Händler wickelt Rutenring neu - schief?

Salmonidenangler

Active Member
Hallo,

ich habe vor ca. 2 Wochen eine Fliegenrute mit einem Führungsring, der auf einer Seite ausgebrochen (aus der Fassung) war, zum Angelgeschäft gebracht. Da ich extra einen Abstecher per Zug machen musste, und bei dem Wetter schnell wieder heim wollte, hab ich mich sehr gefreut, als er heute beim Abholen meinte, das wäre kostenlos, er hat noch andere Rutenringe gemacht. Er hatte den alten Ring wieder zurechtgebogen und neu eingebunden und mit Harz - oder was auch immer das ist:roflmao - abgewickelt. Also hab ich das Teil an mich genommen und bin heim. Zuhause hab ich folgendes festgestellt: Die Rute besitzt in der Schnurflucht gelbe Punkte zum Ausrichten beim Zusammenstecken (vierteilig):
20191028_174947.jpg

Und wenn ich mir das nun so ansehe, denke ich, dass der Ring komplett schief sitzt. Hab ich so schlechte Augen oder seht ihr das auch so?:D
Im Hintergrund ist noch der unveränderte Schlangenring zu sehen - ich entschuldige mich für die Qualität der Fotos, aber über die Länge ist das nicht so einfach:07_Cool.
20191028_175025.jpg

Und falls wir nun zu dem Schluss kommen, dass es wirklich ein schiefer Ring sein sollte, meine allerallerallerwichtigste Frage:laugh2: Bei uns geht die Forellensaison nur mit der Fliege noch bis 15. Dezember, deshalb meine Frage, auch an Experten wie z.B. @Lajos1 : Ist sowas noch fischbar für die eineinhalb Monate? Ich bin wahrlich kein Wurfprofi und will mir auch meinen "Stil" nicht versauen. Abgesehen davon, ich wollte sie mit einer nagelneuen Rio Mainstream WF Floating fischen, deshalb würde es mich noch interessieren, ob durch den Winkel z.B. die Reibung der Schnur in den restlichen Schlangenringen erhöht und die Schnur schneller abgenutzt bzw. beschädigt wird.
Die Sache ist mir so wichtig, weil ich das Teil andernfalls erst mal wieder zum Händler bringen müsste, der wieder 2 Wochen bindet, und dann ist die Saison gefühlt um, bis ich sie wieder i. d. Hand halten darf.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Salmonidenangler
 

Professor Tinca

Ükelchampion 2019
Nun weißt du wenigstens warum es umsonst war. :D

Dass man diesen optischen Makel praktisch merkt beim Angeln, würde ich aber bezweifeln.

Probier es einfach aus und wenn es dich nicht stört lässt du es ja vielleicht so.
 
  • Like
Reaktionen: jkc

Lajos1

Well-Known Member
Hallo @Salmonidenangler ,

da hätte ich wegen der eineinhalb Monate überhaupt keine Bedenken. Schließlich treten bei Seit- oder auch vielen sogenannten Trickwürfen mitunter ganz andere Belastungen auf:).

Petri Heil

Lajos
 

Lajos1

Well-Known Member
Hugh, der Profi hat gesprochen:D...na dannthumbsup. Dachte halt, wenn das dauernd so reibt:whistlingaber dann passt ja alles!
Tausend Dank!
Hallo,

über das ganze Jahr betrachtet würde ich es auch anders sehen, außerdem würde es mich auf die Dauer doch, optisch gesehen, stören. Aber die paar Wochen:rolleyes:; schließlich hält die Schnur, je nach Einsatzbedingungen auch bei optimaler Pflege (nicht übertreiben) auch nur so 2-4 Jahre.

Petri Heil

Lajos
 

Salmonidenangler

Active Member
Hallo,

über das ganze Jahr betrachtet würde ich es auch anders sehen, außerdem würde es mich auf die Dauer doch, optisch gesehen, stören. Aber die paar Wochen:rolleyes:; schließlich hält die Schnur, je nach Einsatzbedingungen auch bei optimaler Pflege (nicht übertreiben) auch nur so 2-4 Jahre.

Petri Heil

Lajos
Danke, dann kann ich noch die Saison nitzen und den Ring im Winter neu ausrichten lassen
 

thanatos

Well-Known Member
selbst jemand der sowas noch nie gemacht hat.........das dauert max.15 min.plus lackieren und trocknung.
wenn man nicht darin geübt ist - macht man es schon öfter zwei mal -der Ring verrutscht nun mal gern und das sieht man wenn man fertig ist.
besser man klebt den Ring einfach drauf da kann man ihn in ruhe ausrichten und wenn der Kleber abgebunden ist kann man in aller
Ruhe am nächsten Tag die Wicklung aufbringen .
 
Oben