Feederrute & Rolle

Dieses Thema im Forum "Stippfischen und Friedfischangeln" wurde erstellt von -Nasenmann-, 30. Mai 2015.

Schlagworte:
  1. -Nasenmann-

    -Nasenmann- Member

    Registriert seit:
    21. April 2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lennestadt
    Guten Abend liebe Gemeinde!
    Ich stehe kurz davor mir mal wieder neues feeder-tackle zu kaufen...Ich würde gerne wissen ob schonmal jemand die GF Serie von Cormoran gefischt hat? Wie sieht es da mit der Qualität der Verarbeitung aus, stimmt das Preis/Leistungs Verhältnis?
    Danke schonmal für eure antworten! Tight lines! #:
     
  2. Fantastic Fishing

    Fantastic Fishing Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.717
    Zustimmungen:
    3.340
    AW: Feederrute & Rolle

    Kommt ja auch drauf an,was du vorhast.Was für ein Gewässer,welche Entfernungen etc..

    Mit den Ruten hab ich mich auch schon beschäftigt,ich denke die lassen sich auch gut Fischen.Deine Art des Angelns ist eben entscheidend.

    Ich kann nur empfehlen moderate Längen zu wählen,sprich,3,60 Meter.Wurfgewicht ist eine Frage,die auf dein Angeln abgestimmt sein sollte.Ich habe zb. Ruten mit 60gramm Wurfgewicht,die für den See und nicht zu Weite würfe perfekt sind.Wirds aber schwerer oder spontan was neues Ausprobiert,dann ists Doof.

    Vorallem wenn man auf Fluchtmontagen gehen möchte,sollte die Rute mehr Wurfgewicht bereit stellen.Sonst ist der Effekt gleich Null.Methodfeeder wird meiner Rute auch eher Blöd.

    Nur als Gedankenanstoß.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden