Fischersbub

New Member
Hallo,
Wir haben vor einen Weiher zu pachten. Er ist ca. 20m auf 100m. Er hat eine Flachwasserzone und eine etwas tiefere. Der Besitzer meint es sind noch ein paar Karpfen und Forellen drin. Eventuell noch ein Hecht. Der Weiher wir von einem größeren Bach neben an gespeist der ist sehr klar. Da gibt es aber eine Biberburg. Macht das etwas? Es sind Vier kleine Aufzuchtsweiher dabei. Die ersten drei Jahre sind Pachtfrei. Danach kostet es 350 Im Jahr.

Hier meine Fragen:
Was kann man da für Fischarten rein tun?
Ist der Preis Ok?
Macht die Biberburg etwas?
 
AW: Fischweiher

Was für Fischarten da rein könnten hängt davon ab, was der für einen Boden hat, und Wasserpflanzen? Was für Vegetation ist am Rand des Weihers? Wie tief ist er?

und zur Biberburg, ist der im Bach oder im Teich? Und wenn im Bach, solange genug Wasser durchkommt ist es eigt. kein Problem denke ich.
 

Fischersbub

New Member
AW: Fischweiher

Also die Biberburg ist im Bach lässt aber noch genug Wasser durch. In der Flachwasserzone ist ein tiefes Loch ca. 2m. Neben der Flachwasserzone kommt ein steiler Abhang dann geht es tiefer runter. Wir tief es da unten ist weiß ich nicht genau. Zum Untergrund: Im Flachwasser sieht es nach einem härteren Boden mit Sand und Bisschen Matsch darüber aus. Wie es im tieferen Bereich ist weiß ich nicht. Aber er ist sehr klar. Am Rand ist normales Gras und um die Flachwasserzone ein bisschen Schiff.

Schon einmal Danke für eure Kommentare
 
AW: Fischweiher

Guten Morgen,
Sind um den Teich Bäume, bzw liegt er den größten teil des Tages im schatten? Und weißt du wie Warm er im Sommer wird?
Also ich nehme mal an er liegt Halbschattig, denn kannst du da so ziemlich alles reinhauen (Ich würde Raubfische erst im Zweiten Jahr und nicht zu viele) außer Grasskarpfen, Wels und am besten auch keine Barsche. Da die Grasskarpen mit etwas Pech den ganzen Teichleer fressen und nur Algen "produzieren", Wels nicht da er alles mögliche rausfrisst und Barsche weil sie die ganzen jungfische wegfressen.
Aber was willst du denn rein haben? Eher Forellen oder Karpfen/Schleien oder Raubfische?

mfg. Hinnerk
 

Fischersbub

New Member
AW: Fischweiher

Er liegt in einem kleinen Wald vom Ufer zum Wald sind es ca. 7m Abstand. Manchmal ragen kleinere Buchen übers Wasser. Ich würde gerne Salmodnieden rein tun aber die Frage ist welche Arten fertragen sich? Dann sachte ich noch an Karpfen und Schleien. Kann ich auch Aal rein tun weil der ja auch kurze Strecken über Land geht und dann kommt er zu den Aufzuchtsbecken und kann dort den ganzen Laich wegfressen? Dann würde ich noch Zander rein machen und ich hätte noch ein paar große Barsche rein getan so ca. 5-10 von ca. 30-40 cm Länge. Jetzt gibt es jedoch ein Problem. Ich pachte den Weiher mit jemandem anderes. Der möchte aber gerne Waller und Graskarpfen rein tun. Wie kann ich den überzeugen?
 
AW: Fischweiher

Also wenn der Teich im Sommer halbwegs im Schatten liegt denke ich Salmoniden gehen oder können die zum Bach hin raus? Aber denn Grasskarpfen nicht, weil der Teich zu kalt bleibt und Wels nicht da ich denke der Teich ist viel zu klein und kann nicht genügend Futterfische bergen außerdem kann man mit dem nichts anfangen wenn er halbwegs groß ist und ist auch irgendwann zu schlau um gefangen werden kann.
Der aal bleibt eigentlich im Teich und geht nicht über Land, wenns ihm gut im Teich geht.
Karpfen konnte gehen vll. nicht so gut würde aber gehen, ich aber bevorzuge eher Schleien, weil die auch besser für Gewässer sind und den Schlamm nicht aufwühlen.

Ich gehe jetzt mal davon aus das der Teich im Sommer mindest. halb im Schatten liegt wen nicht sieht das noch anders aus.

mfg. Hinnerk
 
AW: Fischweiher

Achso und zu Barsch und Zander, eigt. sollte das gehen, wenn aber erst ein Jahr nach den anderen Fischen wenn die gelaicht haben, mit Zander und Forelle könnte vll. ein Problem werden allerdings fressen die Zander keinen Laich.
Willst du eigt. Rotfedern oder ähnliches in den Teich reinsetzen?
 

phirania

phirania
AW: Fischweiher

Och so ein paar 2 meter welse passen schon zu Hecht Zander Aal und Forellen..... #h :q:q:q
 
AW: Fischweiher

Oje, also schau mal auf die Größe und was du alles rein machrn willst. Stöber hier mal paar Seiten durch da siehst du das du falsch liegst.
Allein Forelle und Karpfen haben komplett andere Anforderungen ans Wasser....
Gruß
 

Laichzeit

Well-Known Member
AW: Fischweiher

Also die Biberburg ist im Bach lässt aber noch genug Wasser durch.
Die Biberburg (Damm) lässt rausfließen, was oben reinfließt, ansonsten müsste ein Teil des Wassers verschwinden oder der aufgestaute See immer größer werden.
Die Biberburg macht in der Regel keine Probleme für Teiche flussab und selbst wenn es der Fall wäre, kann man nichts dagegen machen, da der Biber und sein Lebensraum unter Schutz stehen.
Zum Besatz, am Besten klärt man zuvor, was bereits im Teich lebt, welche Temperaturen im Sommer erreicht werden und welchen Arten diese Bedingungen zusagen.
Von der geplanten "Fischsuppe" wird dann zwar wenig übrig bleiben, ist aber deutlich artgerechter, günstiger und erfolgreicher als einfach nach Wunsch zu besetzen und so über Versuch und Irrtum zu den richtigen Arten zu gelangen.
Graskarpfen sind übrigens nie eine gute Idee.
 
Zuletzt bearbeitet:

wobbler68

Active Member
AW: Fischweiher

Hallo

Wenn der Biber seinen Wohnraum und somit seinen Umfeld ändert,müsst ihr damit leben.|kopfkrat

Der kann,für dich Wichtige Bäume,fällen oder den Wasserstand komplett ändern.
Und etwas dagegen unternehmen is nich.
Und der wird sicherlich auch von irgendeiner Behörde beobachtet.:g
Somit steht ihr auch unter Beobachtung.|bigeyes


Schaut erst mal welche Fische noch vorhanden sind.
Dann Bau erst mal einen soliden Weißfischbestand auf.

Dann lernst du das Gewässer im ersten Jahr besser kennen.
Tiefe,Sauerstoffgehalt,Temperaturen,Durchflussmengen,Bodengrund,Pflanzen im Gewässer und um das Gewässer herum usw....
Dann weißt du welche Fische sich dort wohlfühlen und gut wachsen.Dann kannst du Raubfische besetzen.:q
 

Fischersbub

New Member
AW: Fischweiher

Diese Fische würde ich rein tun:
Forellen, weniger Karpfen mehr Schleien, Aal, Barsche, Zander und natürlich auch noch ein paar Weissfische. Welche WeissFische sollte mann rein machen und wieviel von jeder Sorte. Welche vertragen sich und sollte mann auch Brassen und/oder Giebel oderso einsetzen?
So dachte ich könnte das aussehen:
Die Forellen können sich im Tieferen Bereich rum treiben ( Wo es eher kälter ist ). Die Karpfen und Schleien können sich im Flachwasser aufhalten ( Wo es eher wärmer ist ). Die Barsche und zander können sich an den Kanten und Löchern aufhalten. Der Aal hat Totholz ( Vom Bieber ) und die Weissfische können sich von mir aus rum treiben wo sie wollen.
Der Teich ist schon länger unbeangelt und die Verpachter meint es seien Karpfen und Forellen drin er weiß aber nicht ob noch ein Hecht drin ist. Aber Hecht würde ich nicht drin haben wollen.
 
AW: Fischweiher

Hi,
Schau dir erstmal an wie das Gewässer sich verhält. Temperatur Trübung zulauf usw.
Du musst den Besatz an den Teich anpassen nicht umgekehrt.
Forellen bevorzugen Sauerstoff reiches kühles Wasser. Bei den vorrausetzung wachsen deinen Karpfen nicht.
Wenn Hecht jetzt drin sind ist er wohl eher klar, Hecht bevorzugen klares Wasser Zander trübes usw.
Schau mal welches gewassertyp dein teich ist. Ein Hecht schleie See mit Zander usw zu besetzen klappt einfach nicht
Gruß
 

Fischersbub

New Member
AW: Fischweiher

Die Temperatur würde für beide Arten passen so im Mittelfeld. An manchen Stellen wird der Weiher regelrecht "durchströmt" und an manchen stellen Staut es sich. Die Trübung ist auch mittelmäßig. Es müsste ziemlich Sauerstoffreich sein.
 

Fischersbub

New Member
Forellensee Besatz

Ich pachte einen Forellensee. Jetzt habe ich folgende Fragen :
Welche Salmodniedenarten kann ich besetzen?
Wieviele von jeder Sorte?
Was für Futterfisch soll ich besetzen?
Kann mann Barsch und Aal auch besetzen?

Fakten zum See :
Ca. 100m auf 25m, im Wald, Wasser immer frisch vom Bach, am Ufer normales Gras und er ist sehr Strukturreich
 
AW: Forellensee pachten

Kannst du denn Teich ablassen?
Ich würde Bachforellen reinsetzen und sonst nichts, wenn sie laichen können. Falls sie nicht laichen können RBF und die Aale und Barsche.
Ich würde es mit BF versuchen, sind denn da Event. Laichplätze für Bfs.
Eventuell könntest du auch Saiblinge reinsetzen, habe aber keine Ahnung von denen.

mfg. Hinnerk
 

Fischersbub

New Member
AW: Forellensee Besatz

Ich pachte einen Forellensee. Jetzt habe ich folgende Fragen :
Welche Salmodniedenarten kann ich besetzen?
Wieviele von jeder Sorte?
Was für Futterfisch soll ich besetzen?
Kann mann Barsch und Aal auch besetzen?

Fakten zum See :
Ca. 100m auf 25m, im Wald, Wasser immer frisch vom Bach, am Ufer normales Gras und er ist sehr Strukturreich
Sorry daraus wollte ich eigentlich ein ganz anderes Thema machen #c

Aber das könnt ihr auch gleich bearbeitet |supergri#h

Vielen Dank für all eure Antworten #6
 
Oben