Günstige Bezugsquelle für frische Aale

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
Ich schrei ja nicht und mir sind manche Threat´s die anderen wichtig sind egal und ich mische dann da auch möglichst nicht mit.
Mit meinem Hinweis wollte ich denen weiter helfen, die entweder nicht die Möglichkeit haben, ihre Aale zum räuchern selber zu fangen, ev. gesundheitlich eingeschränkt sind, oder wie ich sich nachts nicht mehr ans Wasser setzen wollen; auch aus Altersgründen.
 

vonda1909

Well-Known Member
Manche haben auch etwas für den Artenschutz übrig was an deiner Aussage bestimmt nicht zutreffend ist Man Man Man .
 

daci7

Grobrhetoriker
Was hat denn der Artenschutz bitte damit zu tun? ;)
 

baltic-hf

New Member
Aale fangen ist noch nicht verboten, an der Ostsee bezahle ich 15€ /kg Aale, sind aber schlecht zu bekommen weil die Aale meistens schon vorgestellt sind.
Gruß baltic
 

vonda1909

Well-Known Member
Habe ich auch nicht gesagt.Manche kaufen ihn halt lieber weil Zuchtaal .Umsonst steht er nicht auf der Rotenliste und ist bei unseren Nachbarn schon verboten beangelt zu werden.
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
Das Ijsselmeer steht ja in direkter Verbindung mit der Nordsee, so daß dort ev. mehr Aale existieren. Bei wikipedia kann man nachlesen, daß es früher dort noch 172 Aalfischer gab, die 1980 noch 5000 Tonnen Aal fischten, heute sind es nur noch 3 mit einer jährlichen Fangmenge von 250 Tonnen.
 

rheinfischer70

Active Member
Gerade weil dort eine direkte Verbindung zur Nordsee besteht, ist der Aal dort für den Bestandserhalt wichtig. Wenn Berufsfischer den Aalbestand oberhalb der Kraftwerke (idealerweise vor den Turbinen) systematisch nutzen würden, wäre es für den Aalbestand besser.

Der Rheinaale unterhalb Oberrhein, Elbaale, Weseeaale unterhalb der WKA müssten eigentlich für den Artenhalt geschont werden.
 
Oben