Garnelen in der Elbe?

Tobias85

Well-Known Member
In der Elbe gibt es Süßwassergarnelen, ich habe sogar ein Video davon zugeschickt bekommen. Es gibt auch eine Art von Krill, ist bei uns im Hafen im Frühjahr zu sehen.
Die Garnelen hat phirania ja schon verlinkt, de Krill wird wohl die Schwebegarnelen Hemimysis anomala (eigentlich ein Ranzenkrebs) sein. Snd beide recht weit verbreitet, hatte ich auch schon im Mittellandkanal gefangen.
 

Andal

Teilzeitketzer
Was an Kleinzeug im Wasser schwimmt, wird auch von den größeren Lebewesen gefressen - irgendwann.

Hier am Rhein ist Shrimps, Krabben u.d. jedenfalls schon mal der Grundelköder No. 1!
 

phirania

phirania
Hier im DEK sind die Garnelen Bestände schon sehr zurück gegangen,seit die Grundeln sich ausgebreitet haben..
Früher hab ich die immer fürs Aquarium gefangen,heute findet man nicht mehr so viele.
Auch für die Heimischen Fischarten sind die Garnelen eine Delikatesse.
 

hanzz

Master of "steht noch nicht fest"
In Holland in der Maas haben wir mal kleine Süßwasser Quallen gesichtet
 

Tobias85

Well-Known Member
Hier im DEK sind die Garnelen Bestände schon sehr zurück gegangen,seit die Grundeln sich ausgebreitet haben..
Früher hab ich die immer fürs Aquarium gefangen,heute findet man nicht mehr so viele.
Auch für die Heimischen Fischarten sind die Garnelen eine Delikatesse.
Genau so ist das hier auch. Vor einigen Jahren, als es noch keine Grundeln gab: Fünfmal 30 Sekunden mit nem Kescher über die Steinpackung schwenken und du hattest 200 Garnelen im Kescher. Seit so viele Grundeln da sind muss man suchen, um Garnelen zu finden. Das wird ganz sicher auch Auswirkungen auf die Friedfischbestände haben.
 
Oben