Fänge am Main 2007

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Fänge am Main 2007

Gigafisch Powerline in 0,12, aber daran sollte es nicht gelegen haben... Fluovorfach fürden abrieb war auch dran, ich habe auch viel aus dem Wasser befördert, aber ab und an war es dann doch zu hast... ;+

Macht nix, anfüttern gehört zum angeln! :m

Wie schon gesagt, dann kann man mal wieder ein paar neue kaufen, das macht auch Spaß...

CU SS
 

marin_ffm

Member
AW: Fänge am Main 2007

Habe irgendwie Lust bekommen an die Nidda im Hausener und Rödelheimer Bereich etwas Spinnfischen zu gehen mit sehr feiner Rute ( 2-15 gr. WG ) und kleinen Jigs und Spinnern sowie Miniwobblern. Meint ihr es lohnt sich?

Die Barsche wwaren gestern im Main einfach nicht aufzutreiben.

MfG Marin
 
AW: Fänge am Main 2007

Habe irgendwie Lust bekommen an die Nidda im Hausener und Rödelheimer Bereich etwas Spinnfischen zu gehen mit sehr feiner Rute ( 2-15 gr. WG ) und kleinen Jigs und Spinnern sowie Miniwobblern. Meint ihr es lohnt sich?

Die Barsche wwaren gestern im Main einfach nicht aufzutreiben.

MfG Marin
Bist Du in der IG Nidda?
Falls ja, kann ich dir genau das empfehlen allerdings weiter Fluss aufwärts.Ab höhe Harheim in richtung Nieder-Wöllstadt und zwar wenn die Forellen wieder offen sind.Du wirst dein Blaues Wunder erleben speziel was die Fetten Döbel angeht & ab und an ist dann auch noch schöne BaFo + Barsch dabei #6.

Cheers

MightyEagle
 
AW: Fänge am Main 2007

Richie: Einladung steht!)
Hey Stefan,
Einladung für´n NolteSee |bigeyes|bigeyes|bigeyes|kopfkrat#6 gern sag mal bescheid wann Du wieder am Start bist.
Übrigens Stefan, du Angelst doch am Main bei Hanau....... haste ein paar stellen die Du mir empfehlen kannst was das Gummieren & Co. angeht, wollte mal Heute oder Morgen den Bereich um den Steinheimer Hafen abklappern........ wie sieht es dort aus mit meinen freunden (Stachelritter & Co.)???Lohnt es sich oder sollte ich es gleich sein lassen?????

Cheers

Richie
 

marin_ffm

Member
AW: Fänge am Main 2007

Ne leider nicht. Bin in keinem Angelverein. Wollte mir ne Karte für den Bereich in Frankfurt holen.

Sehe das Stück Nidda in Bad-Vilbel immer wenn ich mit dem Zug unterwegs bin. Aber im Bereich Hausen/Rödelheim sollte dich auch was gehen zur Zeit, oder?

MfG Marin
 
AW: Fänge am Main 2007

Ne leider nicht. Bin in keinem Angelverein. Wollte mir ne Karte für den Bereich in Frankfurt holen.

Sehe das Stück Nidda in Bad-Vilbel immer wenn ich mit dem Zug unterwegs bin. Aber im Bereich Hausen/Rödelheim sollte dich auch was gehen zur Zeit, oder?

MfG Marin
Kann ich nix zu sagen da die Nidda in diesem Bereich für mich wie ein anderer Fluss ist :v!!!
 

Rotaugen-Marc

Active Member
AW: Fänge am Main 2007

Hallo Boardies,|bla:
das Jahr nähert sich dem Ende und ich möchte dies anglerisch an dieser Stelle für mich abschließen. Vielleicht hat ja der eine oder andere auch Freude, seine Main-Erfahrungen 2007 in diesem Thread (so lange er noch offen ist) mitzuteilen.

2007: Nach 13 Jahren Angel-Abstinenz Ende Februar der erste Auswurf in ein Süßwasser, den braun trüben Main. Dieser allererste Angeltag brachte kalte Füße, nasse Kleidung und keinen Biss- aber vor allem die Freude, dies Hobby mit meinem 5-jährigen Sohn teilen zu dürfen.

Die gewichtsmäßig besten Fänge dann Anfang März bis Anfang April- solch schöne Rotaugen habe ich wirklich nicht erwartet.
Aber kaum Brassen....wo waren die hin?

Im April oder Mai hatte ich einen wirklich großen Weissfisch an der Angel. Es war kein Brassen, keine Barbe und kein Rapfen. Als der Fisch nach kurzem Drill an der Wasseroberfläche lag und ich mich umdrehte, um den Kescher zu greifen, da ließ die Schnurspannung für eine Millisekunde nach, und das genügte, daß der Haken sich löste, die Schnur schlaff wurde. Der Fisch lag noch gut zwei Sekunden im Wasser, bevor er begriff, daß er frei war, sich träge drehte und langsam wieder abtauchte. Ich frage mich noch heute, was das wohl war....kapitales Rotauge, Aland, Döbel ???;+

Im Juli dann der erste von nur zwei Aalen in 2007, aber immerhin- schon lange hatte ich keine "Wasserschlange"
mehr gesehen, geschweige denn verspeist.

Juli und August waren die Monate der Barsche. Die bissen wirklich gut auf Spinner- aber keine Riesen, der größte gerade 28 cm.

Ja, und im August gab es auch das erstes AB Main-Wallertreffen mit Boardies in Offenbach am Main. War schön, mit einigen von Euch Gemeinschaft zu haben. Davon wünsch ich mir auch in 2008 etwas...vielleicht schaffen wir es, das zu organisieren.....|rolleyes

Im September dann ein schöner Main-Aal von 70cm. Der war für mich ein High-Light, ein schönes Geburtstagsgeschenk.

Der November brachte neben den zahlenmäßig meisten Brassen den bisher einzigen Zander in 2007, 54cm und 1,4 Kilo gefangen vom Sohn. Außerdem das größte Rotauge, 35cm und 0,6 Kilo.

Im Dezember, glaub' ich, hab' ich gar nichts gefangen. Einmal noch, am 31. Dezember, Montag in einer Woche, so gegen 11:00 Uhr möcht' ich es in der Innenstadt nochmal gezielt auf Raubfisch versuchen, bevor das Raubfischköderverbot am 01.01.08 kommt. Wer mitkommen möchte, kann mir eine PN schreiben.

Ja, ein paar Sachen möchte ich auch noch loswerden. Wenn 13 Jahre dazwischen liegen, fallen einem schon einige Veränderungen auf, hier habe ich mal sieben davon aufgelistet:

1. Das Wasser ist wirklich viel sauberer geworden. Der Main riecht nicht mehr, die Fischflossen sind nicht mehr ausgefranst, die roten Placken auf der Weissfischhaut sind verschwunden, unter den Ufersteinen finde ich Bachflohkrebse; Aland, Rapfen, Wels - von diesen Fischen war vorher nicht so sehr die Rede...

2. Die Angler sind technisch absolut aufgerüster als vorher...Rotpod-was ist das? Ilex, Shad, V1-Drillinge...Zikaden, früher kannte man den Effzet, Heintz-Blinker und den "Big S"-Wobbler, das wars dann aber auch.
Geflochtene Schnüre...- klar, fürs Hochseeangeln!

3. Früher war Irland der Traum, nun ist es Nord-Norwegen...

4. Angler haben keine Zeit mehr, mann- ist das schwer, sich mal mit einem zu verabreden! Bindet sich von Euch noch jemand die Vorfächer selber, giesst sich die Bleie selbst?

5. Der Zaungast früher fragte: Gibt es hier überhaupt Fische drin? Heute: Wie lange haben Sie gebraucht um die zu fangen...? Der Effizienzgedanke sickert in jeden Lebensbereich ein...

6. Diskussionen um Catch & Release oder Kochpott wurden längst nicht so emotionsgeladen geführt wie heute, hat ja manchmal geradezu Bekenntnis-Charakter...dabei hilft's uns nicht viel, um in den Himmel zu kommen...

7. Die Gewässer werden sauberer, die Zeit fürs Angeln knapper, und gleichzeitig nehmen Einschränkungen bezüglich der Angelmöglichkeiten immer mehr zu, mögen diese Einschränkungen nun als gerechtfertigt oder übertrieben angesehen werden- Setzkescherverbot, Rücksetzverbot, Wettangelverbot, Lebendköderfischverbot. Besonders zum "Raubfischangelverbot"von Januar bis Mai in der Frankfurter Innenstadt- soll man darüber lachen oder weinen...?

Und meinen persönlichen Angler-Wunsch für 2008 möchte ich hier auch mit Euch teilen:
Ich möchte mal einen Waller fangen, ist mir bisher nicht gelungen.

Außerdem hoffe ich auf die gute Angelgemeinschaft mit dem einen oder anderen von Euch...-das Leben ist kurz....

Und: Das Board ist zwar kein Verein, aber ich möchte gerne eine gute Tradition aus meinem früheren Angelverein aufgreifen. Da haben wir an der Weihnachtsfeier kurz an die verstorbenen Mitglieder in einer Schweigeminute gedacht.
Ich möchte dies hier gerne für Herby G. machen, der im März dieses Jahres, ich nenn' es mal- abberufen wurde. Herby hat in 2005 und 2006 die Boardtreffen organisiert und wollte dies auch in 2007 machen. Dazu ist er leider nicht mehr gekommen. Denken wir mal an ihn...

So Leute, das wars, was ich noch loswerden wollte.

Wünsche Euch eine frohen Weihnacht!|wavey:
 
AW: Fänge am Main 2007

Das Board ist zwar kein Verein, aber ich möchte gerne eine gute Tradition aus meinem früheren Angelverein aufgreifen. Da haben wir an der Weihnachtsfeier kurz an die verstorbenen Mitglieder in einer Schweigeminute gedacht.
Ich möchte dies hier gerne für Herby G. machen, der im März dieses Jahres, ich nenn' es mal- abberufen wurde. Herby hat in 2005 und 2006 die Boardtreffen organisiert und wollte dies auch in 2007 machen. Dazu ist er leider nicht mehr gekommen. Denken wir mal an ihn...

So Leute, das wars, was ich noch loswerden wollte.

Wünsche Euch eine frohen Weihnacht!|wavey:
Also ich muss schon sagen RotaugenMark das hast Du wirklich klasse geschrieben Top #6.Find ich sehr schön denn vergleich mit Damals & Heute, ein gelungener Kommentar.Was die Tradition in deinem früheren Verein angeht........finde ich das gut & auch wichtig! Bei uns im ASV Assenheim ist dies auch der fall ;).Übrigens kannte ich auch den Herby & muss gestehen das ich auch völligst geschockt war als ich davon erfuhr.So ist es eben, viele von uns jammern auch wie schlecht es einem geht...!Kann ich garnicht verstehen,,,,,denn eigentlich geht es uns doch allen VIEL BESSER als wir es zugeben möchten.Wir haben alle ein Dach überm Kopf einen PC mit dem wir das Anglerboard verfolgen können & Angeln mit denen wir unser Herz aller liebstes Hobby ausüben können!!!Wenn man dann überlegt das in manchen teilen der Welt die Menschen all dies nicht haben ...ja noch nicht mal was zu essen, dann sollten wir nicht jammern sondern JUBELN das wir das GLÜCK haben so zu sein wie wir sind!!!

Ich wünsche euch allen ein Frohes Fest .........

& natürlich LEGGER MAMFMAMF

Cheers MightyEagle
 
Zuletzt bearbeitet:

Eugen 85

Member
AW: Fänge am Main 2007

Muß mich mightyeagle69 anschließen, schöner Text...

Wie kommt es eigentlich mit dem Raubfischverbot??? War das schon immerso??? Höre nämlich das erste mal was davon |kopfkrat

Allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

Grüsse aus Eschborn

Eugen
 

Fotomanni

Member
AW: Fänge am Main 2007

Ich möchte dies hier gerne für Herby G. machen, der im März dieses Jahres, ich nenn' es mal- abberufen wurde.
Schön, daß Du an Herby gedacht hast. Er gehörte zu den wenigen die sich immer erstmal gefragt haben was er denn für die anderen tun kann.

So ein Jahr wie dieses brauche ich nicht nochmal So viele Todesfälle, darunter meine Mutter und ein sehr guter Freund, gab es in meinem Umkreis noch nie.

Zum angeln kann ich wenig sagen. Ich war ja nur ein einziges mal am Main zum Wallertreffen. Immerhin habe ich da ein schönes Rotauge als Köderfisch gefangen |kopfkrat

Jetzt wünsche ich euch allen ein schönes rest-Weihnachten und kommt gut ins neue Jahr ohne auszurutschen.

Und fürs kommende Jahr viel Erfolg, Gesundheit und dicke Fische.
 

taxel

vermisst seinen Avatar
AW: Fänge am Main 2007

Hallo,

ich habe zwei gute Nachrichten und eine ganz schlechte.

Erste eine gute: Ein Raubfischverbot in FFM gibt es nicht.

Jetzt die ganz schlechte Nachricht: Es gibt aber ein Spinnangelverbot. D. h. toter Köderfisch ist erlaubt. Spinnangeln ist verboten (auch mit totem Köderfisch). |uhoh:#d|uhoh: Klick

Eine gute Nachricht haben wir noch: Spinnangeln auf der Seeligenstädter Strecke ist erlaubt. :vik:

Für alles gilt: Schonzeiten beachten!!!

Gruß

Axel
 

Ralle 24

User
AW: Fänge am Main 2007

Na dann will ich mich zum Jahresausklang auch mal hier melden.
Hab mich ja sehr rar gemacht hier in diesem Thread. Das hat auch einen Grund.

Es gibt nur sehr wenige Threads in diesem Board, die so harmonisch und interessant verlaufen. Quasi ein Selbstläufer ;).

Das kommt nicht von ungefähr, sondern liegt einzig und alleine an den an diesem Thread beteiligten Boardis. Ein wunderbares Beispiel, dass es auch ohne Streit und moralapostelnde postings geht. An dieser Stelle daher mal meinen Dank und meinen Respekt an Euch Mainangler.

Der geht nicht nur -aber mit etwas mehr Nachdruck - an Rotaugen-Marc, der hier ständig belebend und auch mit einer interessanten Schreibe versehen für Unterhaltung und Information sorgt.

Freu mich schon auf den " Fänge am Main 2008 - Thread "

Ralf
 

hardhead

New Member
AW: Fänge am Main 2007

Hallo,
Ich wollte mal in den naechsten Tagen am Main im Bereich von Maintal (Doernigheim) auf Barsch und Zander Spinnfischen gehn.Kenn aber leider keine gute Stelle die sich im Winter
zu befischen lohnt, kann mir da jemand weiter helfen?|kopfkrat

Mfg Hardhead
 

Rotaugen-Marc

Active Member
AW: Fänge am Main 2007

Hallo,
ich habe zwei gute Nachrichten und eine ganz schlechte.
Erste eine gute: Ein Raubfischverbot in FFM gibt es nicht.

Jetzt die ganz schlechte Nachricht: Es gibt aber ein Spinnangelverbot. D. h. toter Köderfisch ist erlaubt. Spinnangeln ist verboten (auch mit totem Köderfisch). |uhoh:#d|uhoh: Klick

(....) Gruß
Axel

Hallo Axel,
gut, daß Du das Thema nochmal aufgreifst. Vielleicht kriegen wir dadurch mehr Klarheit über diesen Punkt.
Im Erlaubnisschein 2007 steht: "Die Verwendung einer Spinnrute (2. Angel) ist erst ab dem 01. Juni eines Jahres zulässig"

Diese Formulierung ist meiner Meinung nach nicht eindeutig auslegbar. Drum habe ich mal versucht, sie nach verschiedenen Weiten der Auslegung zu unterteilen.

1.
Wenn wir es ganz wörtlich nehmen wollten, dann wäre die engste Auslegung wirklich nur aufs Spinnangeln beschränkt (Zum Bereich Spinner würde ich alle anderen durch das freie Wasser gezogene Kunstköder wie Wobbler, Popper, Blinker zählen). Das würde ich als Spinnangelverbot im engeren Sinne bezeichnen.

2.
Wenn wir alle Kunstköder, also auch Jig, Gufi, Kunststoffinsekten, Gummikrebs usw. dazunehmen, dann hätten wir erweitert ein generelles "Kunstköderverbot"

3.
Wenn wir jetzt noch die vorsätzlich bewegten/geführten Naturköder wie toter Köderfisch am System, Fischfetzen am Drop Shot usw. dazunehmen, dann hätten wir ein "Spinnangelverbot im weiteren Sinne"

4. Und jetzt kommt der Punkt:
Wenn darunter auch der tote Köderfisch oder Fischfetzen ohne vorsätzliche Bewegung- wie toter Köderfisch/Fetzen an der Pose oder toter Köderfisch/Fetzen an der Grundangel gemeint sind, dann hätten wir tatsächlich ein Raubfischangelverbot (nicht Raubfischverbot), wie ich es in meinem Beitrag genannt habe.

Das würde bedeuten, wir dürften zwar Raubfische außerhalb der Schonzeiten fangen und maßige Raubfische mitnehmen, jedoch nicht gezielt darauf angeln (Es geht also allein um die Angel-Methode).

Um Klarheit zu bekommen, habe ich Herrn Kraft, Inhaber vom Angelbär, gefragt, da er wohl recht guten Kontakt zur Fischerzunft hat.
Herr Kraft meinte, er würde es tatsächlich in einem weiteren Sinn auslegen, also als "Raubfischangelverbot" einschließlich Posen und Grundangeln mit Fischen/Fischfetzen.
Er schlug mir vor, in der Homepage der Fischerzunft nochmal nachzuschauen, da seien weitere Ausführungen zum "Spinnangelverbot" zu finden. Diese Ausführungen habe ich aber nicht gefunden.

Daraufhin schrieb ich am 14.12. eine Email an den Vorsitzenden der Frankfurter Fischerzunft, Herrn Klaus Jung, und bat ihn um eine Stellungnahme per Email.
Eine Antwort habe ich bisher jedoch noch nicht erhalten.

Ich werde nochmal nachhaken und Euch dann die Antwort wissen lassen, (wenn sie kommt).

Ich vermute aber, daß es tatsächlich als "Raubfischangelverbot" gemeint ist- und sich auf die Methode (gezieltes Angeln auf Raubfische), nicht auf einzelne Fischarten, bezieht und insofern über das eigentliche Ziel, nämlich Zander und Hecht besonders zu schützen, weit hinausschießt.
Denn so sind auch die Raubfische wie Barsch und Rapfen, deren besonderer Schutz hegerisch nicht erforderlich ist, mit eingeschlossen - zu unserem Leidwesen.

Wenn Du weitere Infos hast, laß' es mich bitte wissen...

Gruss,
Marc
 

taxel

vermisst seinen Avatar
AW: Fänge am Main 2007

Hallo Marc,

weitere Infos habe ich nicht. Allerdings unterscheide ich eindeutig zwischen Spinnangeln und Ansitzangeln. Beim Spinnangeln wird der Köder ständig durch den Angler bewegt. Ansitzangler tun das nicht. Der Köder ist für die Unterscheidung relativ egal. Auch ein Tauwurm am Jigkopf ist ein Spinnköder genau wie ein Streamer an der DropshotMontage. Ob die Ansicht allerdings von jedem Frankfurter Fischereiaufseher geteilt wird, kann ich nicht garantieren ;+

Letztendlich interessiert es mich auch nur mäßig, weil ich nur Spinnen gehe. Ansitzen ist meine Sache nicht. Ich habe auch schon die Steinheimer Karte für 2008. Meine Aktivitäten sind also gesichert.

Gruß

Axel
 

Rotaugen-Marc

Active Member
AW: Fänge am Main 2007

Hi Axel,
Deine Unterscheidung zwischen Spinn- und Ansitzangeln auf Raubfische teile ich auch.
Mit der derzeitigen Formulierung im Erlaubnischein dürfte man jedenfalls keinen Raubfisch-Ansitzangler belangen können, selbst wenn die Fischerzunft damit jegliches gezieltes Raubfischangeln gemeint haben sollte.
Bin gespannt auf die Formulierung im Erlaubnisschein für 2008.

Jedenfalls wünsch ich Dir ein Petri Heil auf der Steinheimer Strecke im neuen Jahr. Vor 15-20 Jahren (Oh, Mann...) habe ich regelmäßig bei Dietesheim geangelt, auf Zander, Barsch, Weißfisch.
Es gab da wirklich schöne "naturbelassene" Stellen.
Na ja, für mich bleibt nur Ffm-Innenstadt, da ohne Auto...

Gruß,
Marc
 

Rotaugen-Marc

Active Member
AW: Fänge am Main 2007

Schön, Manfred...
Melde Dich einfach, sobald Deine Körpertemperatur es zuläßt.
Vielleicht könnte mein Sohn Ben dann auch mitkommen, er würde Dich gerne auch mal kennen lernen.
Gruss, Marc:g:g:g (Smileys sind von Ben)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R PLZ 6 1
K Günstig kaufen und Tipps 25
P PLZ 6 7
C PLZ 6 2889
J PLZ 6 2
Oben