Größter See Unterfrankens wird abgefischt

News

Das Wasser des Ellertshäuser Sees wird wegen Sanierungsarbeiten abgelassen, wie das Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen mitteilte.


peak-district-g2bef61225_1920.jpg

Im Ellertshäuser See ist bald kein Wasser mehr (Beipsielbild)


Ende des Jahres sollen die 1,7 Millionen Kubikmeter abgeflossen und das Gewässer leer sein. Badegäste können den See wahrscheinlich erst im Jahr 2024 wieder nutzen.
Eine sanierungsbedürftige Auslassleitung macht diese Aktion notwendig. Bei den Sarnierungsarbeiten wirdauch ein kleiner Damm gebaut, der im vollen See unterhalb der Wasseroberfläche liegen wird. Dies soll verhindern, dass der See bei zukünftigen Arbeiten komplett abgelassen werden muss. Zusätzlich zu der Sarnierung der Leitung soll der See entschlammt werden, um so die Wasserqualität zu verbessern.

Im Sommer 2022 sollen die Arbeiten beendet werden, es dauere aber, bis der See wieder durch Niederschläge awieder komplett voll sei. Erst 2024 sei der See wieder nutzbar. Das Abfischen organisiert ein Profifischer. Die Fische sollen anschließend vermarktet werden. Jungtiere und andere Besatzfische werden in einen kleineren Vorsee umgesetzt und sollen später wieder den Hauptsee besiedeln.




Quelle: https://www.sueddeutsche.de/bayern/....urn-newsml-dpa-com-20090101-210929-99-412798
 
Oben