Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

So, Problem gelöst.

Es war das scheinbar zu dicke Fett. Die Rollenachse konnte ich nur sehr schwer satt saugend-schmatzend im Antriebsritzel hoch- und runterbewegen....eigentlich ein gutes Zeichen, nur wohl zu viel des Guten für die Rolle, sie lief auch nicht mehr sehr leicht. Zumindest schwerer als mit der alten Schmierung.

Also Achse und Ritzel ausgebaut und gereinigt. Im Ritzel (ist ja eigentlich eine Ritzelhülse) und auf der Achse nur noch ReelX Soft verwendet. Ist mir eigentlich zu dünn, war bei einer anderen Rolle mal komplett von den Schmierstellen weggelaufen, daher bin ich etwas skeptisch über die Dauerschmierfähigkeit/Haftung von ReelX Soft.....

Aber dann, die Offenbarung. Die Rolle läuft leichter, sanft wie bei Erhalt und ohne Klacken....
Alle anderen Schmierstellen im Getriebe haben weiterhin das Mercedes-Radlagerfett.
 

Anhänge

AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Bevor Sie in einer Kiste vergammelt frag ich mal hier: Jemand interesse an dieser Rolle?
Würde sie gegen Porto und eventuell ne Packung GuFis tauschen.

Wenn einer interesse hat einfach melden.


Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk
 

dawurzelsepp

Well-Known Member
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Nach langer Suche hab ich endlich wider eine Olympic VOS 150.

Nochmal besten Dank für den Tipp Thomas.

Und hier das gute neu Stück neben meiner alten

DSC_1271.jpg
 

Thomas.

Active Member
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

nix zu danken sehr gerne, solange ihr alle keine GS-3 oder bezahlbare mini mite sucht sage ich gerne bescheid :q oder lasse andere bei eBay denn vortritt.
sehen gut aus die 2 #6
 

dawurzelsepp

Well-Known Member
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Danke.
Mit Daiwa hab ichs ned so die könnt ihr gerne alle haben :q
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Nach langer Suche hab ich endlich wider eine Olympic VOS 150.

Nochmal besten Dank für den Tipp Thomas.

Und hier das gute neu Stück neben meiner alten

Anhang anzeigen 266603
Schön zu sehen das du endlich was gefunden hast.
Die Kurbelachsen der Olympics sind schon recht speziell mit doppelter Schraubung, wüßte jedenfalls keine Marke aus der Zeit wo das auch so gemacht wurde.
Bestenfalls würde mir da noch Zebco einfallen, da waren die Rollen aus Ende 70er/Anfang 80er qualitativ auf sehr hohem Niveau.

Abgesehen davon haben diese alten Olympics ein sehr interessantes Getriebe, quasi der Vorläufer des Elliptic Gears von Okuma. ;)

Mit ner Olympic könnte ich aber auch noch dienen:)
 

Anhänge

geomas

Well-Known Member
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Schön zu sehen das du endlich was gefunden hast.
Die Kurbelachsen der Olympics sind schon recht speziell mit doppelter Schraubung, wüßte jedenfalls keine Marke aus der Zeit wo das auch so gemacht wurde.
Bestenfalls würde mir da noch Zebco einfallen, da waren die Rollen aus Ende 70er/Anfang 80er qualitativ auf sehr hohem Niveau.

Abgesehen davon haben diese alten Olympics ein sehr interessantes Getriebe, quasi der Vorläufer des Elliptic Gears von Okuma. ;)

Mit ner Olypic könnte ich aber auch noch dienen:)
Willkommen zurück!
Hab Deine Beiträge vermißt...
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Da ^^ isser wieder! #6
(2 Leute ein Gedanke)

Ich habe jetzt auch eine 7000C, dank der Aufmerksamkeit Wiedereinstellen von Thomas. #6
Die kam mir anscheinend früher um 1980 mal größer vor :m
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Ist jemand an der Rolle dran? Habe als Köttel absolut gern mit Finger Pick up gefischt, aber eine 2. wird man wohl in Deutschland kaum dazu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

nein.

hau rin, über 40 geht die eher nicht.
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

nein.

hau rin, über 40 geht die eher nicht.
Nee, hab erst überlegt, aber wäre Blödsinn, sonst hätte ich hier aber auch nicht erst gefragt.

Hab noch gar keinen Platz dafür, aber reichlich zu Hause zu tun. Da gibt es wichtigeres.

Edit: Gute Punktlandung, genau 40 Euro#6
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas.

Active Member
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

nein.

hau rin, über 40 geht die eher nicht.
ich bin beeindruckt #r

habe gerade auch wieder was feines ersteigert hätte dich vorher fragen sollen dann wär ich nicht so nervös gewesen :q
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Hat was von Börsenkursen oder so ...
Ich war es aber nicht mit der Mitchell - hat wohl noch jemand mitgelesen (?) ;) :q

@Thomas. : Goldenes Daiwa?
 

Thomas.

Active Member
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Hat was von Börsenkursen oder so ...
Ich war es aber nicht mit der Mitchell - hat wohl noch jemand mitgelesen (?) ;) :q

@Thomas. : Goldenes Daiwa?
leider nicht, wenn sie bei mir ist zeige ich sie hier man weis ja nie was noch passiert, du kannst ja leider auch ein Lied davon singen wenn ich mich richtig erinnere
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Ich habe jetzt auch eine 7000C, dank der Aufmerksamkeit Wiedereinstellen von Thomas. #6
Die kam mir anscheinend früher um 1980 mal größer vor :m
Ich sach's ja, auch dich packt irgendwann das Daiwa-Fieber. :q
Das Umbauen auf knatterlos ist bei der 4000/7000C ne interessante Herausforderung wer es machen möchte.
Da ist bissl mehr erforderlich wie nur paar Teile aus andren Rollen einbauen. ;)
Aber auch mit Geräuch hat man ne Rolle die herrlich satt läuft und dies auch problemlos die nächsten 30 Jahre.
 

dawurzelsepp

Well-Known Member
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Mit ner Olympic könnte ich aber auch noch dienen:)
Die kleinste der Serie :m

Olympic hatte anscheinend in Düsseldorf ihren deutschen Firmensitz und wurde unter anderem von Winter Angelsport vertrieben.

Die Kurbelachsen der Olympics sind schon recht speziell mit doppelter Schraubung, wüßte jedenfalls keine Marke aus der Zeit wo das auch so gemacht wurde.
Glaubst man könnte so eine Achse neu anfertigen?
Das Gewinde und der Durchmesser sind schon sehr fein und schwach.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Glaubst man könnte so eine Achse neu anfertigen?
Das Gewinde und der Durchmesser sind schon sehr fein und schwach.
Kann man sicherlich schon, ist nur ne Frage des Aufwandes.
Man bräuchte wohl ne Drehbank dafür, denn es ist ja nen Vierkant der erstmal an den Enden rund gedreht werden müßte.
Das Feingewinde schneiden ist dann die leichteste Arbeit.

Müßtest dich vielleicht mal bei dir in der Nähe umhören ob es da irgendwo ne Schlosserbude gibt.
Für nen Dreher ist das eigentlich keine schwere Aufgabe.
 
Oben