Feeder Schlaufe vs. Anti Tangle

AW: Feeder Schlaufe vs. Anti Tangle

Benutze beim Feedern ausschließlich Anti-Tangle-Booms!
Ob gebogen oder gerade, ist mir da nicht ganz so wichtig, wobei ich die gebogenen etwas häufiger einsetze.
 
AW: Feeder Schlaufe vs. Anti Tangle

Ich bin in letzter Zeit dazu übergegangen, eine Helikoptermontage mit ultra kurzem Vorfach zu fischen und setze voll auf den Selbsthakeffekt.Dem Gefühl nach ist meine Bissverwertung deutlich besser geworden.

Bezüglich der Schnurbruchgefahr fische ich eine 28er Hauptschnur und ein 12er Vorfach und auch den Futterkorb knote ich am 12er an.

Was haltet Ihr von der Montage?


PS es ist auch die faulste Montage, da auf der Hauptschnur nur eine Schlaufe sein muss, und das eigentliche Vorfach sowie der Futterkorb mit Wirbeln fest sind. Man kann also alles fertig aus der Tasche ziehen und muss am Wasser nix mehr knoten :)

gruß Hinnerk
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Feeder Schlaufe vs. Anti Tangle

Ich fische nur Schlaufenmontage, weil ich nichts andere kann. :q
 

Semmelmehl

Active Member
AW: Feeder Schlaufe vs. Anti Tangle

mal ne Frage nebenbei: bis jetzt habe ich auch nur mit der Schlaufe gefischt, hab jetzt aber auch mal Antitangle-Zeuchs gekauft.

Meine Antitangle sind mild ausgedrückt NeonGrün ... stört sowas die Fische nicht?
Der Verkäufer meinte, dass die Farbe völlig egal sei, nur als Jungfische vor 30 Jahren hab ich mal gelernt, alles zu tarnen, dass der Fisch bloß nicht misstrauisch wird.
Und jetzt kommen Verkäufer um die Ecke und erzählen mir, dass das leuchtende Ding keinen Unterschied macht.

Kann dazu bitte mal jemand seine Erfahrungen mitteilen?

Danke.
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Feeder Schlaufe vs. Anti Tangle

mal ne Frage nebenbei: bis jetzt habe ich auch nur mit der Schlaufe gefischt, hab jetzt aber auch mal Antitangle-Zeuchs gekauft.

Meine Antitangle sind mild ausgedrückt NeonGrün ... stört sowas die Fische nicht?
Der Verkäufer meinte, dass die Farbe völlig egal sei, nur als Jungfische vor 30 Jahren hab ich mal gelernt, alles zu tarnen, dass der Fisch bloß nicht misstrauisch wird.
Und jetzt kommen Verkäufer um die Ecke und erzählen mir, dass das leuchtende Ding keinen Unterschied macht.

Kann dazu bitte mal jemand seine Erfahrungen mitteilen?

Danke.
Kommt wohl auch auf die Tiefe in der du Angelst und Trübung des Gewässers an. Ansonsten eine sehr relative Geschichte. Es gibt Fische die werden gern auf knallrote Boilies gefangen, es gibt fische die gern auf neongelbe Boilies gehen. Jetzt ist nur die Frage obs nicht eher der Erdbeer oder Bananengeschmack war. :)

Tendenziell würde ich sagen das Fische über dauer durch Erfahrung, wenn sie auffällige Dinge sehen können vielleicht eine Art memoryeffekt haben und solche Situationen meiden. (Tun Karpfen bekanntlich, aka in überfischten Gewässern beisst nichts mehr )

Probieren geht da über studieren.
 
S

Sharpo

Guest
AW: Feeder Schlaufe vs. Anti Tangle

Antitangle....meine persönliche Meinung: Rausgeschmissenes Geld.

Einfach Durchlaufmontage mit Mikrowirbel nach CIPs, verzwirbeltes Ende in dem das Vorfach eingebunden wird und Ende.
Vor dem verzwirbeln noch zwei kleine Gummistopper druff um den Knoten zu schützen.

Zu den Farben hat Uli Beyer dies:.
http://www.uli-beyer.com/de/monstertechnik/koeder/102-farben-unter-wasser
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

oldhesse

Member
AW: Feeder Schlaufe vs. Anti Tangle

Beim heavy feedern im Rhein nehm ich die Schlaufenmontage. Anti Tangle vertraue ich einfach nicht bei der Wanderung des Futterkorbs von Einwurf bis zum Liegeplatz verdreht sich eh alles so sehr, dass von meiner Sicht aus kaum noch von einem freiem Durchlauf sprechen kann.

Selbst beim Zanderangeln verzichte ich mittlerweile auf das Röhrchen und nehm lieber das Tropfenblei direkt auf die Hautschnur. Da ich auch nicht 30 Meter auswerfe sondern meist unter 15 Meter bleibe vertraue ich dem großen Öhr eher als dem Röhrchen.

Ist denke ich aber Geschmackssache
 
Oben