Fangberichte aus der Brandung

warenandi

Angelsüchtig
AW: Fangberichte aus der Brandung

Petri auch von mir.
Ich war gestern auch los.
Neben vielen kleinen Dorschen auch einige Platten.
Darunter diese 39er Flunder.
 

Anhänge

AW: Fangberichte aus der Brandung

Etwas verspätet auch von mir ein kurzer Bericht, ich war in der letzten Septemberwoche in Rosenfelde, letztendlich musste ich abbrechen, waren zwar optimale Bedingungen, aber was da an Nemos im Wasser war war schlichtweg abnormal.
Zwei Ruten, links ausgeworfen, ist an der rechten bereits was dran, eingeholt, zurückgesetzt, neu ausgeworfen, ist an der linken etwas dran usw. Keine Zeit um sich überhaupt auch einmal hinzusetzen. Alles zwischen 20 und 37 cm. Die haben sich auf alles gestürzt, selbst als ich nicht neu beködert hatte und einen Wattwurmrest von gefühlt 1cm² am Haken hatte hat sich nach kürzester Zeit ein Abnehmer gefunden.
Wenn das die Jahrgänge sind die fehlen, ich habe sie entdeckt.
Kurz noch versucht mit dem Blinker größere zu erwischen, auch einen Anfasser gehabt, aber zu viel Kraut dafür unterwegs, nach 1-2 Kurbelumdrehung war alles voll.
Petri an alle mit vorzeigbaren Fischen
 

Dorschoffi

Active Member
AW: Fangberichte aus der Brandung

War am 14.10. in Püttsee ( Fehmarn). Beste Bedingungen - WSW 4, bedeckter Himmel.
Dachte könnte ein paar Platten erbeuten. Kam aber anders. Die Dorsche in einheitsgröße von 30-35 cm machten mir das Leben schwer. Gab nur wenig Platte und auch nicht besonders groß.
 

Anhänge

Koeby

New Member
AW: Fangberichte aus der Brandung

Dann will ich hier auch mal etwas Leben reinbringen....

Datum: 14.10.2017
Ort: Groß Schwansee
Wetter: neblig, anfangs regnerisch - später klar
Wind: 3-4,wsw
Wasser: klar
Wurfweite: Full Power
Angelzeit 15.00 - 20.30 Uhr
Köder: WW und die größten Seeringler, die ich je gesehen hab 30cm+ und daumendick
Fang: 3x Plattfisch + 1 Leo zu zweit + Nemos

Sonstiges : Viele Angler unterwegs (10) - mit der Dämmerung extrem viele Nemos zwischen 20+30cm
 

Mariachi

Exilfriese
AW: Fangberichte aus der Brandung

Wir waren mit 4 Personen über das Wochenende in Boltenhagen. Von dort aus waren wir Freitag abend von 18:00-20:30 Uhr (Wind 3-4 SW, teils kräftiger Regen) in Steinbeck. Ergab 8 Dorsche (alle unter 35cm) und eine Flunder (27cm). Samstag nochmal in Steinbeck (15:00 - 20:00 Uhr, kaum Wind, bewölkt) ergab ebenfalls 8 Dorsche (wieder alle zu klein) und 2 Babyflundern. Sonntag dann über Mittag die letzten Wattwürmer in Groß Schwansee verballert, brachte dann nochmal eine Flunder von 27cm.
 

maki1980

Active Member
AW: Fangberichte aus der Brandung

Moin,

ich war in der letzten Woche auf Fehmarn (Wulfen) und habe leider trotz drei Ansitze in der Brandung nichts zu berichten.
Die paar gefangenen Fische waren allesamt Handlang.
 

dorschwilli 306

Immer dicht am Fisch!!!
AW: Fangberichte aus der Brandung

Datum:28/29.10.2017
Ort: Lübecker Bucht
Wetter: 10*,meist trocken aber auch ein paar Schauer
Wind: Sturm aus West fies von der Seite
Wasser: : aufgewühlt, starke Brandung,kaum Kraut,Pegel um 40cm gestiegen
Wurfweite: Full Power,wieder nur vom Strand ohne reinwaten
Angelzeit: 20.00-01.30 Uhr
Köder: WW,selber gesucht
Fang: 5 Leos mitgenommen,viele Nemos ,ein kleiner Butt

Sonstiges hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben, bis Mitternacht nur Nemos,nur mit einer Rute gefischt,hab mal mit Circle Hook gefischt um die Nemos etwas zu schonen


 

Nick*Rivers

Member
AW: Fangberichte aus der Brandung

Datum:29.10.2017
Ort: Lübecker Bucht
Wetter: 9°C trocken, sternenklar
Wind: Sturm aus NW/N
Wasser: : aufgewühlt, starke Brandung,kaum Kraut,Pegel um 80+ gestiegen
Wurfweite: bis die Arme schmerzen
Angelzeit: 18.00-ca. Geisterstunde
Köder: WW/RW
Fang: 2D/4B mitgenommen,viele Nemos

Sonstiges: Kein Strand mehr da. Hat ein wenig gedauert, bis ich noch einen Platz gefunden habe, an dem man noch gut angeln konnte. Viele Dorsche bis 38cm. Die ganz großen Dorsche leider nicht gefunden.
 

derlippi

angelfreund
AW: Fangberichte aus der Brandung

Kann ähnliches berichten..
Dahme
Trübes Wasser ablandiger schwacher Wind :vik:
Anfänglich erhöhter Wasserstand später deutlich abnehmend
Angelzeit von 17:00 - 22:30
3 Dorsche von 42-45 durften mit nach Hause sowie 2 butt von 32 und 2 schöne klieschen von 28-32...
Waren allerdings zu zweit..
Hatten etliche halbstarke Dorsche und butt kurz unter Maß ...Die natürlich noch weiter wachsen dürfen... Alles in allem ein recht schöner Abend
 

degl

Well-Known Member
AW: Fangberichte aus der Brandung

Gestern..........Lübekerbucht

Wind aus Ost .......merklich

5 Dorsche: 2 X39, 40,42 und 48 cm......

Hatte (dank Baglimit) nach 3 Std. fertig und endlich(nach 2 Jahren) wieder schöne Brandungsdorsche :vik:

gruß degl

 

dorschwilli 306

Immer dicht am Fisch!!!
AW: Fangberichte aus der Brandung

Datum: 11.11.2017
Ort: Lübecker Bucht
Wetter: 3*,trocken
Wind: 5 ,wsw, von der Seite
Wasser: klar,gute Brandung,kaum Kraut,Pegel um 20 cm gestiegen
Wurfweite: Full Power,wieder nur vom Strand ohne reinwaten
Angelzeit: 15.30-21.45 Uhr
Köder: WW,selber gesucht
Fang: 2 Leos ,unendlich viele Nemos ,ein Butt

Sonstiges im hellenging gar nichts,hätte lieber später angefangen und dafür länger gemacht
Fazit: nächstes Mal wieder an den Strand meines Vertrauens und später angefangen ;)

 

Nick*Rivers

Member
AW: Fangberichte aus der Brandung

Datum: 11.11.2017
Ort: Lübecker Bucht
Wetter: 3*,trocken, klar
Wind: 4-5W
Wasser: klar,Pegel um 20 cm gestiegen
Wurfweite: 20m bis weit
Angelzeit: 17.00-22.00 Uhr
Köder: WW, RW
Fang: 5 Leos
Sonstiges Was macht man, wenn man um 18h sein Baglimit bereits voll hat? Auf Ringler umstellen und die Sternschnuppen beobachten, denn nicht ein Plattfisch wollte beißen. Da die Dorsche nur in einem bestimmten Bereich anzutreffen waren, konnte man sie gut umangeln. Kleine Dorsche gab es auch, aber dank großen Circle Hooks gut zu releasen.
 

Anhänge

dorschwilli 306

Immer dicht am Fisch!!!
AW: Fangberichte aus der Brandung

Datum: 18/19.11.2017
Ort: Lübecker Bucht
Wetter:4* sternenklar, stürmisch,regnerisch,am Ende Sturm und Dauerregen #t
Wind: wsw 5-7
Wasser:relativ klar,Pegel von 485 auf 500 steigend,kaum Kraut
Wurfweite: Full Power
Angelzeit: 21.00-02.30
Köder: WW
Fang: 8 Leos,Nemos ohne Ende

Sonstiges: hatte den ganzen Strand für mich alleine-niemand da,Fisch zum mitnehmen erst ab 23.00,noch reichlich WW wieder releast ;)



 

Windfinder

Member
AW: Fangberichte aus der Brandung

Petri Dorschwilli,
ich habe mir dieses Jahr im Herbst erst Brandungsgeschirr zugelegt und war jetzt dreimal los gewesen.
Welches Brandungsvorfach ist empfehlenswert? Und welches Blei fischt du bei Windstärke 5 ???
 

degl

Well-Known Member
AW: Fangberichte aus der Brandung

Donnerstag noch mal los gewesen

2 Dorsche......1 Platte.....

Kieler Förde mit 1 1/2 Std. Dauerregen.........dank Beachshelter aushaltbar

Nur Nässe und Sand sind immer ekelig;)

gruß degl
 

Dorschoffi

Active Member
AW: Fangberichte aus der Brandung

War am Freitag den 24.11. in Bliesdorf bei leichtem Seitenwind. Es gab 2 maßige Dorsche und eine Flunder zum mitnehmen. Ansonsten sehr viele Dorsche und eine dicke Aalmutter die wieder schwimmen.

Am Samstag sollte es nach Dazendorf gehen. Der Strand war aber durch eine Veranstaltung voll besetzt. Also weiter nach Weissenhaus. Der vorhergesagte Wind mit
4-5 aus West blieb leider komplett aus. So gab es neben vielen untermaßigen Dorschen nur eine ordentliche Kliesche zum mitnehmen.
 

pommernjung

Member
AW: Fangberichte aus der Brandung

Am 01.12. in Dranske 16.00 - 23.00 Uhr mit WW
4 Dorsche alle um die 35cm, darum durften die auch ihre großen Brüder Bescheid sagen |bla:.....kam aber keiner |gr:
1 Knurrhahn 36cm schwimmt auch wieder|wavey:
Wetter: bewölkt, zeitweise leichter Regen, Wind aus Nord 4bft,
 
Oben