Forellenfilet räuchern -- aber wie?

AW: Forellenfilet räuchern -- aber wie?

Hallo DBT4400,

Gegenfrage: Wo ist denn Buchholz? Mir kommts vor als hätte ich den Ort schon gehört, weiß aber nicht wo ich den hinstecken soll.

Ich komme aus dem Raum Würzburg -- Richtung Main Spessart! Der Bach grenzt direkt an unser Grundstück an.

Graved Lachs! Ich hab ihn im Auge. Habe es vor einiger zeit schon mal in einem anderen Thread gepostet dass ich das unbedingt mal machen will. Hab schon oft gehört das dies ein echter Gaumenschmaus sein soll.

gruß

räuchermännle#6
 

Trabbi GC

New Member
AW: Forellenfilet räuchern -- aber wie?

Hallo Leute,

ist ja super wie einem hier geholfen wird. Ich find`s klasse. Ich sag euch auf jeden Fall Bescheid, wie die Filets und auch der Graved Lachs geworden ist.

Bin jetzt schon einigemale gefragt worden, wie mein Räucherofen aussieht. Anbei mal ein Bild von dem guten Stück. Bin richtig zufrieden mit dem Teil.

Und auf eure meinungen bin ich gespannt!

Gruß

räuchermännle#6
Hi,
hast Du damit schon mal kaltgeräuchert?Zieht er gut,ohne Löcher zu bohren?
Gruß
 

Dakarangus

Active Member
AW: Forellenfilet räuchern -- aber wie?

Hallo, ich hole das hier nochmal hoch,
Ich habe einen schmalen, hohen räucher Ofen, ich müsste die Filets darin ÜBEREINANDER räuchern, geht das?
Oder tropfen dann die oberen Filets die unteren voll?
 
F

Franky

Guest
AW: Forellenfilet räuchern -- aber wie?

Auch wenn das hier älter ist - warum Filets und nicht Forelle im Ganzen heissräuchern? Ich hätte Angst, die würden zu trocken...
 

Dakarangus

Active Member
AW: Forellenfilet räuchern -- aber wie?

Dicke Forellen sind mir am Stück geräuchert oft zu glasig bzw zu fettig, darum dachte ich an Filets.
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Forellenfilet räuchern -- aber wie?

Dicke Forellen sind mir am Stück geräuchert oft zu glasig bzw zu fettig, darum dachte ich an Filets.
Wenn glasig, dann nicht durchgegart und daß ne´ dicke Forelle nach dem Räuchern deutlich fettiger sein soll als eine Portionsforelle habe ich auch noch nicht erlebt. Die Forellen, die die meisten Angler verarbeiten, werden alle mit dem gleichen (Mast)Futter gefüttert.
Ich habe eigene Forellenteiche gehabt und einen Teil meines Bestandes mit sogenanntem Lachsforellenfutter zu rotfleischigen Kloppern von 3-4 Kilo aufgepuscht, diese leckeren Fettklopper|kopfkrat habe ich im Ganzen geräuchert; herrlich|laola:

Sieht dann in etwa so aus:



Nun, kann ja jeder machen, was er will, aber wer das perfekte Räuchern von dicken Forellen nicht beherrscht, sollte auch lieber die Finger davon lassen.
Natürlich kann man große Forellen auch filetieren und räuchern. Dabei spielt es wohl auch keine große Rolle, wenn sie in mehreren Lagen auf den Rosten liegen., da sie mit der Hautseite auf dem Rost liegen, tropft da auch nicht allzu viel runter und selbst wenn Fett und Eiweiß auf die darunter liegende Lage tropft, wischt man einmal mit Küchenkrepp drüber und alles ist gut.
Ich jedenfalls spare mir die Arbeit des Filetierens für das Heißräuchern und räucher auch dicke Forellen im Ganzen. Was anderes ist es, wenn man; wie Thomas schon sagt; kaltgeräuchertes Forellenfilet herstellen will.
Wichtig beim Heißräuchern von Forellenfilets ist natürlich die Temperaturführung, da reichen ca. 80 Grad sicher aus und nicht; wie manche behaupten; 120 Grad, um irgendwelche Keime abzutöten.

Gruß Siggi
 
Zuletzt bearbeitet:

Gerd II

Active Member
AW: Forellenfilet räuchern -- aber wie?

So siehts aus ,Siggi.
Würd ne Forelle auch immer im Ganzen räuchern, um so saftiger bleibt sie.
Bei einem 4 Kilo Lachs sieht es dann schon anders aus.
Aber auch da würd ich zum Heißräuchern nicht filetieren, sondern in Stücke räuchern.

Gruß Gerd
 

Anhänge

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Forellenfilet räuchern -- aber wie?

Siehste Gerd,
geht doch, so oder so und beides wird gut und lecker.

Gruß Siggi
 
Oben