exotische Angelziele weltweit

Riegsee

New Member
Wer kennt exotische Angelziele weltweit?

Was ich mit vorstelle:

* Auch für Einzelangler bzw. zu zweit

* Möglichst exotisch und natural water

* Müssen keine Rekorfänge sein

* Nicht nur für Iron Men

War bisher außer div. Meeresangeln nur am Amazonas und in Nordthailand.
 

Schneidi

Active Member
AW: exotische Angelziele weltweit

Wie wärs mit alaska, ein bisschen auf lachs angeln. Ich hab das letztes jahr auch auf eigene faust, also nicht in einer lodge getan. Wirklich fantastisch.
 

Wollebre

Well-Known Member
AW: exotische Angelziele weltweit

War im Sep2013 und Feb dieses Jahres hier:
www.jupiter-sunrise-lodge.com/de/

Preisgünstig und tolles Angeln. Kleines Inselchen, leben nur ca. 250 Menschen. Über diverse Rifffische bis Big Game war alles vertreten. Bei den täglichen Ausfahrten wurden Sails, Wahoo, GT, Barakuda, Haie, Rochen etc. gefangen. Ein nie zu Gesicht bekommer Monsterfisch hat sogar eine Stella 20000SW leer gespult.... Wer nicht angelt oder mal eine Pause davon machen will kann an Ausflugfahrten auf andere kleine Inseln teilnehmen.
Alle Zimmer mit Klimaanlage. Verpflegung einfach nur toll. Im ersten Quartal 2015 geht es wieder hin.
Anbei ein paar Impressionen.

Gruß
Wolfgang
 

Anhänge

Schneidi

Active Member
AW: exotische Angelziele weltweit

Preis pro Person und Nacht im Einzelzimmer 120,00 USD

Bootspreis / Tag 250 USD

Na da kommt aber was zusammen....
Wer nen schönen urlaub haben will muss eben was investieren. Eine alaskatour für 2 woche koste inkl flug auch ca. 3000€. Solche preise sind für eine fernangelreise gang und gäbe.
 

AllroundhunterKib

Biattactics.com
AW: exotische Angelziele weltweit

War im Sep2013 und Feb dieses Jahres hier:
www.jupiter-sunrise-lodge.com/de/

Preisgünstig und tolles Angeln. Kleines Inselchen, leben nur ca. 250 Menschen. Über diverse Rifffische bis Big Game war alles vertreten. Bei den täglichen Ausfahrten wurden Sails, Wahoo, GT, Barakuda, Haie, Rochen etc. gefangen. Ein nie zu Gesicht bekommer Monsterfisch hat sogar eine Stella 20000SW leer gespult.... Wer nicht angelt oder mal eine Pause davon machen will kann an Ausflugfahrten auf andere kleine Inseln teilnehmen.
Alle Zimmer mit Klimaanlage. Verpflegung einfach nur toll. Im ersten Quartal 2015 geht es wieder hin.
Anbei ein paar Impressionen.

Gruß
Wolfgang

Einfach nur Geil danke dafür.
 

Wollebre

Well-Known Member
AW: exotische Angelziele weltweit

Preis pro Person und Nacht im Einzelzimmer 120,00 USD

Bootspreis / Tag 250 USD

Na da kommt aber was zusammen....

Hi Chef, die Preise bitte richtig durchlesen was darin alles enthalten ist. Dann relativiert sich das wieder.

Der Preis ist für das ganze Boot und nicht pro Person!Können sich also mehrere Angler teilen!
Bei vier Angler bist beim Preis was eine Tagestour auf der Ostsee kostet. Schau dir mal im Web an was woanders Tagesfahrten kosten. Da ist man schnell bei bei 700 USD oder mehr.....
So preiswert in 49 Jahre tropisches Angeln noch nie den Urlaub verbracht. Und man kann sagen mit Fanggarantie. Bin jedenfalls bei keiner Ausfahrt als Schneider zurück gekommen. Der große Vorteil ist das es dort keine Berufsfischerei gibt. Also keine Langleinen oder Schleppnetze. Die paar Einheimischen angeln nur mit Handleine. So werden die Ressourcen geschont.
Sofern noch nicht vorhanden braucht man teures Angelgerät vorher nicht kaufen. Es ist alles ausreichend vorrätig. Big Game Rollen von Penn und Accurate von 30-80lbs, Stationärollen Shimano und Accurate. Dazu hochqualitative Ruten. Zubehör mehr als man braucht. Im hauseigenen Angelshop kann man auch noch shoppen gehen. Schnüre, Haken, Popper, Jigs usw bekommt man zu top Preise.
Lediglich für das Angeln in den Flats im Flachwasser sollte eigene Spinausrüstung mitgebracht werden. Auch für Fliegenfischer hoch interessant wie ich selbst gesehen habe.

Es ist halt ein Vorschlag und soll keine Diskussion über den Preis auslösen.
 

tomsen83

Member
AW: exotische Angelziele weltweit

Habe mal vor einiger Zeit intensiv recherchiert, in welchem Bereich sich eine einwöchige Tour in tropischen Gewässern als Einzelreisender bewegt. Wenn man entsprechende Qualität (gute Guides, gutes Gewässer, womöglich Leihequipment etc.) haben möchte, ist so ein Trip minimum mit 4.000€ anzusetzen. Richtig reinhauen tut hier immer die Bootscharter. Sobald man die splitten kann, relativiert sich das alles.
Die JSL schließe ich hier explizit aus, da die wirklich ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis haben.

Dazu kommt fast immer das Tackle, was gerade in der Anschaffung nochmal einen ähnlichen Betrag verschlingt.

Andere Variante für den Abenteuerlustigen: Rein ins Flugzeug und ab nach Chennai, dann rüber auf die Andamanen, sich nen preiswertes Cottage nehmen und mit den Fischern am Strand verhandeln. Geht auch, aber ich möchte folgendes zu Bedenken geben: in Norge usw. legen immer alle höchste Priorität auf ein seetüchtiges Boot. Was in diesen Regionen der Welt jedoch auf dem Meer unterwegs ist, spottet jeder Beschreibung#q Ist zwar wärmer beim schwimmen, aber nicht unbedingt ungefährlicher...

Fazit: Teures aber geiles Hobby:m
 

tomsen83

Member
AW: exotische Angelziele weltweit

Bootspreis / Tag 250 USD
Ne Tagescharter von 1000 USD plus ist eigentlich Standard. Kann man bei mehrtägiger Buchung zwar verhandeln, ist aber eigentlich der größte Brocken in der Reisekasse.
 

tomsen83

Member
AW: exotische Angelziele weltweit

Ich selber habe es nicht gemacht, aber den folgenden Tip mal via PN erhalten:

"wenn du dein Budget schonen willst, versuchs mal mit den Andamanen. Auf Havelock gibt es mitlerweile eine gute touristische Infrastruktur und für um die 100-150€/Tag ein einfaches Boot inklusive guter Ausrüstung. Vom Strand aus habe ich dort auch gut gefangen: Bluefin und Giant Trevally, Grouper und viele riesen Hornhechte über 1m. Du findest dort auch leicht Anschluss und kannst dir nen Boot mit anderen Anglern teilen, dann ists noch günstiger. Flug dürfte über Chennai nach Port Blair für 700-800€ roundtrip zu haben sein. Unterkunft ab 5€ für was einfaches und um die 50€ für was schönes mit europäischem Standard. Essen fast geschenkt und Bier gibts auch für kleines Geld! Einfach mal nach Havelock googeln."

Wollte ich unbedingt auch mal durch ziehen. Meine Frau will aber nich nach Indien...
 

chef

Active Member
AW: exotische Angelziele weltweit

Ne Tagescharter von 1000 USD plus ist eigentlich Standard. Kann man bei mehrtägiger Buchung zwar verhandeln, ist aber eigentlich der größte Brocken in der Reisekasse.
Oha, das überschreitet mein Budget aber etwas.
Meine 3 wöchigen Ausflüge in die Andamanensee haben mich im Schnitt so 1700 - 2000 Euro gekostet. Mit ALLEM, Flug, Anreise, Unterkunft, Fähre, Verpflegung, Halli Galli, und jeweils so 7 Angel- Tagesausflüge, nur Captain und Ich.....
Berichte hier online
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: exotische Angelziele weltweit

War im Sep2013 und Feb dieses Jahres hier:
www.jupiter-sunrise-lodge.com/de/

Preisgünstig und tolles Angeln. Kleines Inselchen, leben nur ca. 250 Menschen. Über diverse Rifffische bis Big Game war alles vertreten. Bei den täglichen Ausfahrten wurden Sails, Wahoo, GT, Barakuda, Haie, Rochen etc. gefangen. Ein nie zu Gesicht bekommer Monsterfisch hat sogar eine Stella 20000SW leer gespult.... Wer nicht angelt oder mal eine Pause davon machen will kann an Ausflugfahrten auf andere kleine Inseln teilnehmen.
Alle Zimmer mit Klimaanlage. Verpflegung einfach nur toll. Im ersten Quartal 2015 geht es wieder hin.
Anbei ein paar Impressionen.

Gruß
Wolfgang
Sehr geil und für die Leistungen echt ok, aber wie soll man als Bayer da ohne Bier auskommen #c|abgelehn
 

chef

Active Member
AW: exotische Angelziele weltweit

Liegen Erfahrungswerte vor? Sprachkenntnisse vor Ort? "Boots"preise?
Würd mich auch interessieren, war da schon einer auf den Andamanen oder Nikobaren?
Hab mal recherchiert, Anreise recht langwierig, aber wohl einer der letzten geilen Flecken auf dieser Welt.
Dort lebt ua auch das isolierteste Volk der Welt:
Wikipedia:
Die offizielle Bevölkerungszahl laut der Volkszählung von 2001 beträgt 39.[1] Es können jedoch auch einige hundert sein, die in den Wäldern der Insel leben, denn wegen der selbstgewählten Isolation der Sentinelesen fand keine tatsächliche Zählung statt.
North Sentinel Island wird ausschließlich von den Sentinelesen bewohnt, die jeden Kontakt mit dem Rest der Welt offensichtlich vehement ablehnen.[2]
 

tomsen83

Member
AW: exotische Angelziele weltweit

Is dat nich so, dass man als Touri ohnehin nur einen Bruchteil der Inseln betreten kann? Respekt übrigens für deine Trips. Geniale Sache!!!


Würd mich auch interessieren, war da schon einer auf den Andamanen oder Nikobaren?
Hab mal recherchiert, Anreise recht langwierig, aber wohl einer der letzten geilen Flecken auf dieser Welt.
Dort lebt ua auch das isolierteste Volk der Welt:
Wikipedia:
Die offizielle Bevölkerungszahl laut der Volkszählung von 2001 beträgt 39.[1] Es können jedoch auch einige hundert sein, die in den Wäldern der Insel leben, denn wegen der selbstgewählten Isolation der Sentinelesen fand keine tatsächliche Zählung statt.
North Sentinel Island wird ausschließlich von den Sentinelesen bewohnt, die jeden Kontakt mit dem Rest der Welt offensichtlich vehement ablehnen.[2]
 

Tortugaf

Member
AW: exotische Angelziele weltweit

Ich habe mal hört, im Fernsehen ,dass sie ihre Isolation mit Pfeilen verteidigen.

G. Frank
 

tomsen83

Member
AW: exotische Angelziele weltweit

Ach siehste, Tortugaf ist auch zu empfehlen. Hatte mir schon mal ein sehr verlockendes Angebot gemacht, dass ich leider aus persönlichen Gründen (noch) nicht annehmen konnte :m

zu den Gefahren: Lauf mal nachts in Kenia mit hochwertiger Ausrüstung den Beach ab... kann auch ins Auge gehen:g Grundsätzliche Regel meiner Meinung nach: Je touristisch erschlossener, umso gefährlicher. Da will dann nämlich jeder sein Stück vom Kuchen abhaben, und wenn man das nicht freiwillig rausrückt, dann holt man sich das halt. Bestes, selbst erlebtes Beispiel: Uganda/ Kampala-kaum Touris keine Gefahr, Kenia/ Nairobi-ganz kritisch
 
Oben