Grundeln als Köderfisch

Hallo zusammen,

ich befische die Niers am Niederrhein und bin meistens mit der Spinnrute unterwegs. In letzter Zeit versuche ich mein Glück häufiger mit der Ansitzangelei auf Hecht und Zander. Da mir meist die Zeit fehlt Maden zu kaufen und Köderfische zu stippen, fange ich mir mit der Dropshotmontage und Wurm einige Grundeln und kleine Barsche. Und was soll ich sagen, die Grundel wird, egal wie ich sie auch anbiete, einfach nur ignoriert #c. Andere Angler in der Nähe fangen in der gleichen Zeit auf Rotauge häufig mehrere Zander, während ich auf Grundel nicht den kleinsten Zupfer verzeichnen kann. Ich habe mich auch schon mit einigen Anglern unterhalten und mir wurde gesagt, dass sie auf Grundel noch nichts gefangen haben und gefrorene Rotaugen einer frischen Grundel zu bevorzugen sind.
Habt ihr in euren Gewässern vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße und Petri Heil!

niersfischer93
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Grundeln als Köderfisch

Würde bei uns am MLK immer Grundeln allen anderen Köfis vorziehen...gefrorenen im Sommer sowieso, denn die sind ruckzuck viel zu weich und unattraktiv.
Auf Grundel hab ich bisher gut gefangen, kann mich nicht beklagen.
Ein weiterer Grund sind Wollis die es hier reichlich gibt und jeden Weißfisch die Weichteile rausknabbern.
An Grundeln gehen sie nicht ran, da haben Räuber auch die Chancr den Köder zu finden.
In der Elbe ist das wieder anders, da werden auch Grundeln ruckzuck zerlegt.
Da muß man halt mit Auftriebskörpern arbeiten.



Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Grundeln als Köderfisch

Alles ein Frage der Zeit, die die Grundeln schon im Revier vorkommen. Je länger, desto besser werden sie als Nahrung angenommen.
 
AW: Grundeln als Köderfisch

Ok, danke für die Antworten. Dann werde ich meine Zeit wieder mit dem Spinnfischen verbringen, bis die Grundel die heimischen Futterfische verdrängt hat. Vielleicht klappt es ja dann mit den Zandern ;)
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Grundeln als Köderfisch

Das wird nur nicht passieren, daß die Grundel alle anderen potenziellen Futterfische verdrängt.
Wie auch, die Grundel bleibt am Boden auf den Steinen, andere Fische sind in komplett anderen Wasserschichten vorzufinden.

Wer nicht probiert, fängt auch nix. ;)
 

Slick

Active Member
AW: Grundeln als Köderfisch

Vor 2 Jahren tat sich auch Grundel nichts und jetzt sieht es so aus am Main.

Grundel kopflos.


Gesendet von meinem SM-J710F mit Tapatalk
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Grundeln als Köderfisch

Jaja Thomas, kannst sie gern kiloweise wechknabbern, aber mir kommt nicht nochmal ne Grundel in Herdnähe.
Da ess ich eher freiwillig den modrigsten Karpfen.

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
 

Slick

Active Member
AW: Grundeln als Köderfisch

Grundeln verwerten wäre mir zu viel Arbeit,aber als Köderfisch ok.

Gesendet von meinem SM-J710F mit Tapatalk
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Grundeln als Köderfisch

grins - in was für Brühe angelst Du denn??
Momentan am MLK. Kenne aber nen 6ha Tümpel der voll ist mit Schuppis. Da kriegen mich keine 10 Pferde mehr hin.

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
 

Meeresfrüchtchen

Wurmhäkelerin
AW: Grundeln als Köderfisch

Ich hab bisher einen Hecht auf Grundel gefangen. Ansonsten blieben sie im Gegensatz zu kleinen Rotaugen oder Ukelei eher unberührt. Aale voller Grundeln habe ich zwar schon ausgenommen, allerdings bleibt beim Aal der Wurm für mich der Topköder.
 
AW: Grundeln als Köderfisch

Also mal ne kleine Rückmeldung. Ich war am Dienstag Abend kurz mit der Spinnrute unterwegs. Nachdem ich eine Stelle ausgiebig mit nahezu meinem gesamten Ködersortiment durchpflügt habe (ohne Biss natürlich |rolleyes) habe ich mich auf die Brücke gestellt und dabei zugesehen, wie sich mehrere Barsche 20cm+ über die Grundeln hergemacht haben. Also scheinen sie den Biestern gegenüber ja nicht abgeneigt zu sein.
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Grundeln als Köderfisch

Ich sags ja, fang dir ne Grundel und benutz sie als KöFi.

Das geht auch am Dropshot :g
 
AW: Grundeln als Köderfisch

Genau das ist ja mein Problem :q. Ich habe in letzter Zeit fast nur Grundeln als Köderfisch genommen. An der Laufbleimontage, Dropshot und an der Pose. Kein Zupfer #t
 

MikeHawk

BigBaitBursche
AW: Grundeln als Köderfisch

Ich habe ebenfalls noch nie einen Fisch auf Grundel gefangen!


Wenn ich Ansitze habe ich 2 Ruten mit Köfi und bisher bissen ALLE Fische auf die mit Weissfisch (Rotauge, Schneider etc) beköderte Rute.
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Grundeln als Köderfisch

Hängt vielleicht auch vom Gewässer ab, wie stark der Grundelbestand dort ist.

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
 
Oben