Fänge mit der Fliege. (:

Torsten Rühl

vom Niederrhein
AW: Fänge mit der Fliege. :)

So jetzt aber.

Die 67er hab eich schon im anderem Forum gesehen. Ich gehe mal davon aus das die aus der Oberen Möhne stammt oder?
 

Anhänge

Tewi

Member
AW: Fänge mit der Fliege. :)

jupp torsten haste recht, habe ich auch im anderen forum gesehen und gelesen....
 

otterfisch

Member
AW: Fänge mit der Fliege. :)

Hi Thorsten,
sehr schöner Fisch, Petri! Geile Zeichnung.
67er war schon im Raubfischforum, Obere Möhne ist fast richtig.
Habe aber den "Fänge mit der Fliege - Trööt" erst jetzt entdeckt und hier ist sie fast besser aufgehoben finde ich.

_
 

BigEarn

Puff"angeln", nein danke!
AW: Fänge mit der Fliege. :)

Hab gestern Mittag beschlossen, nochmal die Strecke zum Tongariro River auf mich zu nehmen. 7 Regenbogner konnte ich heute landen, alle zwischen 2 und 3 Pfund. #h
 

Anhänge

Smödi

Muldenfischer
AW: Fänge mit der Fliege. :)

Petri zu den Regenbogen!!
Was ist das denn bitte für ein fetter Brummer?
Welche Länge hat sie?
Sieht gut genährt aus.
 

BigEarn

Puff"angeln", nein danke!
AW: Fänge mit der Fliege. :)

Die Länge kann ich Dir nicht mal verraten, da ich sie nicht vermessen habe. Gewicht war knappe 3 Pfd. Schätze die Länge auf 45 - 50 cm, aber genau sagen kann ich es nicht. War jedenfalls topfit der Fisch, was er im Drill bewiesen hat ;)
 

BigEarn

Puff"angeln", nein danke!
AW: Fänge mit der Fliege. :)

Wunderschöner Wildfisch! Tolle Flossen! Petri! :m
Jepp, war teilweise auch von den mächtigen und perfekt geformten Schwanzflossen beeindruckt. :l
In einer der letzten Fisch & Fliege Hefte, ich meine Nr.17, findet ihr übrigens, falls es euch interessiert, einen Artikel zum Tongariro River, geschrieben von Gebhard, mit dem ich hier auch schon fischen durfte.
 

Bungo

Flyfishing addicted
AW: Fänge mit der Fliege. :)

Petri zu der Schönen Trutte!
Aber mal ne Frage, sind das da unten Wildfische, oder wird da auch besetzt? Sieht von den Flossen her nicht so aus als ob der Fisch aus einer Zucht kommt.

Gruß Andreas
 

BigEarn

Puff"angeln", nein danke!
AW: Fänge mit der Fliege. :)

Nein, im Lake Taupo, dem Tongariro River und anderen in den See fließenden Flüssen ist der Bestand, wie bei den meisten Gewässern hier, vollständig selbst erhaltend und es findet kein Besatz statt. Neben Regenbognern gibt es auch Brown Trout/Bachforellen jenseits der 10 Pfd Marke und ein Ziel für den kommenden Sommer steht somit fest. ;)
 

Bungo

Flyfishing addicted
AW: Fänge mit der Fliege. :)

Mhh, Wilde Bachforellen in der Größe sind schon ein Traum!
Da kann ich gut nachvollziehen welches Ziel du dir gesetzt hast.
Im Lake Taupo gibt es dann sicherlich auch Seeforellen wenn so viele Flüssen dort rein münden, oder?
 

BigEarn

Puff"angeln", nein danke!
AW: Fänge mit der Fliege. :)

Nope, neben Rgenbognern und Brown trouts gibts eigentlich kaum interessante Zielfische im See. Denke man wird noch die neuseeländischen Aale antreffen. Ansonsten gibts hauptsächlich Kleinfisch.
 

Bungo

Flyfishing addicted
AW: Fänge mit der Fliege. :)

Ich habs zwar schon im Lahnfischer Thread gepostet, aber es gehört ja auch irgendwie hier rein ;)

Mir ist heute an der Lahn ein sensationeller Fang gelungen.

War mit nem Kumpel unterwegs und eigentlich auf paar Forellen aus, nach ca 5 Minuten wurde dann mein unbeschwerter Streamer mit einem riesen Schwall unter der Oberfläche weggenagelt.

Nach kurzem aber sehr heftigem Drill mit schwerem Gerät kam dann ein 45cm Bachsaibling zum Vorschein.
Ein Hammer Fisch, von dem ich nicht dachte dass in der Lahn überhaupt welche vorkommen!



Zu Hause gabs dann nochmal ordentlich gekleidet ein Shooting und danach ein Erfolgsbierchen zusammen mit meinem Kumpel.

Hat jemand eine Idee wie alt so ein Fisch ungefähr sein kann?

Und weiß jemand ob irgendein Angelverein an der Lahn mal Saiblinge besetzt hat???

Gruß Andreas
 
AW: Fänge mit der Fliege. :)

Hallo Andreas, Glückwunsch, solche Ausnahmefische sind immer wieder ein Highlight im Leben eines Fliegenfischers.
Ich denke mal Saiblinge werden nicht explizit in der Lahn besetzt. Ich vermute mal, dass er beim Besatz in einem der Nebengewässer, dem Fischlieferanten mit unter die Bachforellen gerutscht ist oder was noch wahrscheinlicher scheint, der Gewässerwart oder sonst ein Vst.M. veranlasst hat, ein paar Saiblinge dazwischen zu werfen. Oder so!?|kopfkrat
Meines Wissens dürfen Saiblinge ebenso wie Regenbogner, nicht in der Forellenregion besetzt werden.
Gruß Norbert
( bevor jetzt Einer tönt, die Lahn gehört nicht zur Forellenregion, vorab erwähnte ich die " Nebenbäche" ):m
 
AW: Fänge mit der Fliege. :)

PS. Das Alter? Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass man eine Schuppe unter das Mikroskop legt und die Jahresring zählt. Habe mich mit dem Thema aber noch nicht befasst.
Von der Größe des Fisches ist schwer auf das Alter zu schließen, da das Nahrungsangebot eine nicht unwesentliche Rolle spielt. Ich würde mal so auf 3 bis 5 Jahre schätzen.
TL. Nobby
 
Oben