Fliegen die gefangen haben

Bondex

Skype: BondexHH
AW: Fliegen die gefangen haben

weiß nicht wie sowas heißt. Ist eine beschwerte Nympfe mit gelben Latexbody
 
Zuletzt bearbeitet:

Flala - Flifi

Flachland - Fliegenfischer
AW: Fliegen die gefangen haben

Moin!

Gestern war ich das erste mal nachdem das Eis weg war am heimischen Forellenpuff in Bruchtorf.
Dabei haben sich meine beiden Top-Fliegen für dieses Gewässer mal wieder bewährt.

Das ist einmal ein schwarz weißer Maraboustreamer, den ich von meinem Angelfreund Michael nachgebunden habe:
Haken: 8er Streamerhaken
Bindeseide: schwarz
Schwänzchen: Schwarzes Marabou
Körper: schwarzes Chenille
Rippung: Ovaltinsel silber
Schwinge: weißes Marabou
Dieses Muster fängt eigentlich immer!

Die zweite ist eine Fliege, die ich in der Farbzusammenstellung mir selbst ausgedacht habe, aus der Überlegung eine bräunliche Grundfarbe mit einem deutlichen orangen Akzent zu kombinieren. Auch dieses Muster erweist sich das ganze Jahr über als tödlich am Forellenpuff.
Haken: 10er Streamer- oder Shrimphaken
Bindeseide: braun
Schwänzchen: Hechelfibern dunkelbraun
Körper: Antrondubbing braun, wenig orange und wenig golden irrisierend
Rippung: dünner Silberdraht
Hechel: Hahnenhechel orange


Gruß,

Martin
 

Anhänge

Forellenhunter

Der vom Boot aus angelt
AW: Fliegen die gefangen haben

Mit dem Bruder von ihr konnte ich gestern meinen ersten Döbel diese Jahr überlisten

Grüße
FH
 

Flala - Flifi

Flachland - Fliegenfischer
Thurids Grüne

Moin!

Ich hatte die letzte Woche Besuch von meiner Nichte Thurid, die zwölf Jahre alt ist und auch gerne angelt. Dienstag Abend hat sie ihre erste Fliege mit meiner Unterstützung gebunden. Sie hatte sich dafür folgende Materialien ausgesucht:

Haken: VMC Streamerhaken, Gr. 8
Bindefaden: oliv
Schwänzchen: oliver Marabou
Körper: olive Chenille
Schwinge: grüner Polarfuchs
Kopf: Goldperle

Nächsten Tag waren wir am Forellenpuff, und "Thurids Grüne" war die einzige, die an dem Tag überhaupt Bisse brachte.|stolz:
Diverse andere Erfolgsfliegen wurden von den Fischen mißachtet. Auf "Thurids Grüne" konnten wir zwei schöne Portions-Regenbogen fangen. Leider haben wir keine Fotos mit Fischen und Fliege, da gegen Ende der Prototyp unwiederbringlich in einer Tanne endete. Auf dem Foto ist eine originalgetreue Nachbildung der Fänger-Fliege.

Gruß,

Martin und Thurid
 

Anhänge

Karpfenkilla@tobi

Brassenkilla@tobi
AW: Fliegen die gefangen haben

Ich hab mal ein paar Fragen.
Ist es schwer sone Fliege zu binden?
Was brauch ich so an Materialien?
Wie teuer wird dann so eine einzelne Fliege?
 

Karpfenkilla@tobi

Brassenkilla@tobi
AW: Fliegen die gefangen haben

Brauch ich da so eine Bindestock(oder wie das Ding heißen mag)?
Wenn ja wie teuer ist so ein Ding?
 

Leif-Jesper

Member
AW: Fliegen die gefangen haben

|wavey:
Sorry, aber ich glaube nicht, dass das hier reingehört.
Erstelle doch bitte ein neues Thema.
 
X

xxxxxx

Guest
AW: Fliegen die gefangen haben

Hallo

Aktuell fängt in der Eifel an der Kyll dieses Muster Recht gut.



Gruß Marco
 

Bondex

Skype: BondexHH
AW: Fliegen die gefangen haben

mit dieser Fliege habe ich jetzt 3 Forellen im Forellensee erwischt
ist eine Goldkopf Fuggy mit schwarzen Gummiärmchen und lilaschwarzem Dubbing. Superleicht zu binden. Der Biß kam sofort nacht dem Einwerfen. Der kleine Plopp beim Aufsetzen schein die Fische neugierig zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

gismowolf

Active Member
AW: Fliegen die gefangen haben

Hi Björni!
Mein G-Muddler schlägt auch heuer in abgewandelter Form mit Epoxiköpfchen wieder zu!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Bondex

Skype: BondexHH
AW: Fliegen die gefangen haben

Schöner Fisch
hast du den Muddler beschwert oder fischt der an der Oberfläche?
 

gismowolf

Active Member
AW: Fliegen die gefangen haben

Hi Björni!
Der Muddler ist nicht beschwert.Den fische ich an beschwertem Mini-Bleivorfach
mit ca.40cm Monofilvorfach 0,30mm,da auch Hechte darauf beißen.Wenn der Muddler beschwert ist,spielt er nicht so lebhaft im Wasser beim Zupfen!!!Durch die mit Luft gefüllten Rehhaare hat er Auftrieb,das Bleivorfach zieht ihn zu Bodenund daher gibt es bei jedem Zupfer in Richtung Rutenspitze eine Bewegung nach vor und gleichzeitig nach unten und wenn man nicht an der Schnur zupft(kurz zieht),steigt er nach oben.Dieser Bewegungsablauf imitiert eine Mühlkoppe,die gleichermaßen von Stein zu Stein "hüpft" und Truttas extrem wild darauf beißen läßt!!
 

Timoo

New Member
AW: Fliegen die gefangen haben

Hallo Gismowolf,

wie sieht denn so ein Mini-Bleivorfach aus? Ich habe leider keine Vorstellung wie das gefertigt sein soll.

Gruß Timo
 

Daniel1983

Member
AW: Fliegen die gefangen haben

gismowolf haste vll. eine bindeanleitung für denn super streamer da oben, sieht echt klasse aus das teil!

kann man denn noch mit einer 5er werfen?!

Mfg Daniel
 

gismowolf

Active Member
AW: Fliegen die gefangen haben

@Timoo
Kyllfischer hat es schon geschrieben.Das sind Produkte von Roman Moser.Ich verwende aber das ca.70cm lange graue Mini sink tip,die schwerere Ausführung.
Man kann auch mehrere dieser Bleivorfächer hintereinander schlaufen und so
nach Bedarf kurze Schußköpfe machen.Zum Streamerfischen verwende ich seit ca.1985 diese Produkte.
@Daniel 1983
Ich werde in nächster Zeit wieder welche binden und stell dann Fotos der
einzelnen Bindeschritte hier rein!Das sind diese Rehhaarstreamer,die dann noch ein Epoxiköpchen mit Wackelaugen bekommen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Timoo

New Member
AW: Fliegen die gefangen haben

Danke gismowolf und Kyllfischer.
Die kurzen Vorfächer mit eingeflochtenen Metallfäden kannte ich noch nicht. Bisher hatte ich nur die "Fastsinking" Vorfächer mit einer Bleiseele im Spitzenteil des geflochtenen Teils im Einsatz. Meine Begeisterung für diese Art Vorfächer ist aber gering.

Gruß Timo
 
R

Rausreißer

Guest
AW: Fliegen die gefangen haben

Moin,
Hier auch ein Paar Bilder von mir zum Thema. Es ist nun an der Küste die richtige Zeit:






Red "no-sucker" tail.

Die Fliegenhörner sind ziemlich bissig.
Man gut, wenn man Hornhaut an den Fingers hat.


Besten Gruß,

Gernot #h
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben