Fischerprüfung in Niedersachsen

Dieses Thema im Forum "Fischerprüfung" wurde erstellt von hotte50, 9. Oktober 2007.

  1. Fischotte

    Fischotte Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nienburg
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    letzten Mittwoch (09.11.2011) Wurfprüfung
    und Sonnabend (12.11.2011) theoretische Prüfung gehabt und beide bestanden!

    war alles recht einfach!:):):)
     
  2. MDieken

    MDieken Member

    Registriert seit:
    26. November 2011
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbrookmerland & Emden
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    Moin,
    zwar schon länger her, trotzdem schreibe ich es nochmal:

    Am 26.11.11 die Praktische Prüfung mit 60/100 Punkten bestanden

    &

    Am 10.12.11 die Theoretische Prüfung mit 57/60 Punkten bestanden

    Nun kann das Anglen für mich endlich losgehen!!!

    Petri Heil

    &

    Guten Rutsch

    Gruß Mirco
     
  3. Nerospeed

    Nerospeed New Member

    Registriert seit:
    1. August 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    Hallo Leute,

    Ich fange nächste Woche mit einem Freund und meinen Neffen (13) mit den Vorbereitungskurs an. Ich Angel schon lange, nicht regelmäßig aber ein paar mal im Jahr schon. ( Kitesurfen gehört auch noch zu den Hobbys, also muss man die freie Zeit aufteilen) :D, Naja aber ich könnte die Fragen in einer Online Prüfungssimulation gut beantworten. 45/50 im Durchschnitt.
    Was mir aufgefallen ist, dass die Fragen hier und da sehr "schwer" sind. Ich mache mir da sorgen, ob es für einen dreizehn Jährigen nicht zu schwer ist von 60 Fragen 85% richtig zu beantworten. Gerade weil er vor einem Jahr gerade angefangen hat zu Angeln.
    Ist es für die Jungen Leute gut schaffbar, natürlich mit der Portion Lernen, neben der Schule?

    Gruß
     
  4. Gondoschir

    Gondoschir Vorschriftenignorierer

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Holzminden/Silberborn
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    Wenn man sich lange genug mit den Fragen beschäftigt, wird man die meisten schon bald auswendig kennen. Bei anderen Fragen kann man sich Eselsbrücken schmieden. Ein Beispiel:

    Hier merkt man sich einfach die 3 "B"
    Bauchflossen -> Brustständig -> Barsch

    Wenn man sich in den Pausen mit anderen Teilnehmern unterhält und man äußert, dass man sich bestimmte Fragen nicht merken kann, werden sie auch sagen, wie sie sich diese Fragen merken. Ist also alles halb so wild.
     
  5. BountyHunter81

    BountyHunter81 Kraut sucks...

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Börgerende
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    Mach dir da mal keine Sorgen. Hab im selben Alter meine Prüfung in Niedersachsen abgelegt. Und es waren eher die Erwachsenen, 30 J. und älter, die Probleme hatten sich das zu merken.
    Bei uns ist keiner von den Kindern und Jugendlichen durchgefallen.
    Wenn man sich nur ein wenig bemüht und regelmässig die Unterlagen wälzt, kommt man da problemlos durch.
     
  6. Scorpion85

    Scorpion85 Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Holzminden
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    Mach dir keine Sorgen, hatte im Kurs im November 2010 auch ne Menge Jugendliche in dem alter, soweit ich mich erinnern kann, ist einer von xxx durchgefallen! ;) Nen bissl auf fangplatz.de üben und alles sieht gut aus, hab ich auch so gemacht (ok bin auch schon 13 jahre älter als 13 |bigeyes aber heißt ja nix^^).

    Also macht euer Ding, damit ihr bald am Wasser stehen könnt! ;)

    Viel Erfolg!
     
  7. HeiBu

    HeiBu New Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Küstengewässer in Niedersachsen - Frei ohne Fischereischein ?

    Hallo, ich möchte gern an der Elbe angeln. Nun habe ich mir das NDS-Fischeigesetz angesehen. Dort wird die Elbe unterhalb von HH zum Küstengewässer erklärt. Laut § 16(1) „In den Küstengewässern ist der Fisch- und Krebsfang frei“

    Im Zusammenhang mit:

    § 57 (1) Wer in einem Gewässer, in dem er nicht Fischereiberechtigter oder Fischereipächter ist, oder wer als Fischereiberechtigter auf Grund einer Erlaubnis der Fischereigenossenschaft ( §§ 24, 25) den Fischfang ausübt, hat einen Fischereischein oder einen Personalausweis sowie eine von dem Berechtigten ausgestellte Bescheinigung über seine Befugnis bei sich zu führen (Fischereierlaubnisschein) und diese auf Verlangen den Polizeibeamten, den mit der Fischereiaufsicht betrauten Vollzugsbeamten, den Fischereiaufsehern sowie den Angehörigen des fischereikundlichen Dienstes vorzulegen.

    Ich verstehe das nun so, dass man in NDS in Küstengewässern laut Fischereigesetz ohne Erlaubnisschein angeln kann, und auch keinen Fischhereinschein benötigt, weil man ja auch „oder den Personalausweis“ vorlegen kann.



    Sehe ich das richtig, oder habe ich etwas falsch verstanden ?
     
  8. antonio

    antonio Active Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    9.431
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    ist richtig und per gesetz bräuchtest du in nds überhaupt keinen fischereischein.
    nur in den "nichtfreien" gewässern verlangen die eigentümer/vereine/pächter mindestens die sportfischerprüfung.
    die sportfischerprüfung oder eben der fischereischein ist eine auflage vieler besitzer/pächter/vereine um einen erlaubnisschein zu bekommen.

    antonio
     
  9. Dorschbremse

    Dorschbremse Urlaub ist grundsätzlich zu kurz Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    6.274
    Zustimmungen:
    1.091
    Ort:
    Rinteln
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    Der Kandidat hat 100 Punkte! #6
     
  10. HeiBu

    HeiBu New Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    Hallo, danke für die Antworten und die Erläuterungen.
    Frohes Fest !
    HeiBu
     
  11. michi1984

    michi1984 New Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordenham
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    Hallo,

    nächsten Monat geht es los *bibber* hat einer die Aktuellen Fragen für NDS? Please PN
     
  12. Nick Altena

    Nick Altena New Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giethoorn Holland
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    hallo allen,
    Mein erste Frage hier...
    Sorry für mein schlecht geschriebene Deutsch , keine Lektion in Deutsch gehabt , aber ich versuche...

    So Ich bin neu hier und habe eine Frage.
    Ich lese viel hier, aber ich verstehe nicht ganz alles als Käsekopf / Hollander :)

    Das/die Fischerprüfung must jeden das haben ?

    Auch Ausländer wann wir in einem Fluss wie zbs. die Lenne ein Wochenende Fliegenfischen wollen ?

    Aber mein Deutsch is nicht gut und es reicht nicht für so ein Fischerprüfung , mein Swiegersohn kann gar kein Deutsch ...

    Wir wollen nächstes Jahr (2013) gerne in Deutschland regelmäßig ein Wochenende nur mit der Fliegenrute auf Forelle und so im fließenden Wasser, also nicht in eine Fischteich Zucht.
    (Zum Beispiel an die Lenne bei die platz Altena ... gleich wie meine name ,da gibt es nog ein schloss ich glaube von mein über über Grossvater :) )
    Oder jedem anderen Ort die schön ist.

    Das Fliegenfischen auf forel in fließenden Wasser kann tatsächlich nicht in der Niederlanden.

    Die Reise ist kein problem , aber durch die Arbeit kann das nur für eine Wochenende.
    Wir wollen dan auch ein bisschen nahe der Grenze Deutschland/Niederlande.
    Maximal 3 stunde auto-fahrt von die grenze (Arnhem/Arnheim), wir fahren bereits 2 stunde vor wir an der Grenzen sind...

    Ich kenne auch nicht alle (anderen) teile von Deutschland , wo Niedersachsen beginnt oder endet , oder das wir zu einem völlig anderen Teil gehen müssen...
    Wir fishen nur catch and release und nur mit der Fliegenrute , laufend aber auch manchmal aus einem Bellyboot.

    Was sollten wir darfur an Genehmigungen haben und tun ?

    Kann jemand das (in einfach sprache) erklären ?

    Wir leben beide in Holland (Giethoorn und Rotterdam) und nach Deutschland mit ein auto dauert Stunden so auf eine Schule gehen ist keine option für uns....

    Natürlich haben wir die (Ländlichen) Genehmigung von Holland und sind Mitglied von verschiedenen fisch Verbände , wir fischen beide schon lange (er ist 22 und ich bin 53) und legal.
    Aber die Genehmigung kauft mann hier, dar ist keine schule vor die Ausbildung erfordelich.
    Das wird in Deutsland nicht gültig sein ?

    Noch einmal meine Entschuldigung für fehler und Danke fur alle Hilfe

    Nick Altena
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2012
  13. Sven 1978

    Sven 1978 New Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuharlingersiel
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    moin dorschjäger
    einen bundesfischereischein gibt es nicht,er heißt einfach nur fischereischein und ist in ganz deutschland gültig.das ist unsere bürokratie in deutschland und ist verwirrend.da er aber in ganz deutschland auf lebenszeit gültig ist nenne ich ihn auch bundesfischereischein.du musst natürlich zusätzlich an dem gewässer wo du angeln willst dir eine angelkarte kaufen!und die jeweiligen fischereigesetze einhalten!fakto wäre es nicht schlecht wenn man sich vorher im jeweiligen bundesland schlau macht was für gesetzte sie haben,weil die von bundesland zu bundesland verschieden sind!

    hoffe das ich dir was helfen konnte und petri-heil!!!
     
  14. Sven 1978

    Sven 1978 New Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuharlingersiel
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    moin nick altena,
    in deinen fragen kann ich dir jetzt nicht weiterhelfen,wollte dir nur sagen
    das dein deutsch richtig gut ist (für ein holländer)ich wohne fast an der grenze aber mehr im norden davon.ich bin fisher auf fishtrawler bei uns in deutschland(neuharlingersiel ostfriesland)unser platt kommt eurer sprache ziehmlich nah!
    grüsse,sven
     
  15. Slipknot1

    Slipknot1 Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    Hey Leute, 2001 habe ich in Oldenburg mein Fischerprüfung abgelegt und bestanden. Habe dann gar nicht mehr geangelt , bzw brauchte den erstmal nicht. Nun frage ich mich wofür ist denn der grüne Schein? "Fischerprüfungs Ausweis"?
    Den blauen gab es auch dabei, den benötige ich ja um überall angeln zu dürfen
     
  16. wobbler68

    wobbler68 Active Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bevern / Weserbergland
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    Hallo

    Schau mal da nach
    http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=266642


    Der grüne Schein ist deine Sportfischer Prüfung.
    Hier bei mir in der Gegend( Weserbergland Nds.) ist es so, das man ohne die Sportfischer Prüfung(grün) und dem Fischereischein(blau mit Lichtbild)fast keine Erlaubnisscheine mehr bekommt.|bigeyes;)

    Einigen reicht der blaue ,die Gewässer, kann man aber an einer Hand abzählen.


    Auch ist hier im Verein die Sportfischer Prüfung Pflicht ,ohne nehmen die dich nicht auf.Selbst Vereinsmitglieder die schon Jahrzehnte im Verein waren,mussten vor einigen Jahren ihre Sportfischer Prüfung nachholen.:q#6


    Mfg
    Alex
     
  17. Hann. Münden

    Hann. Münden

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    5
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    Am 22.10.2013 ist theoret. Prüfung in Göttingen( Göttinger Sportangel-Club).
    Jemand von den Anwesenden/Mitlesenden dabei ?

    Nachtrag:
    Info für Newbies für die nächsten niedersächs. Prüfungen ab 2013/2014:
    Die Prüfung besteht ab nun, nicht wie früher aus 2, sondern aus 3 Prüfungsteilen.

    1. Praktische Wurfprüfung: 5x2 Würfe mit mind. 30 Punkte. Wenn man beim ersten Mal scheitert, hat man nur noch eine 2. Chance(5x2 Würfe). Falls dies dann nicht klappt, ist man durchgefallen ! Es wird aber durch den einen oder anderen Vereinsprüfer, ein Auge(inkl. Hühneraugen) zugedrückt. Bei manchen nicht !

    2. Neuer Prüfungsteil - Praktische Prüfung 2 / Rutenzusammenstellung
    1x eine Rute zusammenstellen. Vorgabe geben die Vereinsbetreuer. Auch hier wird mal nen Auge zugedrückt. Knotenkunde,Bauteilkunde...

    3. Theorie 6x10 Prüfungsfragen (45 richtige Antworten sind Minimum und mind. 6 Richtige pro Themengebiet)
    Neu - Anhand von Fischbildern muss die Fischart bestimmt werden.

    Und hier kommt die Krux @ Niedersachsen (betr. Göttinger Sport-Angelclub http://www.angelverein-goettingen.de/ ).
    Im Gegensatz zum liberalen Bayern(frühzeitige Onlineverfügbarkeit) oder anderen niedersächs. Angelvereinen, erhält man hier den offiziellen Frage-Antwortenkatalog(360 Fragen) neuerdings/aktuell erst 5 Tage vorher, mit den richtigen Antworten, die erst am letzten Unterrichtstag durchgegangen werden. Für den ein oder anderen Auswendiglerner mit berufl. Background, sicherlich suboptimal. Deswegen schaut, ob es im Landkreis Göttingen noch andere Vereine gibt, mit liberalerem Handling ! z.B. Hann. Münden... http://www.net-shirts.de/content/fischfreunde/Anmeldungsformular_zur_Fischerpruefung.pdf


    Nachtrag 2:
    Die 60 Fragen die von 360 Fragen (Prüfung 2013/14) vorkommen werden, die man ca. 1 Woche vor der Prüfung als Übungsheftchen vom Fischereiverband bekommt, unterscheiden sich kaum von den Fragen (Prüfung2010) von Starlackierer.de bzw Fangplatz.de . Es sind vielleicht 10 Fragen , die neu dazu gekommen sind. Ansonsten sind ein paar Fragen nur etwas anders gestellt.

    Das Buch von Edmund Rehbronn(Handbuch für den Angelfischer) kann man sich sparen !
    Auch wenn das Angelladenbesitzer empfehlen :) .

    Üben via http://www.starlackierer.de/fischerpruefung/fischerpruefung.htm , http://www.fangplatz.de/angeln/serv...nen-niedersachsen/pruefung-niedersachsen.html und abschließend mit dem Übungsheftchen vom Fischereiverband mit allen vorkommenden Fragen, reicht für jeden aus !
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2013
  18. Locke'

    Locke' Member

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    gibts es eine Seite wo alle Termine stehen?

    Locke
     
  19. Müslibob

    Müslibob Member

    Registriert seit:
    20. März 2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    Edith: Hat sich erledigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2014
  20. xPuni

    xPuni Member

    Registriert seit:
    7. April 2014
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bienenbüttel
    AW: Fischerprüfung in Niedersachsen

    Hallo

    Kann mir einer sagen ob bald eine Fischerprüfung im Landkreis Uelzen Lüneburg statt findet?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden