Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

BennyHH

New Member
Hallo Sportsfreunde!

Ich möchte in der kommenden Woche mit einem Arbeitskollegen einen schönen Tag am Forellensee verbringen.

Jedoch kenn ich mich hier im Norden so Forellensee technisch nicht aus.

Ich war schon in Holm bei Wedel und in Schenefeld beim Forellenangeln.

Jedoch haben mir beide Seen/Teiche nicht so zugesagt.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen!

Viele Grüße,

Benny
 
Zuletzt bearbeitet:

Tolbert

New Member
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Moin,
Forellensee Schenefeld, allerdings nicht ganz einfach, da bis zu 18m tief.
Oder der Forellensee Bredenmoor bei Quickborn.
 

BennyHH

New Member
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Moin!

Danke für die Info in Schenefeld war ich schon mal... hatte mich oben im Text vertippt... War ganz ok, nur der Fisch hat muffig geschmeckt. Ich weiss nicht ob das da so immer ist, oder ob ich einfach Pech hatte...

Viele Grüße,

Benny
 

BennyHH

New Member
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Bredenmoor hört sich gar nicht mal so schlecht an...
muss man das was bestimmtes beachten... oder wie gewohnt Binnenmarde und PowerBait?
 
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

In Maschen gibt es noch einen, ich selbst war noch nicht da, aber mein Azubi ist da häufiger und ist mit ihm zufrieden.
Wenn ich mal unterwegs bin, dann mit meinem Vater zusammen in Kronshorst, sollte für dich aber nicht sonderlich gelegen liegen, nordöstlich von Hamburg. Der Fisch schmeckt dort, Preise sind vollkommen in Ordnung, Fisch ist auch drin, aber sehr tagesformabhängig. An manchen Tagen wird am ganzen See nichts gefangen, am nächsten fängt jeder seine 10 Stück. Aber eines ist sicher, wenn du vorne fragst, hat am Tag zuvor mindestens einer, wenn nicht gar alle, sehr gut gefangen.
 

cafabu

Active Member

Tolbert

New Member
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Bredenmoor hört sich gar nicht mal so schlecht an...
muss man das was bestimmtes beachten... oder wie gewohnt Binnenmarde und PowerBait?
Genau, das Übliche. Bin im Juni dort gewesen, da ging auch Pose 60cm runter mit Made oder 4-5m auf Grund und Teig auftreiben lassen. Keine Ahnung was bei diesem Wetter geht. Würde mich auch mal interessieren.
 

BennyHH

New Member
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Hi! Danke für die Antwort! S hört sich beides super an... jedoch ist es von Wedel aus schon echt ne Strecke... bzw. dauert ewig wenn der Tunnel mal wieder dicht ist... und bis nach trittau ist es echt eine Strecke :(

Welche Montagen werden in Maschen genutzt?


Viele Grüße,

Benny
 

maki1980

Active Member
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Ich war Anfang Oktober mit meinen Jungs in Bredenmoor/Quickborn.
Wir hatten in den drei Stunden fünf Stück gefangen... leider auch viele Aussteiger gehabt...
Köder: Paste geschleppt
 

BennyHH

New Member
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Hi Maki!
Das hört sich doch ganz gut an! Wo habt ihr denn da am See geangelt? Also, an welcher Stelle, bzw, wo sind da die Fängen stellen?

Viele Grüße,

Benny
 

Blaupause

Member
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Genau, das Übliche. Bin im Juni dort gewesen, da ging auch Pose 60cm runter mit Made oder 4-5m auf Grund und Teig auftreiben lassen. Keine Ahnung was bei diesem Wetter geht. Würde mich auch mal interessieren.
Ich war letztes Jahr einmal in Bredenmoor, das war ziemliche verar****. Mein Kumpel und ich waren neben 2 Campern die einzigen am See. Beim bezahlen kam auf Nachfrage wegen Besatz die Aussage, der See sei voll mit Forellen. Nachdem wir 2 oder 3 Stunden nichts gefangen haben (außer Barsch und Rotauge :m) haben wir mit den Campern gesprochen und die sagten, dass schon seit 2 Tagen nicht mehr besetzt wurde und sie erst 3 Forellen gezogen hätten...
Die Krönung war dann Mittags ein Hechtangler, der mit einem riesen Jerkbait 2 mittlere Esox rausgezogen hat:vik:
Also ich würde da kein Geld mehr verschwenden.
 

BennyHH

New Member
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Ich war letztes Jahr einmal in Bredenmoor, das war ziemliche verar****. Mein Kumpel und ich waren neben 2 Campern die einzigen am See. Beim bezahlen kam auf Nachfrage wegen Besatz die Aussage, der See sei voll mit Forellen. Nachdem wir 2 oder 3 Stunden nichts gefangen haben (außer Barsch und Rotauge :m) haben wir mit den Campern gesprochen und die sagten, dass schon seit 2 Tagen nicht mehr besetzt wurde und sie erst 3 Forellen gezogen hätten...
Die Krönung war dann Mittags ein Hechtangler, der mit einem riesen Jerkbait 2 mittlere Esox rausgezogen hat:vik:
Also ich würde da kein Geld mehr verschwenden.
Oh, das hört sich ja nicht so toll an :( hmm... wo bist du denn sonst immer unterwegs?

Viele Grüße,

Benny
 

maki1980

Active Member
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Moin,

wir waren gleich am Eingang rechts.
Da geht es ziemlich schnell auf Tiefe somit geht dort eigentlich immer was. Ansonsten ist die Spitze auf der anderen Seite auch ziemlich gut nur leider daher auch immer besetzt.

Der See ist seit einiger Zeit in neuem Besitz und leider seit dem auch teilweise ziemlich "gut" besucht.
Nun ja, ich wohne nicht weit weg und bin öfters zum schauen an dem See und kann sagen, dass augenscheinlich immer genügend Fisch im See ist..
Klar gibt es auch dort Kollegen die nichts fangen, allerdings liegt es auch oft am Angler selbst. Wenn DU eine Fanggarantie willst gehst du halt zum Kilosee... und auch dort habe ich schon Kollegen ohne Fisch gesehen..
Ist halt beim Angeln so...
 

rocketracer

New Member
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Moin,
mal ein kurzer Bericht vom Breedenmoor ... Feb17. Ja da kann es einen Angler vor dem eigentlichen Saisonstart immer einmal hinziehen, um ein Paar Forellen zu fangen oder einfach mal Spass zu haben wieder am Wasser zu stehen. Ich selber angel das ganze Jahr sonst nur auf Karpfen in Vereinsgewässern oder im Osten.
Den See bei Quickborn kenne ich schon lange. Besuche ihn allerdings nur zw. Feb und März 2-3 Mal.
Also diesen Monat wieder dort gewesen und bin sehr enttäuscht, wie es an dem See derzeit aussieht. Wenn ich an so ein Bezahlgewässer oder Forellenpuff gehe, geht es mir nicht darum, mit 10+ Forellen nach hause zu gehen. Eher um den Spass mit meinem Sohn mit der Fliege oder beim schleppen die eine oder andere Forelle zu überlisten. Breedenmoor seit Jahren ist nicht unbedingt der See mit den Megafängen gewesen. Ich hatte teilweise von morgens bis Mittag bis max 8 Forellen. Mir eigentlich schon zu viele aber was solls ...

Was mir sehr negativ aufgefallen ist, das man gleich wenn man das Gelände betritt von einen kläffenden Schäferhund begrüsst wird. Für Kinder nicht besonders toll und ich finde es auch nicht unbedingt lustig. Der gehört egal ob lieb an die Leine !
Auch um den See verteilt vom Hund der eine oder andere Sch...haufen. Ich fände es nicht lustig meine Tasche dort abzustellen oder einen gefangen Fisch neben einem Sch... haufen zu landen.
Auch sieht es nicht besonders einladend aus, wenn kurz hinter dem Parkplatz, nähe "Kassenhaus" tonnenweise Plastikspielzeug für Kinder rummfliegt. Sieht recht chaotisch aus und für Kinder nicht einladend. Was hat denn dieses ganze Zeug da zu suchen ? Angelsee oder Spielplatz ???
Passt irgendwie nicht. Am See selber stehen um den See Plastikstühle verteilt umher, die zerbrochen sind und kaputt rummstehen. Wer setzt sich da noch drauf ? Die gehören entsorgt und in die Tonne ! Ein Plastikstuhl lag in einem Aufzuchtteich ! Kann man den da nicht rausholen ? Zumal der oder die Pächter hier ständig daran vorbeilaufen wenn "kontrolliert" wird. Und schlimmer eigentlich, es liegt überall Schnur auf dem Boden um den See verteilt. Der Pächter oder Besitzer hat Schafe/Tiere auf dem Grundstück laufen. Schnur gehört nicht weggeschmissen sondern in den Mülleimer, der Punkt geht einmal an die Angler ! Lernt man eigentlich bei jeder Sportfischerprüfung !
Der See ist eigentlich sehr schön allerdings sollte der Pächter hier dringend einmal für Ordnung sorgen. So sieht das nicht toll aus und ist eher nicht wieder einen Besuch wert !

Gruss RR
 
Zuletzt bearbeitet:

tomry1

Member
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Kurzer Bericht vom Angelsee in Quickborn (ehemals betrieben von Juhl) gegenüber (auf der anderen Seite der A7) von der Anlage Breedenmoor.

Ich war gestern vor Ort, es wurde KEIN FISCH eingesetzt obwohl vier zahlende Angler vor Ort waren. Alle Angler am See waren genervt, es war sichtbar sehr sehr wenig Fisch im Teich.
Kaum Aktivität. So geht man nicht mit zahlenden Kunden um. Die Karte kostet 20 Euro für eine Rute, jede weitere 5? Euro... Erst recht nicht, wenn man den See erst vor kurzem übernommen hat. Der See Breedenmoor und Juhl wird nun vom selben Betreiber geführt.

Ich habe geschleppt bis mir der Arm abgefallen ist. Am Ende hab ich mir dann doch noch vier Forellen erkämpft (2x Angler Schneider, 1x Angler zwei Forellen).

Dies war vorerst mein letzter Besuch in Quickborn (Aussage gültig für beide Seen).
 

maki1980

Active Member
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Moin,
ich kann die Aussagen bezgl. des Fisches nicht nachvollziehen..
Vor allen wenn ich lese: "Es war sichtbar sehr wenig Fisch im Teich"
...Kopfschüttel....
Ja, der See ist wirklich nicht wirklich "aufgeräumt" und das mit den Hunden finde ich auch nicht wirklich gelungen allerdings bin ich über den "Spielplatz" sehr erfreut. Wenn ich zum Angeln fahre, kommen meine Kids immer mit und diese nutzen die Spielgeräte sehr gerne. Dies bietet mir mal bisschen Ruhe, dafür vielen Dank!
Wäre toll wenn jeder See dies bieten würde..

So und nun zum Fisch...
Ich war am 19.04 mit drei Familien vor Ort und wir haben sehr gut gefangen... leider so gut, dass wir nach knapp 2 Stunden eingepackt haben da wir 8 Stück in der Tüte hatten..und ich keine allzu große Kühltruhe zuhause habe. Leider waren die Fische auch für mein Geschmack zu groß (Räuchertonne) aber will mich nicht beschweren... An dem Tag wurde Grundsätzlich gut gefangen.. meine beiden Mitangler fingen jeweils 3 Stück in vier Stunden.... Man muss den Fisch halt Suchen und nicht immer beißt der nur aufs Schleppen. Ich Fing an diesem Tag ausschließlich auf Wasserkugel in ca. 30 cm Tiefe... Köder war Bienenmade. Auf Schleppen ging gar nichts.

Soviel dazu..

Ach noch was, die Qualität der Bienenmaden 3,90 € vor Ort gekauft war wirklich unter aller Sa......! Gefangen haben diese ja zum Glück trotzdem..
 
Zuletzt bearbeitet:

RedIndian

Böhse Onkelz-Fan
AW: Forellensee / Teich in der nähe von Hamburg

Ich bin früher gerne zur Deinster Mühle im Kreis Stade gefahren. Schau doch da mal vorbei.
 
Oben