Fangberichte aus der Brandung

dorschwilli 306

Immer dicht am Fisch!!!
Datum:.08./09.12.18 20.00-1.00 Uhr
Ort: Lübecker Bucht
Wetter: stürmisch,anfangs leichter Regen,2 Stunden trocken wieder ein paar Tropfen, klar,später bedeckt,7*
Wind: von der Seite,von WS 8 bis fast nichts
Wasser: gute Brandung,niedriger Wasserstand,kein Kraut
Köder: WW
Fang: Baglimit nicht geschafft,3 Leos,1Butt und eine lütte Mefo
Sonstiges: war nicht sehr viel Fisch unterwegs,5 Stunden nur fünf Bisse :(,
meine Nachbarn haben nur vom Strand aus gefischt ,ab 21.00 war ich allein,
wieder von der zweiten Sandbank aus geangelt, die war diesmal aber nur sehr schmal
habe meine restlichen Sachen lieber auf der ersten Sandbank zurückgelassen ...
 

Nick*Rivers

Member
Datum:22.12.18 15.00-22.00 Uhr
Ort: Kieler Bucht
Wetter: Vollmond, der zum Glück nur selten zu sehen war. Trocken
Wind: Hätte auch mein Adventsbesteck mitnehmen können. Die Kerzen wären nicht ausgegangen.
Wasser: Hoch, während der Angelzeit aber um gut 30cm gefallen. Welle? Hier nicht.
Köder: WW
Fang: Mein ersten Seeskorpion, Viele Klieschen/Flundern von klein bis sehr ordentlich.
Sonstiges: Wieder ein Abend der Spaß gemacht hat. Aufgrund des Wetters musste man schon sehr sehr weit werfen. Mit meiner dritten Rute hatte ich nicht einen Biss. Dort fehlten immer ein paar Meter an Wurfweite.10 Platte durften mit nach Hause kommen. Dann sind mir leider die Würmer ausgegangen.
 

Brandungsbrecher

Active Member
Datum: 30.03.
Zeit: 13:30-21:30
Ort: Süssau/Rosenfelde
Wetter: Sonnig, Ententeich
Köder: WW
Fang:
3 Dorsche an 3 Ruten Punkt 20 Uhr, zwischen 30-35 cm, schwimmen wieder.
3 Schollen an 3 Ruten ca. 21:15 Uhr, zwischen 31 und 36 cm, die Kleinste schwimmt, die Größeren sind bereits gegessen :)
Sonstiges: 2 Leute, 3 Ruten, ausgeworfen auf ca. 50, 80 und 100m

Edit: Datum korrigiert
 
Zuletzt bearbeitet:

Brandungsbrecher

Active Member
Datum: 02.05.-03.05.
Zeit: 21:30-1:00
Ort: Süssau/Rosenfelde
Wetter: Bedeckt 10°C, leicht ablandiger Wind, trotzdem (fast) Ententeich
Köder: WW an Brandungsmontage
Fang:
5 Schollen, davon 2 untermaßige
Sonstiges: 2 Ruten auf ca. 80-100m (Konnte es im Dunkeln ja nur platschen hören), Viel totes Kraut im Wasser.
Habe diesmal immer sehr früh angeschlagen, damit die Platten nicht so tief schlucken. Hat bei 3 von 5 auch geklappt (eine untermaßige musste ich abschneiden) hatte dafür aber auch bei 4 weiteren Bissen keinen Fisch dran.
 

degl

Well-Known Member
@all,

bis zum Herbst wird jetzt Pause sein, doch mit ner Frühjahrsnullnr. wollte ich auch nicht pausieren............also bin ich am Mittwoch noch mal nach Heidkate

Dorsch leider Fehlanzeige, doch die Platten waren am Start:



4 von 7 konnte ich mitnehmen und habe jetzt die Muße mich auf den Herbst zu freuen.....smile01

gruß degl
 

Dorschoffi

Active Member
War am Samstag den 18.05. nochmal zu einem Kurzansitz in der Brandung - Kembs/Dazendorf links.
Leichter Seitenwind brachte das angetrübte Wasser etwas in Bewegung.
Konnte sieben Platten fangen, wovon 5 in die Pfanne wanderten.
Schöner Abend am Strand mit tollem Sonnenuntergang.
IMG_20190518_220851.jpg
 

Brandungsbrecher

Active Member
Campingplatz Rosenfelde
07./08.06., 22:00 Uhr bis 0:50, dann Abbruch wegen Gewitter.
Wind 4-6 auflandig, Wellen bis knapp 1 Meter aber immerhin kuschelige 16 Grad.
Köder WW
Erst gab's ne maßige Scholle, dann einen wahrscheinlich maßigen Aal, der mir aber mein Vorfach total vertüddelt hat. Als ich mich noch fragte, wie ich ihn da raus bekomme, hat er sich selbst befreit. Daraufhin durfte er wieder schwimmen. (War übrigens mein erster Aal :):07_Cool). Zum Abschluss gab's noch nen 41er Dorsch.

Allerdings habe ich sehr deutlich mehr Kraut als Fisch gefangen. Kiloweise...

---Nachtrag---

In der kommenden Nacht ging es zusammen mit einem Freund noch weiter von 21:30 bis 2:00 Uhr.
Wind war nur noch 2-3 quer aus SO, leichte Dünung, das Wetter hatte sich also stark beruhigt.
Mein Kumpel hat dem dem Abend 6 Schollen in 60-80m vom Ufer entfernt gefangen (Mit Rute in der Hand und Wathose ist er zum Auswerfen ca. 20-30m ins Wasser gelatscht :D), das ganze natürlich mit meinen Vorfächern und Ködern, ich hingegen hatte nur 1 Scholle und nen 40er Dorsch auf ca. 100m.

Und falls hier jemand aus der Truppe mitliest: liebe Grüße an die Kiddies und Betreuer von der Angel AG. Hoffentlich hattet ihr am Sonntag mehr Glück vom Boot aus als am Samstag vom Ufer ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hering13

Member
Datum: 25.09.
Ort: Zwischen Ölbrücke und Jade Weser Port
Zeit: 17:00 ... 21:00
Köder: WW
Fang: 1 Strandkrabbe
Fazit: Alle 2...5 Minuten waren die Haken leer gefressen. Die Krebse müssen sich stapeln. Werde es am WE nochmal am Helgolandkai versuchen.
 

snboxer

Member
Moin Jungs,

wollte mal von euch hören wie es in der der Brandung läuft, vielleicht weiß jemand was wäre super, möchte morgen mal angreifen
.smile01
 

Dorschoffi

Active Member
Moin, wir waren am 25. und 26.10. zu unserem Brandungswochenende in Bliestorf. Am Freitag konnten wir trotz schlechter Windverhälnisse und niedrigen Wasserstand sehr gut fangen. Bei mir waren es am Ende 3 gute Dorsche und 7 Seelachse die mit nach Hause durften. Zu viert hatten wir ca. 35 - 40 Fische mit genommen.
Am Samstag hatte der SW Wind das Wasser noch weiter zurück gedrückt - es fehlten bestimmt 50 cm. Trotzdem bekam ich 2 Dorsche und einen Seelachs zum mitnehmen.
Sehr schönes, gemeinschaftliches Brandungswochenende.
IMG_20191025_231833.jpg
IMG-20191025-WA0017.jpg
IMG-20191026-WA0008.jpeg
IMG-20191025-WA0011.jpg
 

Rheinangler

Active Member
Ich finde es ja echt beeindruckend, dass nun schon im dritten (?) Jahr gehäuft Seelachse gefangen werden. Man kann schon fast nicht mehr von Beifang sprechen, wenn ich die Fangquote bei Dorschoffi sehe. Sind die alle so um die 50cm? Diese Größe wurde auch schon vor 2 Jahren gefangen, sollten also sogar unterschiedliche Jahrgänge sein.
 
Oben