Habe so nen Hals...

feko

Well-Known Member
Davon abgesehen kriege ich auch n hals wenn ich nicht nur beim angeln den Dreck anderer sehe.
egal wo ich bin,sei es im Wald. ,beim Autofahren am Straßenrand,auf meiner Arbeit ....
überall einfach überall Müll.
Achtlos weggeworfen.
Das macht mich betroffen und wütend.
Dann gibt's auch die Kategorie von Menschen die sich die Arbeit machen und Sperrmüll auf Parkplätze fahren oder Feldwege.
ein Anruf würde genügen und er würde kostenlos vor der Haustür abgeholt .

es zeugt halt von asozialität und Egoismus seinen Müll anderen zuzumuten.
 

fishhawk

Well-Known Member
Hallo,

das Foto vom verendeten Schwan wegen Schnurresten
Ich denke es verrecken auch sehr viele Tiere am Müll anderer Nutzer, aber der lässt sich eben nicht so leicht einer bestimmten Gruppe zuordnen.

Das macht es aber nicht besser und von Anglern müsste man halt vorbildliches Verhalten erwarten können.

es zeugt halt von asozialität und Egoismus seinen Müll anderen zuzumuten.
Die Gesellschaft und das Wertesystem sind halt im Wandel und nicht in allen Punkten zum besseren.

Wenn ich überlege wie es vor 30 Jahren an unseren Vereins- und Verbandsgewässern zuging, da sind schon deutliche Unterschiede feststellbar.

Worte wie Respekt und Rücksicht scheinen heutzutage weniger wichtig zu sein als gendergerechte Sprache.
 

Raubwels

Member
Hi, ich bekomme auch öfter die Kriese. Ich habe immer eine Mülltüte dabei und entsorge den Mist den die anderen da lassen. Es sind nicht immer nur die Angler auch gerade im Sommer die ganzen Jugendlichen die hier schwimmen gehen lassen den ganzen Dreck liegen. Aber leider auch wir Angler, ich finde häufig auch Knicklichter, Wurmdosen, Hakentüten oder Zigarettenkippen.
Als wenn unser Ruf nicht schon genug leidet. Schade.
Wie gesagt es sind meist nur die wenigsten aber leiden tun alle drunter.

Petri Raubwels
 
Oben