten, aber allein das werfen ist schon ne Freude. Schön leicht, ausgewogen und lädt sich super auf :)


Zum Preisunterschied: die Series One Spin aus dem Gerlinger Sonderkatalog sind Restposten der alten Serie. Die wollen Platz im Lager schaffen. Die alten Skeletor aus der gleichen Zeit sind gar nicht mehr zu bekommen, sondern nur noch neue, "aktuelle" Skeletors. Die werden natürlich nicht zu solchen Preise vertickt
 
Zuletzt bearbeitet:

PhilHH

New Member
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

@ DER PORTO

Moin,
falls für dich auch eine gebrauchte Rute in Frage kommt hätte ich noch die alte "Guideline LPX" in 3 m bis 30 gr
Wurfgewicht. Viele Schwören auf sie als sehr gute Mefo-Rute. Preislich aber am oberen Ende ie ich hätte gerne 100 euro + Versand für das gute Stück.

Sonst die Series 1 bis 32 gr, die du ins Auge gefasst hast habe ich auch im Schrank stehen als Backup ist auch ne sehr gute Rute und für den schmalen Taler Top, machst also nix falsch.

Gruss
Philipp
 

Fischbox

Salzwasserjunkie
AW: Eure Tipps für Mefo-Rute/mittlerer Preisbereich

Meine Empfehlung ist im Prinzip auch die Skeletor, allerdings mag ich den Griff nicht so sehr. Diese Rute hat den gleichen Blank wie die Skeletor nur halt einen Korkgrifff. Ich habe jetzt das zweite Exemplar davon gekauft. Die erste Peitsche hat hervorragende Dienst geleistet. Selbst 40 Gramm habe damit recht problemlos geworfen und gute Mefos, Dorsche und Pollacks damit gedrillt.
 
Oben