Mitte März stellten wir Euch die neue TiCA Flash Fighting Lever vor: Mit Kampfbremse – die Flash Match von TiCA. Einige Kommentare sammelten sich unter dem Beitrag und es zeigte sich, dass Ihr Boardies Fans von Stationärrollen mit Kampfbremsen im Heck seid. Das nahmen wir zum Anlass, um einen exklusiven Boardie-Test für Euch auf die Beine zu stellen.

TiCA Flash Match Fighting Lever_IMG_7681.JPG

Gemeinsam mit der Firma TiCA Angelrollen schicken wir 15 TiCA Flash Fighting Lever an den Start und Ihr habt die Chance auf je eine Rolle. Was Ihr dafür tun müsst? Schreibt uns eine ausführliche Bewerbung in die Kommentare unter diesen Beitrag und sagt uns, wieso Ihr der/die richtige Tester:in seid. Mitmachen lohnt sich!

TiCA Flash Match Fighting Lever_IMG_4623.JPG

Die größte Ausführung der Flash Fighting Lever wartet im Test auf Euch. Das Modell FF3059H bringt es auf ein Gewicht von 335 Gramm. Im Inneren arbeiten insgesamt sieben hochwertige Kugellager und sorgen für einen weichen Lauf. Die Spule ist mit einer Schnurfassung von 200 Metern einer 0,28er angegeben. Die Flash Fighting Lever 3059H besitzt eine hohe Übersetzung von 6,3:1 – damit landet zügig Schnur auf der Spule. Mit diesen Voraussetzungen seid Ihr bestens und breit aufgestellt und könnt die Rolle sowohl zum Feedern oder Match-Angeln als auch zum Posenangeln auf Aal, Karpfen & Co einsetzen. Oder wie wäre es bei Spinnfischen auf Barsch, Zander und Hecht? Uns interessiert, wozu Ihr die Stationärrolle mit der Kampfbremse einsetzt. Denn diese arbeitet im Heck der Rolle. Das Bremssystem ist mit Carbon-Scheiben ausgestattet und bringt eine Bremskraft von satten fünf Kilo auf (beim größten Modell).

TiCA Flash Match Fighting Lever_IMG_4627.JPG

Markenzeichen der gesamten Flash-Rollenserie von TiCA ist, dass Rahmen, Körper und Rotor aus Kohlefaser gefertigt sind. Die Flash Fighting Lever-Serie mit Kampfbremse umfasst drei Ausführungen: FF2059, FF2559 und FF3059H. Außerdem sammeln sich unter der Serie noch die Flash Spin (siehe: Volle Carbon Power - die Flash Spin von TiCA) und eine Rolle zum Karpfenangeln – die Flash Big Pit.

TiCA Flash Match Fighting Lever_IMG_4635.JPG

Wir sind gespannt, welche Erfahrungen Ihr mit der TiCA Flash Fighting Lever sammelt, die auch Flash Match genannt wird. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen und wünschen allen Boardies ein dickes Petri!

BEWERBUNG: So wirst Du Tester:in – 15 TiCA Flash Fighting Lever im Boardie-Test
Kommentiere den Beitrag mit einer knappen Bewerbung gerne auch mit Beispielfotos. WICHTIG: Keine Off-topic-Posts!!! Unter allen Bewerbungs-Kommentaren, die bis zum 7. Mai 2021 unter diesem Thread stehen, werden 15 Boardies ausgelost und Versandadressen angefragt. Im Anschluss erhält jeder Tester je eine Flash Fighting Lever 3059H von TiCA sowie einen Fragebogen zur Bewertung. Der Fragebogen muss mit Fang- und Testfotos bis zum 13. August 2021 an uns zurückgeschickt werden. Alle Infos finden die Tester im Fragebogen.
Für Eure Bewerbung reichen auch ein paar wenige Sätze, die Ihr auch gerne per E-Mail an
gewinnspiel@mup-verlag.de unter dem Betreff "BOARDIE Test TiCA" senden könnt.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

TiCA Flash Fighting Lever 3059H
TiCA Flash Match Fighting Lever_FF-3059-.307.jpg


Kugellager: 7
Übersetzung: 6,3:1
Gewicht: 335 Gramm
Schnurfassung: 200 Meter 0,28er
Bremse: Heck-Kampfbremse mit Carbon-Scheiben
Preis: 79,95 Euro
Internet: www.tica-angelrollen.de
 
Hallo
Ich würde die Rolle auch gerne Testen.
Einsatzgebiet wäre stalken auf Karpfen.
An diesem Gewässer würde ich auf jedenfall testen.
20200418_151342.jpg

Karpfen und kampfstarke Graskarpfen wären dort die hauptsächlichen Zielfische .
Im Fluss geht's auf Karpfen, Barben und andere verdächtige.
Grüße Michi
 
Liebes AB-Team,

ich würde die Rolle auch gerne testen.
Kampf Remsen hab ich selbst noch nicht benutzt, auch wenn ne Shimano Sahara auf dem Einkaufszettel steht.
Quick drag, Freilauf benutze ich allerdings öfter.
Sollte ich zu den Testern gehören, würde ich mit der Rolle auf Karpfen und Barben stalken, aber auch Hecht und Zander damit beangeln.
So sollte sie im Optimalfall genug Anlass haben, die Bremskraft zu beweisen!

Die Gewässer wären u. a. dieser schöne Fluss und diverse kleine Weiher.

LG Max
 

Anhänge

  • IMG_20201022_082439.jpg
    IMG_20201022_082439.jpg
    420,7 KB · Aufrufe: 9
  • IMG_20200923_084007.jpg
    IMG_20200923_084007.jpg
    872,1 KB · Aufrufe: 9
  • IMG_20200808_082129.jpg
    IMG_20200808_082129.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 9
  • IMG_20200807_170700.jpg
    IMG_20200807_170700.jpg
    604,7 KB · Aufrufe: 9
Hallo
Ich würde die Rolle gerne testen, weil ich noch überhaupt keine Erfahrung mit diesem Rollentyp habe. Zum anderen kenne ich auch die Tica Rollen noch gar nicht und lasse mich gerne von deren Qualität überzeugen.

Kurzer Nachtrag.
Ich würde die Rolle erst einmal an der Stellfischrute bei der Aalangelei testen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben