Fischerprüfung in Hessen

LaMigra

New Member
AW: Fischerprüfung in Hessen

Ersteinmal Hallo alle zusammen!
Im ersten Post direkt eine Verständnisfrage: Hab ich etwas überlesen, oder gibt´s in Hessen keine praktische Prüfung?
Besten Gruß und Bitte um Verständnis bzgl. auftauen eines alten Threads,

Seb
 
W

Wasserpatscher

Guest
AW: Fischerprüfung in Hessen

Das ist korrekt so: Theorieprüfung ja, Praxisprüfung Nein.
 

LaMigra

New Member
AW: Fischerprüfung in Hessen

Vielen Dank, dann lag ich also richtig :) Gut das ich zumindest die Grundpraxis schon nach "alter Schule" vom Vater eingetrichtert bekommen hab.

Seb
 
D

Der_Baer_2008

Guest
AW: Fischerprüfung in Hessen

An der Stelle mal eine Frage.
Kann ich (13 Jahre) nächstes Jahr, wenn ich 14 werde (Januar) beriets die Fischereiprüfung absolvieren und ohne Begleitung fischen?
So versteh ich den Link von DonCamile.

Danke im Vorraus.

Grüße
 
AW: Fischerprüfung in Hessen

zu meiner zeit hat man ihn noch mit 12 ausgehändigt bekommen, man durfte halt erst mit 14 komplett alleine angeln aber naja daran hab ich mich eh nie gehalten ^^
 

kabazza

New Member
AW: Fischerprüfung in Hessen

hallo,

ich bin daran interessiert den angelschein zu machen. also hab ich mich mal etwas informiert und was ich gelesen hab das kotzt mich einfach an! deutsche bürokratie hoch zehn und in meinen augen reine geldmacherei! hab ich das alles richtig verstanden, dass ich alleine für einen lehrgang 140€ zahlen muss, für prüfung dann 30€, dann für 5/10 jahre 25/50 €, dazu noch mitgliedschaften in vereinen oder bei pächtern, dann noch tageskarten/wochenkarten. und dazu kommt ja dann auch noch eine ausrüstung - was hab ich vergessen?
und ich den vorbereitungkursen wird nicht mal was praktisches gemacht! was soll das? da schnapp ich mir ein buch und lerne daraus im sessel! bei der prüfung fallen dann wohl eh nur die ganz großen helden durch.

also so werde ich wohl eher mal schwarz angeln gehen als diese ganze überflüssigen bürokratie zu unterstützen. da ich gut zu fuß bin würde ich bei einer evtl kontrolle, die es wohl eh nie geben würde meine beine in die hand nehmen. die angel würde doch eh konfisziert werden.

jetzt die frage: wo kann ich mir einen angelschein (oder nennt es fischereibefähigungszettel oder wie auch immer!) selber ausdrucken oder im ausland besorgen?
 

Locke4865

Muldenfischer
AW: Fischerprüfung in Hessen

Reichen nicht 2 zugemüllte trööts ?
 
D

Der_Baer_2008

Guest
AW: Fischerprüfung in Hessen

@kabazza: Wenn du so denkst, warum angelst Du dann oder willst es??
 

marin_ffm

Member
AW: Fischerprüfung in Hessen

@kabazza

Wenn ich mir überlege, was Leute an Zigaretten ausgeben, oder was der Führerschein kostet, da ist doch der Angelsport wenn man ihn ohne großen Schnickschnack betribt, recht günstig.

Habe mein Lehrbuch 10€ und den Lehrgang 61 € bezahlt.

Dazu kommt der Fischereischein mit 5/10 Jahren und eben die Gewässerkarte.

Wenn einem dieser Sport Spaß macht, dann zahlt man das. Für mich sind das Peanuts. Ich weis nicht wie andere denken, aber ich finde 61 € für einen guten Kurs der sowieso Pflicht ist in Ordnung und nicht zu viel.

Stell dir mal nur vor, was für Verhältnisse herschen würden, wenn es nicht so streng genommen werden würde, wen man ans Wasser lässt und wen nicht!

Bei der Ausrüstung hat man ja viel Spielraum.

Bei einem 10 Jahresfischereischein kommst du auf keine 7 !!!!! ( in Worten SIEBEN ) € pro Jahr!!! Das sind weniger als 2 Cent am Tag. Das ist es mir wert. Die Kosten für den Kurs werden nie wieder auftreten, das sind einmalige Kosten.
Und am Main kann ich für 32 € das ganze Jahr angeln.

In diesem Sinne,

MfG
Marin
 
AW: Fischerprüfung in Hessen

Frage mich warum ein User der hier nach Tipps zu einer Straftat fragt noch im Board ist???

Das ist schleißlich keine Kavalierdeklikt was der gute da vor hat...

mfg Flo
 

hoppa.7

Member
AW: Fischerprüfung in Hessen

das geht ja mal echt nicht! wo ist der ferkelfander? gruss hoppa
 

Apex

New Member
AW: Fischerprüfung in Hessen

Hallo!

Ich habe als Jugendlicher oft geangelt und habe leider damals, als es "ernst" wurde nicht konsequenterweise die Fischerprüfung gemacht. Jedenfalls bringe ich schonmal ein gewisses Grundwissen mit :)

Nun möchte ich das aber (einige Jahre später :->) nachholen. Um mal etwas die Kosten zu überschlagen habe ich mal durchgerechnet. Was mir noch unklar ist, ob man auch Mitglied in einem Angelverein sein muss. Denke nicht, oder?

So wie ich das sehe reicht Fischerprüfung, Fischereischein und der Gewässerschein?

Ich arbeite im Schichtsystem und auch oft am Wochenende. Ein Vorbereitungslehrgang ist Pflicht in Hessen, richtig? Wird sich als schwierig erweisen. Gibt es eine Art "Crashkurs" der anerkannt wird?

Ich wohne in Limburg und interessiere mich für Emsbach, Kerkerbach und natürlich die Lahn (kurz vor der Haustür)

Danke, Dominique
 
Zuletzt bearbeitet:

depasch

Member
AW: Fischerprüfung in Hessen

herzlichen glückwunsch und PETRI HEIL
 

Gizzmo

Member
AW: Fischerprüfung in Hessen

so....meld mich neu angemeldeterweise auch zu wort....

gestern die zwischenprüfung zum angelschein bestanden...
dann mal toitoitoi, dass es am 10. Juni auch klappt ;)

greetz & petri heil
 

MrLoki

Member
AW: Fischerprüfung in Hessen

Glückwunsch Blueshark
und viel glück Gizzmo

Ich bin Hobby angler habe kein schein nur mein Vater und mein Onkel und so weiter und die haben den schein nun sehr lange und wissen nicht mehr wie man den macht....
Alos ist das jetzt so das ich einfach zur gemeinde in meiner umgebung gehe und sage ich möchte gerne mein angelschein machen oder wie funktioniert das ?
und dazu wie lange dauert eigentlich so ein angelschein weil möchte schon gerne dieses jahr alleine angeln gehen da mein Vater und Onkel wenig zeit haben und das eines meiner Lieblings hobby ist

Danke im vorraus

PETRI HEIL
 
Oben