Eure ungewöhnlichsten fänge

Mordskerl

unabhängig - überkonfessionell
AW: Eure ungewöhnlichsten fänge

Einen Aligator.

... dort an dem versunkenn Baum steht bestimmt ein guter Black Bass ... Schnapp dreht sich der Baum um ...

Ich hab auf die Handlandung verzichtet und die rute in den Uferschlamm gesteckt. dort steht sie vielleicht heute noch.
South Carolina, USA

Gleiche Gefilde: Schildkröten auf Popper
 
AW: Eure ungewöhnlichsten fänge

Meerforelle auf schwimmbrot und Makrele auf den tönnchenwirbel zwischen Vorfach und Hauptschnur (beides gelandet) XD
 

samsamilia

New Member
AW: Eure ungewöhnlichsten fänge

Erst vor ein paar Wochen am Forellensee nen 70er Graskarpfen auf Faulenzerteig mit Knoblaucharoma gefangen.
 

Surf

Member
AW: Eure ungewöhnlichsten fänge

Ich hab im Rhein mal nen Steinbeisser mit nem Monstergummifisch gehakt.... :-(
 

urpils

Saarländer mit Leib und Seele
AW: Eure ungewöhnlichsten fänge

Ich hatte am Samstagnacht eine fette Schleie auf Köderfisch am Einzelhaken. Der war eigentlich fürn Aal gedacht...

Die fressen echt alles, die Schleien!

Gruß

Urpils
 

Rotes Auge

Member
AW: Eure ungewöhnlichsten fänge

Heute 120 cm hecht auf 6!! Cm langes rotauge der mir vorm kescher die schnur gesprengt hat
 

JimiG

Elbeangler
AW: Eure ungewöhnlichsten fänge

Gestern beim Stipangeln einen Mauersegler welcher sich ganz gekonnt im Haken verfing als ich gerade per Pendelwurf auswarf. Die Montage berührte nicht das Wasser und das Viech flog drei mal im Kreis ehe er unten war. Musste ihm dann Starthilfe geben indem ich ihn hochwarf. (können ja bekanntlich nicht aus dem Stand starten)
 

Rotes Auge

Member
AW: Eure ungewöhnlichsten fänge

Leute das is mein ersnt ich hab ihn ja dchon geshen und hatte ihn un der hand (nur kurz) dann peng schnur kapput
 
AW: Eure ungewöhnlichsten fänge

hattest du den gleichen " 1,20 m langen " hecht zweimal hintereinander gefangen ???
der erste hat die schnur kurz vor den kescher gesprengt, der zweiten hatte die schnur gesprengt als du ihn schon in der Hand hattest ???!!!???!!! |kopfkrat

Bin zurück hab 4 rotaugen und hatte mind. 30 Bisse.....
Dann später einen ca. 120!!!! Cm langen hecht der mir vor dem kescher die schnur gesprengt hat

Leute das is mein ersnt ich hab ihn ja dchon geshen und hatte ihn un der hand (nur kurz) dann peng schnur kapput
 

Coasthunter

Allwetter und Ganzjahresangler
AW: Eure ungewöhnlichsten fänge

hattest du den gleichen " 1,20 m langen " hecht zweimal hintereinander gefangen ???
der erste hat die schnur kurz vor den kescher gesprengt, der zweiten hatte die schnur gesprengt als du ihn schon in der Hand hattest ???!!!???!!! |kopfkrat

So ein Blödsinn. Überleg doch mal selber.
Ich erkläre Dir jetzt mal wie es gelaufen sein muß:
Das ganze spielte sich an einem kleinem Graben ab, an dem unbekannte Riesen ihr Unwesen treiben sollen. Direkt neben einer überfluteten Wiese, die bekannt dafür ist, das dort regelmäßig Kapitale Kuhwiesenwaller gefangen werden.
Als er nun hoch konzentriert vom Fisch seines Lebens träumte und nebenbei am blinkern war, stieg er ein, der 120cm Hecht. Er drillte diesen starken Gegner unermüdlich bis ans Ufer, griff zum Kescher und führte den Hecht nun professionell bis in den Kescher. In der rechten Hand die Rute und in der linken Hand den Kescher. Voller Einsatz, beider Hände also.
Und nun kommt's: Mit der dritten Hand versuchte er ihn zu packen, weil er ihn mit der vierten Hand ja logischerweise noch schnell vermessen wollte. Genau in dem Moment, sprang der Hecht aus dem Kescher und sprengte die Schnur.
Und bei soviel Professionalität , hätte er sogar noch ganz cool ein Foto gemacht.....wenn er doch bloß eine fünfte Hand gehabt hätte.
Also Leute, alles ganz logisch. Und bitte nicht immer alles hier in Frage stellen. Nicht jeder Angler und nicht jeder Jäger ist ein Lügner. :q
 

Rotes Auge

Member
AW: Eure ungewöhnlichsten fänge

Nein...... der hecht passte nicht in den kescher (war ja nicht auf hecht aus) dann nach einer weiteren flucht hab ich ihn kurz per kiemengriff in der hand halten. Dann hat er total wild um sich geschlagen und um den fisch und mich nicht zu gefährden ließ ich los und er zog davon und dann peng schnurbruch
 
Oben