Forellenangeln im Kreis Wesel

tommy1980

Mietglied
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

Ich war letzte Woche beim Hoogen es waren schätz ich 10 Mann am kleinen Teich.
Es hat keiner eine Forelle gefangen bis er eingesetzt hat das ist ein Zeichen das da nicht viel Fisch drin ist.
Mittlerweile kostet es schon 19 euro am kleinen Teich.
Er setzt immer noch die 5*200gram Fischken ein.
Also für mich hats sich jetzt erledigt ich fahr da nicht mehr hin. Von mir aus kann er den Laden zu machen.
Lange kann es nicht dauern wenn er so weiter geht!
Ist zwar schade aber was will man machen!
 

hecht612

Member
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

ich fahre gleich mal wieder zum wolter nach borken.
mal ne nacht und eine tagschicht absolvieren.
werden ja sehen was nachts so geht geht.
bericht kommt dienstag
 
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

Ist echt so schlecht in Alpen?!
Ich war jetzt 2x dort und immer gut gefangen, konnte mich nie beklagen.
19.-€? Der vordere Teich...???
Junge junge....
Aber was bleibt da sonst noch?
In Sonsbeck das sind ja Badewannen |rolleyes

Na da bin ich mal gespannt auf den "Wolter-Bericht"!!
Wäre gerne mitgekommen, aber hier muss ein Carport aufgebaut werden... :q
 

hecht612

Member
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

so.
das war mal ne recht kalte nacht mit ca -3 grad,aber dafür ein umso schönerer tag.

am sonntag abend hab ich mich noch mit ein paar leuten unterhalten die dort den tag verbracht hatten und musste hören, dass insgesammt nur 5 portionsforellen gefangen wurden.

wir trotzdem mit vollem elan unser zeug ausgepackt und losgelegt.
aber kein fisch in sicht.
haben dann einiges durchprobiert.
mit dem selben ergebniss.
es wurde nacht und wir entschlossen uns den standort zu wechseln, da wir alleine am teich waren.
um ca 22.45 uhr ging die erste, um 23.30 die nächste und dann über den rest der nacht verteilt noch 3 stk.
alle waren zwischen 1,2 und 1,6 kg.
es waren noch ein paar bisse und 2 abrisse.


und wie bei den anderen am sonntag , ging dann den ganzen tag sozusagen nichts mehr (bis auf eine 600gr)
kein zupfen kein spielen.
einfach nichts.

war trotzdem ein schöner tag mit richtig viel sonne.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zander70

Inaktiver User
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

Hallo Männer

Homepage:http://naturteichehema.de
wird am 22.04.2011 eröffnet.
Teiche sind im Kreis Schermbeck
gruß Helmut
Hallo Helmut,
da ich öfter in der Ecke unterwegs bin und auch an der einen oder anderen Anlage fische, werde ich mir Eure mal anschauen. Habe momentan zwar einen Favoriten was Naturteiche betrifft, aber muss ja nicht so bleiben. Momentan ist Schermbeck und Raesfeld ja zum reinen Forellenparadies geworden #:

Man sieht sich.
 

jason007

Member
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

Bin im Sommer (ende Aug.) in Alpen am Forellenpuff gewesen , der direkt unterhalb der B58.
Am ersten See direkt ander Bude.
Habe alleine 28 Stk auf Bienenmade und schleppen.
Man konnte gut sehen wo sie sic getummelt haben.

Alle anderen hatten um die 3 Stk. pro Nase.
 

Zander70

Inaktiver User
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

Hallo Zander70
Immer gerne sind auch jetzt schon jeden tag da
Hohl dir neen Kaffee ab

Gruß Helmut
Komme gerne auf das Angebot zurück :m Wollte nächste Woche eh in der Ecke zu nen Teich, damit sich das räuchern lohnt :)

Wir sehen uns !

Achja, Eure HP ist klasse #6

Grüße aus Marl
 

wellnesmann

New Member
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

Hallo zusammen gebt doch mal bei Google folgendes ein ( je nach Postleitzahlen Gebiet ).:
Forellenangeln PLZ 4
da landet ihr auf der seite Hobbyangeln so könnt Ihr nach Angelvereinen / angelseeen oder nach forellen Höfen in eurem PLZ gebiet nachsehen !!
 

Colombo

New Member
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

War schon mal dort in Schermbeck zum begutachten,, Erste Sahne ,auch die Homepage ist Top.
Werde am Montag den 16.5. dort zum Angeln gehen.

Gruß
Jürgen
 

Marrec83

Member
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

Die Teiche in Sonsbeck kann man total vergessen. Für Anfänger ist es dort vielleicht gut zum üben. Aber dank dem neuen Besitzer, der (ich sag es mal nett) ziemlich inaktiv ist was die Pfege der Anlage angeht, wurde der FP runter gewirtschaftet. Hier ein paar Beispiele die mir so auf die schnelle einfallen:
1. Uferzonen der Badewannen sind gefährlich ! Ein Loch, ca. 40 cm im Durchmesser und 30 cm tief. Durch dieses Loch geht ein Rohr. Man kann, wenn man nicht aufpasst, mit dem Fuß unter diesem Rohr kommen und sich böse verletzen. Und was macht der Besitzer dagegen ? Schüttet nach Monaten!!! die ganze Uferzone mit KIES auf ! Also keine Chance auf leisen Verhalten. Wäre ja nicht so wird denn die Wände des Beckens nicht aus Metall wären. Gut aber ok...

2. Die Bänke sind gefährlich ! Einige Bänke sind so ausgelutscht, dass man samt Balken hinten rüber fällt wenn man sich drauf setzt.

3. Um sieben Uhr beginnt die erste Schicht. Gut 5 Minuten nach sieben habe ich begonnen zu fischen, ich war der erste der angefangen hat, weil alle darauf gewartet haben das der Besitzer schreibt "los gehts". Auf einmal pflaumt der Typ mich an was mir einfallen würde zu fischen ohne das er was gesagt hat... wie dieses Gespräch weiter ging könnt ihr euch sicher denken... ich sag es mal so meine Schnauze halten kann ich bei sowas nicht.

4. Und das ist der Hammer: Morgens wie sonst auch begonnen zu fischen. Normalerweise kommt ein Besitzer dann nach kurzer Zeit vorbei und schmeißt "frischen Fisch" in den Tümpel. An dem Tag war nix davon zu sehen. Dann ist mein Kumpel zu dem gegangen und gefragt wo die Fische bleiben. Der Besitzer: "hab keine, die kommen erst heute mittag." ALLE haben voll bezahlt ! Und der Typ lässt alles einfach so laufen. Die Frühschicht geht bis halb eins. Um halb 12 kamen die Fische mit einem LKW. Der hat die Fische für die Angelteiche direkt aus den Behälter des LKW gezapft und in die Teiche geschmissen. Toll... jetzt schwimmen die gestörten Fische die mehrere 100 km Tour hinter sich haben in den Teichen rum. Gebissen hat da gar nix mehr. Ende von Lied: Die Leute die sich beschwert haben, unteranderem ich, bekamen einen Gutschein. Meinen Gutschein hat er in seiner vollen Kaffeetasse wiedergefunden...

Gruß
Marrec
 

Besorger

Active Member
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

lass den in borken bloß sein da fängst du nix rein garnix maximal hatte ich 4forellen von ka wieviel ansitzen
 

Besorger

Active Member
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

kiefer hier bei mir in oberhausen ist recht gut besonders bei sonderbesatz angelparadies grafenmühle gibtsauch noch in oberhausen oder schon bottrop
 

hecht612

Member
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

geht hier noch was?
 

phirania

phirania
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

nee glaube alle teiche ausgtrocknet...:):)
 

phirania

phirania
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

aber in der gegend gibts ja ..
naturteiche hemer in rasfeld
große wächter in schermbeck/bricht
sollen beide sehr gut sein,besonders naturteiche hemer
 

Eljot

New Member
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

Hallo, kann man diesen Fred vielleicht wiederbeleben?
Ich bin zwar nicht aus Wesel, aber aus Borken....
Was geht denn zur Zeit so an den Teichanlagen in der Umgebung?
Meine Tochter und ich hatten leider, bedingt durch einen Hauskauf und Umbau so gar keine Zeit mehr zum angeln.
Vielleicht trifft man sich ja mal am Wasser, nur nach Wolters hier in Borken kriegt mich keiner hin.
 

hecht612

Member
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

Was haltet ihr vom Gewässerwart in Schermbeck?
 

Gelbschnabel

New Member
AW: Forellenangeln im Kreis Wesel

Hallo hecht612,

ich war gestern noch beim Gewässerwart in Schermbeck. Fahre dort gerne hin, war um 7.00 Uhr da und da war der Teich 1 schon so gut wie voll, also sollte man eher dort sein.

Thomas, der Betreiber, wie immer freundlich,der Ton mag für den ein oder anderen etwas rau sein ist aber herzlich. Mittags gab es natürlich wieder gegrilltes.

alles in allem für mich ist es dort Ok, ansonsten selber ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben