Grundangeln mit U-Pose auf Karpfen

Cormoraner

Oldskool Angler
Hallo Leute,
in meinem Vereinsteich ist der Grund sehr sehr schlammig und das Kraut steht teilweise bis kurz vor der Oberfläche.

Einige sehr interessante flache Stellen sehen ähnlich aus.

Maximal 50-100cm Freiwasser bis zum Kraut und genau hier sieht man die Karpfen ihr Unwesen treiben.

Ich suche eine Montage die es mir erlaubt mit Selbsthakeffekt an die Karpfen zu kommen.

Würde es theoretisch funktionieren eine Grundmontage mit Auftriebskörper wie beim Wallerfischen zu benutzen?

Kleine Zeichnung zur besseren Erklärung
Krautmontage.jpg
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Grundangeln mit U-Pose auf Karpfen

Schau dir mal die Strecke vom Blei bis zum Köder an. Bis da was selbsthakt, ist der Krieg vorbei. Hier gehört mit Marginfloats gefischt, wach geblieben und es wird schon werden.
 

ODS-homer

Member
AW: Grundangeln mit U-Pose auf Karpfen

jemand schrieb hier mal irgendwo, daß er in ähnlicher situation mit entsprechend überlanger pop-up-monatge erfolgreich fischt.
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Grundangeln mit U-Pose auf Karpfen

jemand schrieb hier mal irgendwo, daß er in ähnlicher situation mit entsprechend überlanger pop-up-monatge erfolgreich fischt.
Wie nennt man das jetzt grammatikalisch richtig? Zweite Unwahrscheinlichkeit!?
 

Dalamar

New Member
AW: Grundangeln mit U-Pose auf Karpfen

Bei den Karpfenanglern von der Insel ist ZIG-Angeln zur Zeit in Mode. Macht genau das was Du suchst... Angeln im Freiwasser mit Selbsthakeffekt. Geht sowohl mit als auch ohne U-Pose.
 

feederbrassen

immer wieder neu
AW: Grundangeln mit U-Pose auf Karpfen

Naja ,auf ,,Selbsthakmontage "verzichte ich.
Endsprechendes Laufblei und Bügel zu,Freilauf aus.|bigeyes

Ergebnis ist das gleiche.
Die Karpfen steigen ,jedenfalls bei uns am See ungewöhnich hart auf schwimmende Köder ein .
Hakt sich immer selbst aber man sollte direkt an der,den Ruten sitzen um schnell reagieren zu können. :)
 

Tigernut

New Member
AW: Grundangeln mit U-Pose auf Karpfen

Also deiner Beschreibung nach kann ich mich Dalamar nur anschließen was die Zig's betrifft. Musst hald schauen in welcher Höhe die Karpfen ihr Unwesen treiben, so lang wird dann das Vorfach. Im Idealfall nimmt der Karpfen den Köder auf und donnert direkt gegen das Blei.
Nur das Auswerfen ist ab ner bestimmten Vorfachlänge n bissl fummelig und das ganze verhängt sich gern im Gras. Deshalb das Vorfach einfach vor dem Wurf auf nen Eimerdeckel oder sowas legen und gefühlvoll rauspfeffern das ganze:m
 
AW: Grundangeln mit U-Pose auf Karpfen

Hallo,

was um Himmelswillen ist ZIG-Angeln? Noch nie davon gehört.

Gruß Forellenberti
 

Fishbuddy

Member
AW: Grundangeln mit U-Pose auf Karpfen

Hey, ich würds mal so versuchen: Mach dir ne Dropshotmontage mit deutlich schwerern Endblei natürlich und oben dann ein Schwimmer so dass das Ding gerade im Wasser steht. Den Haken vielleicht nicht dirkekt ans Dropshotvorfach, sonder mit Seitenarm, dass sie den Köder besser einsaugen können|rolleyes. So was wär doch ne lustige Lösung :)
 

Cormoraner

Oldskool Angler
AW: Grundangeln mit U-Pose auf Karpfen

Sehe ich richtig.

DAs Zig Rig binde ich mit einem festen Blei und der Köder muss ja zwangsweise ebenso auftreiben, sonst funktioniert das doch nicht.

Was gibts denn da überhaupt noch für attraktive Möglichkeiten außer nen Pop Up Fake Mais oder Pop Up Boilies. Ist eig. beides nicht so mein Ding :q

Hier ein schönes Bild
(Quelle: http://www.vinkeveensekarpers.nl/articles.php?lng=nl&pg=108)

 
AW: Grundangeln mit U-Pose auf Karpfen

Mit festen Blei limitierst du die Maximale Auftriebshöhe. Ähnlich wie bei der klassischen feststellpose.

Ich pers Fische ähnlich wie auf dem Bild und lasse erstmal alles an die Oberfläche treiben. Dann zieh ich alles auf die gewünscht Tiefe runter.

Als Köder gibt es zB von Nash Käfer Imitate.
 

Cormoraner

Oldskool Angler
AW: Grundangeln mit U-Pose auf Karpfen

Mit Laufblei kann ich natürlich auch fischen, aber dann ist der Köder ja ganz oben am Wasser bzw. ist in der Höhe wie ich die SChnur wieder einkurbel (müsste man sich mal den Schnureinzug messen pro Drehung = Tiefe). Richtig?

Das wäre was für die besagten Stellen die ich gerne befischen würde!

Käferimitate? Sowas soll fangen? Was gibts denn da noch klassisches?
 
Oben