Forellenpuffs

Knobbes

Active Member
Hi Leute, kennt ihr bei euch in der Geged Forellenteichanlagen, oder auch Forellenpuffs genannt, wo man gut fängt ?
 

Brummel

Wathosenschlitzerfinder
@Nnobbes,

würde Dir raten, Deine Forellen in Zukunft aus dem Kühlschrank des Fischhändlers Deines Vertrauens zu beziehen, denn mit der Angelei scheint es bei Dir nicht weit her zu sein!

Brummel
 

Deichkind

Gummikönig
@ brummel

kennt ihr euch oder warum schlägst du hier so einen ton an?
 

Brummel

Wathosenschlitzerfinder
@Deichkind,

nee, wir kennen uns nicht, aber ich mag halt keine "Angler", denen es nur auf das Fanggewicht ankommt!
(bist Du hier der Zensor, oder warum schlägst Du hier so einen Ton an?)
@Knobbes,
falls ich da was falsch verstanden hab, bin ich gern bereit mich zu entschuldigen.

Gruß Brummel
 

Knobbes

Active Member
Den Brummel kenn ich nicht. Aber das Forum ist ja dazu da, das man seine Meinung sagen kann. Eigentlich hab ich gedacht das mir jemand einen sinnvolen Tip geben kann.
 

Deichkind

Gummikönig
natürlich bin ich nicht der zensor aber knobbes hat hier eine normale frage gestellt und ob forellenpuffs nun jedermanns sache sind oder nicht, ist was anderes. das kann jeder halten wie man will.
und da auch ich hier auch "nur" meine meinung kund tue und fand, dass dein ton etwas falsch gewählt war, sage ich das natürlich auch.
@ knobbes. hoffe du bekommst noch tipps passend für deine gegend.

gruss an euch beide aus dem hohen norden!#h
 
Wenn es um Forellenp... geht sind die Themen immer sehr kontrovers.
Ich habe meine Angelleidenschaft an solch "wohlsortierten" Seen kennengelernt - mittlerweile fange ich meine Fische aber lieber in der Natur (Ostsee, Elbe und Nordsee).

Ach ... wenn überhaupt Hove in HH.
 
F

Forellenudo

Guest
Die Leute die so einen Kommentar von sich geben sind meist die die reglmäßig so eine Anlage besuchen:e

Das sollte wohl jedem selbst überlassen sein wo er Angeln möchte,sei es an einem See oder an einer Teichanlage oder sonstwo.

Das ist meine Meinung dazu

Gruß Udo
 

Fitti

Member
Da ich als Deutscher in Dänemark wohne, ist es mit dem "Freiwasser"angeln nicht weit her. Habe meine ersten Erfahrungen am, (ich spreche aus - und schäme mich nicht - Forellenpuff gesammelt). Versuche nun den Fischen in den Seen nacgzustellen, aber Lust habe ich erst durch "Put and Take" bekomen.
Lacht nur, aber ich stehe dazu !!! :z :z
 
F

Forellenudo

Guest
@Fitti

Ich steh auch dazu,@ all, ich gehe überall Angeln auch in den so genannten Forellenpuffs.
Das Angeln in solchen Anlagen gehört zu den leichtesten übungen,heißt es von vielen Anglern(Die noch nie eine betreten haben,geschweige da zu Angeln) Die Regenbogner beißen auf alles,was ins Wasser fällt,jeder der schon mal an so einem Forellenteich geangelt hat ,weiß das das nicht richtig ist.
Im gegenteil,die Forellen sind sehr wählerisch,und man muß schon tief in die Trickkiste greifen,um sie zu überlisten.Mein Sohn und ich waren letzte Woche an so einer Anlage,der Teich war mit 18 Anglern schlecht besucht die Meisten montierten einfach eine Pose an die Angeln und warteten und warteten und fingen auch nichts,da die Forellen an diesem Tag sehr beißfaul waren mußen wir uns was einfallen lassen,mein Sohn montierte eine Schleppose und fing 9 schöne Forellen,und ich machte meine spirolino Rute fertig und fing 12 Forellen,aber erst nachdem wir unsere gesammte Köderpallete angeboten hatten und die Forellen nur auf eine bestimmte Farbe gebissen hatten und das war Schwarz,so sieht man mal das es gar nicht so einfach ist Forellen zu fangen,von den 18 Anglern gingen 9 Mann als Schneider nach Hause weil sie Warscheinlich der Überzeugung waren an solch einer Anlage fangen wir sogar auf den Blanken haken was,Pustekuchen.

Es gibt natürlich auch Anlagen wo nach Kilo bezahlt wir,das heißt das die Forellen selbst auf blanke haken beißen weil sie über Tage nicht gefüttert worden sind.

Wenn ich frische Forellen haben möchte besuche ich solch eine Anlage und das des öfteren,und ansonsten Angele ich an Rhein,Sieg,Lahn und Mosel,deweiteren fahre ich einmal im Jahr nach Dänemark zum Gelben Riff und 6-8 mal ihm Jahr nach Kiel zum Hochseefischen und dann bin ich auch noch im Angelverein Gewässerwart und Angele auch sehr viel an unseren eigenen Gewässern.

Ich finde es nicht gut das man einen Angler mit solch einem Spruch runtermacht nur weil er so eine Anlage besuchen möchte.

Gruß Udo#h
 

Jetblack

Toiler on a Dark Sea
Zurueck zu Thema:
Knobbes - im Enztal sind zwei Forellenanlagen die ich mal angeschaut habe. Eine ist der "Zorkel" (bezahlen nach Gewicht) zwischen Neuenbuerg und Wildbad. Den Namen der anderen Anlage kenn ich nicht, liegt aber oberhalb von Wildbad und hat mehr Teiche als der Zorkel.

Man(n) kann zu den Dingern stehen wie man will, aber meiner 3,5 jaehrigen Tochter (und Ihren Freunden) macht es Spass wie sonstwas, wenn ich mit ihr da hingeh und 2, 3 Forellen mit ihr angel - Dann kann sie hinterher sagen "Mama, wir haben das Essen geangelt" und freut sich wie ein Schneekoenig.

Ihr Lachen ist es mir wert hier die Hosen runterzulassen ;)

Jetblack
 

Knobbes

Active Member
Erst mal besten Dank an Deichkind und die anderen die zu mir stehen. Ich angel ca. seit 3,5 Jahren an sogenannten Forellenpuffs. Aber immer nur zum An- und Abfischen( einmal im Frühjahr und einmal im Herbst) da hat man ca. 50 cm zum Nachbarn links und rechts Platz. Man zahlt ca. 20 Euro und kann soviel mitnehmen wie man fänget. Aber wenn man mal den richtigen Köder rausbekommen hat, dann läuft es auch. Der Rekord von mir liegt bei 41 Forellen in 36 Minuten. Aber danach ging bei mir nix mehr und am gesamten See vielleicht noch max. 10 Forellen. Noch eine kleine Anmerkung, bei uns im Verein ist der Gewässerwart Forellenzüchter, und der schaut natürlich schon, das er genügend Forellen einsetzt. So fängt man im Jahr ca. auch 30 Bachforellen mit ordentlicher Größe. Nur darf man täglich nur 3 Stück mitnehmen. Bei den Forellenpuffs ist das eben was anderes. Ich finde jeder sollte das tun was er für richtig findet und nicht andere schlecht runter machen.
 

Knobbes

Active Member
Zum Forellenudo ich hab auch schon erlebt, das die Hälfte der Angler nix gefangen hat, da sie mit den herkömmlichen Ködern angeln( Nur Mais, nur Wurm). Man sollte eben öfters mal was ausprobieren, und das lernt man am besten wenn die Fische beissen.
 

Jetblack

Toiler on a Dark Sea
@ Knobbes,

hier bei mir im Schwarzwald. Von Pforzheim kommend nach Neuenbuerg ins Enztal hinein. Der Zorkel ist der erste - zwischen Neuenbuerg und Hoefen.

Gruss Jetblack
 
G

Gelöschter User

Guest
Original geschrieben von Knobbes
Der Rekord von mir liegt bei 41 Forellen in 36 Minuten.
Hallo Knobbes,

Also normalerweise sage ich zu dem Thema nix halte es aber für mehr oder weniger vertretbar. Schließlich holen sich manche Männer ihre ersten Erfahrungen auch im P......

Aber wo mir die Hutschnur hochgeht ist das Du in 36min 41 Forellen gefangen hast.

Du kannst mir nicht weis machen das die Fische ordnungsgemäß betäubt und mit Kiemenbogenrundschnitt oder auch Herzstich getötet wurden.
Wenn die Anzahl stimmt brauchtest Du nicht mal 1min pro Fisch inclusive Anködern, fangen Drillen, abhaken, betäuben, töten.
Erklär das mal.

So etwas ist, bei aller Akzeptans, pure Gier und hat mit Angeln, selbst im Forellenpuff, nichts mehr zu tun.
So ein Verhalten auch noch protzerisch zu verkünden ist Wasser auf die Mühlen derer, die uns Angler sowieso schon im Visier haben.

Auch kann Dir nur empfehlen, Deine Fische zukünftig im Fischgeschäft zu kaufen.
 

Knobbes

Active Member
Zu Mucki, die Forellen hab ich gefangen und mein Bruder hat sie fachgerecht getötet. Der Angelplatz wurde bestens vorberitet, Haken mit Köder bestückt und an die Ruten gehängt, 12 Ruten waren vorbeitet. Wenn du die Beiträge davor genau durchgelesen hast, da hab ich geschrieben, das man nach links und recht noch 50 cm Platz hatte, deswegen kann man max. 2m weit draußen fischen, sonst ist man sowieso gleich bei anderen Anglern in den Schnüren drin. Die Forellen haben aber auch gleich am Rand gebissen. Wenn du diese Verhalten nicht gut findest, Ok, ist deine Meinung.
 
G

Gelöschter User

Guest
Original geschrieben von Knobbes
das man nach links und recht noch 50 cm Platz hatte, deswegen kann man max. 2m weit draußen fischen, sonst ist man sowieso gleich bei anderen Anglern in den Schnüren drin.
Ich sag ja, geh zum Fischhändler. Ist auch für die Fische besser.

Im übrigen dürfte das nicht nur meine Meinung sein.

Entschulgigung im Voraus, aber wenn ich sowas lese geht mir die Galle über.
Solltest einen speziellen Thread aufmachen, nicht C&R, auch nicht C&E sondern CCC. Catch as catch can.
 
F

Forellenudo

Guest
Also ich gehe schon ein paar Jährchen Angeln und das mal mit mehr und mal mit weniger erfolg,ich selber bezeichne mich sogar als Forellenspezialist:q ,ich gehe meistens unter 10 Forellen selten nach Hause aber auch nur weil ich ständig am ausprobieren bin,mein Sohn hat beim vorletzten Forellenfischen 32 Forellen gefangen,von 7.00uhr bis 14.30uhr und das bei uns am großen Vereinsgewässer,da hat aber auch alles gestimmt,Wetter und vor allem die Beißlaune der Fische und das mein Sohn seine Montage und vor allem die Köder Permanent gewechselt hat.Ich persönlich habe an solchen Anlagen auch schon mitbekommen das der ein oder andere über die 30 Forellen gefangen hat,aber das über den ganzen Tag,deshalb sei mir bitte nicht böse wenn ich dir sage das das für mich Anglerlatein ist;) wenn du geschrieben hättes 41 stück bis in den Nachmittag hinein,dann hätte ich es dir geglaubt.

Aber es gibt noch eine logische Erklärung ,du warst das erste mal in solch einer Anlage und hast unwissendlich im Zuchtbecken geangelt?:q

Ich kann meine Fänge und die meines Sohnes immer beweisen,den ich hab immer meine Digi dabei und stelle die Bilder immer ins Board,siehe meine Beiträge:m

Heute waren wir auch wieder an solch einer Anlage,mein Sohn hatte 4 und ich hatte 7 Forellen und da wir immer weiter geackert haben konnten wir diese Forellen auch fangen,viele blieben heute schneider weil die Forellen sehr schlecht gebissen haben,und gleich gibt es wieder lecker Backofen Forellen.

Und unsere Forellen werden immer verwertet,familie und Nachtbarn,vor allem wenn ich mein Räucherkasten anwerfe:q

Wenn ich 16 oder 18euro bezahle möchte ich auch ein paar fische dafür fangen und wenn keine beißt hab ich eben pech,und wenn es ein paar mehr werden um so besser.

So das wars von mir hab genug geschrieben,aber 41 FORELLEN in nur 36 MINUTEN oder haste etwa von einer Forelle den Laich gezählt?:z

Gruß Udo#h
 
F

Forellenudo

Guest
Das les ich ja jetzt erst,du hast 12 Ruten vorbereitet?was bist du denn für einer?ich nehme Höchstens 3 mit Spiro,Pose und eine Grundrute,oder wart ihr mit 12 mann?


12 Ruten,wer glaubt dir denn das?Ich auf jeden fall nicht#d


Trotzdem schönen gruß aus Bonn

Udo#h
 
Oben