Fänge am Main 2008

Gert-Show

Ex-Mitglied
AW: Fänge am Main 2008

Ich bin gestern am späten Nachmittag mal draußen gewesen: Wasser deutlich höher als vor 3 Wochen, stärkere Trübung und kräftige Strömung machten schwerere Bleiköpfe und hellere Köder erforderlich. Ich habe einen starken Kontakt nach 10 sec Drill verloren, dafür aber wenig später einen ca. 4 kg schweren Ast (mit Gabelung) sauber ausgedrillt! Ich werde heute nochmal auf der Stadtstrecke unterwegs sein...wer Lust hat, mich zu begleiten, kann bis 14:30 Uhr per pn antworten oder mich auf 0173 38 36 926 anrufen. LG Gert
 
D

Der_Baer_2008

Guest
AW: Fänge am Main 2008

Ja der Main hat eine sehr starke Strömung. Sind heute nichtmal mit 15 gr Köpfen richtig zum Grund gekommen. Sichttiefe 10cm. Ergebnis zu 3: Sauberer Schneider ohne Biss. Nur ein Ast mit 3-4 Pf konnte gefangen werden. Mit ihm 3 Gummifische. Trotzdem ein schöner "warmer" Herbsttag mit seehr viel Sonne. Der Sonnenuntergang entschädigte für vieles :l
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Red-Fire

Nachtangler
AW: Fänge am Main 2008

Ich war heute endlich mal wieder für 2,5 Std. mit der Spinnrute unterwegs, gefangen hab ich nix, die Strömung ist schon ganz schön heftig...
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Fänge am Main 2008

Laut Online-Wasserstandsanzeige ist der Main Momentan fast einen halben Meter höher als vor einer Woche - da gehe ich wohl lieber an einen See, so die Masse Fänge sind momentan ja auch nicht hier zu verfolgen...
 

Rotaugen-Marc

Active Member
AW: Fänge am Main 2008

Ja.... bei den Bedingungen an den Main gehen ist wirklich was für Leute, die halbwegs mit Frust umgehen können.

Leute, bin aber dankbar für Eure Berichte (Baer: schönes Foto!) und mit dem Herzen dabei - auch wenn es keine Fischbilder gibt.

Gruss und Petri,
Rotaugen-Marc|wavey:
 

Maafischer

Schreibfauler Zanderjäger
AW: Fänge am Main 2008

Hallo zusammen

Ich bin neu im Forum und Grüße euch.Am meisten bin ich zwischen Kl-Krotzenburg und Mainflingen unterwegs und angel am liebsten auf Zander.Petri Heil
 

fishermain

Member
AW: Fänge am Main 2008

Hallo Maafischer,

herzlich willkommen!

Ich habe neulich erst auf der Mainkarte gelesen, dass man im Bereich des Naturschutzgebietes Mainflingen (linksseitig) nicht angeln darf. Kannst Du mir vielleicht sagen, um welchen Abschnitt es sich dabei genau handelt? (Bin da nämlich noch nicht so ortskundig, da ich hauptsächlich im Steinheimer-Abschnitt angele. Gern auch auf Zander.)

Petri-Grüsse #h
 

Maafischer

Schreibfauler Zanderjäger
AW: Fänge am Main 2008

Hallo Fishermain

Das Naturschutzgebiet fängt etwa Mitte Mainflingen an der Natostraße am Main an und geht bis Autobahnbrücke A 45.Es ist auch ausgeschildert.Gruß
 

Red-Fire

Nachtangler
AW: Fänge am Main 2008

Hallo,

ich werd jetzt nochmal mit nem Kumpel den letzten nächtlichen Ansitz für dieses Jahr wagen, mal sehn was draus wird...

Gruß
Red-Fire
 

Rotaugen-Marc

Active Member
AW: Fänge am Main 2008

Ja Red-Fire: Dann wünsch ich Euch im Voraus ein Petri Heil und eine gute (kleidungsmäßige) Ausrüstung.

War heute bzw. gestern - Samstag - Nachmittag auch für 2 Stunden draussen, oberhalb der Griesheimer Schleuse. Und so, wie es anfangs aussah- nämlich wenig verheissungsvoll - war es dann auch: einsame Gufi, Wobbler, Blinker durchs lehmbraune Wasser gezogen- nichts, dafür aber kalte rotblaue Hände, -und in weiche Hundekacke getreten bin ich auch noch....#c

Lass' uns Euer Ergebnis wissen....

Gruss,
Rotaugen-Marc
 

charlycampari

New Member
AW: Fänge am Main 2008

Angle im Bereich Rumpenheim Fähre in Offenbach. 2007 war schon schlecht aber 2008
eine Katstrophe :(

Wer hat in dieser Gegend bessere Erfahrungen gemacht ? und waran liegt es das z.b.s der Zander in Rumpenheim so selten geworden ist ?

Wer hat eine Idee ?
 
D

Der_Baer_2008

Guest
AW: Fänge am Main 2008

Erstmal willkommen im Board. Kann dazu leider nichts sagen, da ich nicht weiß wies dort aussieht. Aber im ganzen Main werden nicht grade viele Zander gefangen
 

Angelkiste

Tight Lines
AW: Fänge am Main 2008

Erstmal willkommen im Board. Kann dazu leider nichts sagen, da ich nicht weiß wies dort aussieht. Aber im ganzen Main werden nicht grade viele Zander gefangen

Würde ich so nicht sagen,...nur weils nicht gepostet wird...demnach würde ja nur selten was gefangen werden...und dann noch das ganze Jahr über hinweg, hmmm.

Kann ich nicht bestätigen#6
 
D

Der_Baer_2008

Guest
AW: Fänge am Main 2008

Würde ich so nicht sagen,...nur weils nicht gepostet wird...demnach würde ja nur selten was gefangen werden...und dann noch das ganze Jahr über hinweg, hmmm.

Kann ich nicht bestätigen#6
Ich kenne auch Leute, die immer wieder ihre Zander fangen. Und ich kenne auch sehr viele Leute die wenns hoch kommt, 2 Zander im Jahr fangen. Und ich würde sagen, dass auf alle Angler gesehen, sehr wenige gefangen werden.
Aber ich denke, dass auch wieder bessere Zeiten kommen,.. hoffentlich |uhoh:
 

Maafischer

Schreibfauler Zanderjäger
AW: Fänge am Main 2008

Also Zander gibt es mit Sicherheit genug im Main,nur das Fangen wird immer schwieriger.Das Nahrungsangebot im Main ist riesig und das Wasser wird immer klarer,was das Fangen klar erschwert.Ich habe dieses Jahr einige Zander gefangen auch teils große,die all vollgefressen mit Fischen,Larven,Krebsen u.s.w.waren.Aber alles nur spät Nachts oder am Tag wenn Hochwasser ist(Schlammbrühe).Man rennt halt manchmal paar Wochen rumm bis was beißt.Ich habe auch schon erlebt wo ich einen Zander fing,das zwei Tage später fünf Angler dann an der Stelle standen.Was dann erklärt warum hier dann so wenige Zander gemeldet werden.Heute Abend werde ich eine Runde probieren,wird zwar A-Kalt aber man weiß ja nie.Gruß
 
D

Der_Baer_2008

Guest
AW: Fänge am Main 2008

Also Zander gibt es mit Sicherheit genug im Main,nur das Fangen wird immer schwieriger.Das Nahrungsangebot im Main ist riesig und das Wasser wird immer klarer,was das Fangen klar erschwert.Ich habe dieses Jahr einige Zander gefangen auch teils große,die all vollgefressen mit Fischen,Larven,Krebsen u.s.w.waren.Aber alles nur spät Nachts oder am Tag wenn Hochwasser ist(Schlammbrühe).Man rennt halt manchmal paar Wochen rumm bis was beißt.Ich habe auch schon erlebt wo ich einen Zander fing,das zwei Tage später fünf Angler dann an der Stelle standen.Was dann erklärt warum hier dann so wenige Zander gemeldet werden..
|good: So seh ich das auch und jetzt kommen noch die Grundeln hinzu. Berichte dann mal wies war. Petri Heil und warme Füße
 

Red-Fire

Nachtangler
AW: Fänge am Main 2008

Wie zu erwarten war, war außer kalten Händen nichts zu holen, bei der Strömung weiß man manchmal nicht mal ob ein Fisch am Haken zerrt, oder ob nur ein Ast gegen die Schnur geschwommen ist...
Naja, hab diese Woche Urlaub, vielleicht werd ich tagsüber nochmal mein Glück probieren, ansonsten hoffe ich das das Jahr 2009 besser wird!
 

Wallerschreck

Herr der Fehlbisse
AW: Fänge am Main 2008

Ich war heute von 14-18 Uhr nochmal spinnenderweise unterwegs.
Hab alle Register gezogen und mit viel Ausdauer meine paar guten Spots beackert aber absolut ohne Erfolg. Nichtmal ein Anfasser. Ich frag mich wo die alle Stecken :(
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R PLZ 6 1
K Günstig kaufen und Tipps 25
P PLZ 6 7
C PLZ 6 2889
J PLZ 6 2
Oben