Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Hallo an alle Angler.

Ich wollte mal fragen, ob es sein kann das shimano nachgelassen hat?
Ich habe eine twinpower hg von 2016,die ich nur ca 50 Mal benutzt habe auf Zander in der unterweser.
Kurz vor garantieende lief die Rolle recht schwer,worauf ich die Rolle einschickte.
Als ich die tolle wieder bekam lief sie wieder top.
Jetzt nach drei mal Fischen macht das schnurlaufröllchen sehr laute Geräusche.
Das klingt wie ne alte billigrolle.

Ich bin sehr sehr enttäuscht, für den Preis (360 euro) so ein Schrott zu bekommen.
Das scheint auch kein Einzelfall zu sein.
Ein Kollege mit den ich öfter los gehe hat die auch und da macht sie auch die selben Mucken.

Hat shimano nachgelassen oder gibt es keine Rollen mehr die zumindest mal 5 Jahre ohne Probleme laufen.

Ist daiwa da eventuell weiter?
Würde sich eine stella oder exist lohnen, dass man mal ne lange Zeit Ruhe hat?
 

Mozartkugel

Active Member
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

ich hab erst kürzlich die aktuelle Stella und die Exist bei A&M begrabbelt und muss sagen, dass mir letzteres besser gefallen hat.
 

u-see fischer

Traurig ich bin
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Alle Hersteller haben nachgelassen. Damit eine Angelrolle "Out of the Box" schön leicht läuft, darf nicht allzuviel Fett in der Rolle sein. Wenn Zahnräder und Kugellager das Fett verdrängen müssen, lauf sie halt nicht so leicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dorschbremse

Urlaub ist grundsätzlich zu kurz
Teammitglied
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Jo- das ist eines der Hauptprobleme....

Schon Scheixxe, wenn man ne neue Rolle vorm ersten Salzwassereinsatz öffnen und fetten muss.... Hab mir ne Caldia so versaut....

War fieses Lehrgeld #d
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Die Erwartungshaltung ist heutzutage auch etwas sehr hoch.
Nachlassen würd ich es nicht nennen, eher Optimierung hin zum Leichtbau.


Diesem modernen Leichtbau sind genauso Grenzen gesetzt, die mitunter auch deutlich schneller erreicht werden wie alte einfache und robuste Technik.
Man kann heutzutage keine Rolle mehr erwarten die ohne zutun mal 10 Jahre und mehr einfach durchrattert, zumindest nicht bei intensiver Nutzung.
Und dabei spielt es gar keine Rolle in welcher Preisliga man da schaut, je aufwändiger eine Mechanik wird, um so öfter muß sie auch mal gewartet werden.
Ist bei andren Dingen auch nix andres.
 

dreampike

Active Member
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Ich hatte eine Stella und eine Exist. Bei der Exist ein extrem lautes Schnurlaufröllchen, das auch bei Frost schnell einfriert und das Weiterfischen verunmöglicht, bald abgebrochene Plastikteile, Sicherungsschraube für die Kurbel verloren...
Die Stella war nach 5 Jahren intensiven Gebrauchs auch hinüber. Na ja, hat sich trotzdem rentiert, kostete ca. 0,50 Ct je gefangenen Hecht...


Nachfolgemodell war dann auch wieder eine Stella
 
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Oha, dann bezahlt man also eher die Performance als die Qualität.
Also wenn ihr eine neue Rolle kauft fetter ihr erstmal ordentlich?
Schraubt ihr die dann selber auf? Wenn ja, dann erlischt doch die Garantie oder?
 

Dorschbremse

Urlaub ist grundsätzlich zu kurz
Teammitglied
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Bei mir überwiegt das Salzwasserequipment - und da rate ich dringend, sich nicht auf die Schmierung ab Werk zu verlassen.

Ich mache das mit meinen Rollen überwiegend selbst- das "how to do" zu vermitteln tue ich mich aber schwer.
Vielleicht äußert sich wollebre hier noch dazu - der hat schon so ziemlich alles zerlegt, geprüft und gewartet...
 

Drillsucht69

Well-Known Member
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Ab den kauf einer Rolle bis zu ersten anzeichen bzw leichten knirschen ist die Zeit bei mir deutlich kürzer...
Wenn ich die Rolle selber warte, dauert es deutlich länger oder auch garnicht bis die ersten anzeichen vor der nächsten Wartung kommem ...
Und etwas Öl in Minifläschchen habe ich immer dabei...So ein knirschen am Laufröllchen macht sich schon mal bemerkbar und ist mit paar Tropfen sofort beim angeln behoben...Das gehört wie ein Hakenlöser in meiner Tasche dazu...


Finde auf jeden Fall auch, dass die Rollen ab Werk mager gefettet sind...


Nach eigener Wartung habe ich immer Ruhe bie zu der nächsten Wartung, die ich einmal im Jahr mache...
Die Wartung mache ich auch in der Garantiezeit selber, weil ich keine lust habe auf die Rolle zu warten wenn die eingeschickt wird...
 

Pikepauly

Mitglied
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Frage 1 ist die Antwort nein, Frage 2 ist die Antwort nein.
 

Mozartkugel

Active Member
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

früher war alles besser... ich kann es langsam nicht mehr hören/lesen. Die aktuelle Exist (oder Stella) ist Stand der Technik, es gibt nix besseres und nein die Vorgängermodelle waren/sind nicht besser.

Ich hatte damals schon die Schweizer Käse Variante von der Stella in den Händen und die Kurbel hatte ganz schönes Spiel... nur um mal ein Beispiel zu nennen. Wer meint früher war alles besser, der kann meinetwegen ruhig weiter träumen (von den guten alten Zeiten) :m
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Schraubt ihr die dann selber auf? Wenn ja, dann erlischt doch die Garantie oder?
Das die Garantie dabei erlischt ist mir durchaus bewußt. Allerdings weiß ich auch was ich da mache und sitz nicht wie ne Kuh vorm Uhrwerk.

Sicherlich sind fast alle Rollen heutzutage sehr bescheiden geschmiert, das ist aber auch nur die halbe Wahrheit.
Vielmehr sind es kurze Produktionszyklen und daraus womögl. verminderte Endkontrolle...kostet auch alles Geld und da wird zuerst der Rotstift angesetzt.
Hinzukommt auch, das quasi alles was man heute erwerben kann, im Folgejahr schon vom neuen Modell abgelöst wird.
Der Hersteller will gar nicht, das sein Produkt lange hält...nö, du sollst schön brav den Nachfolger dann kaufen.
Sieht man auch an Ersatzteilen und deren Versorgung, welche in Europa quasi nicht vorhanden ist.

Das Zukleistern mit Fett bringt auch nicht viel. Im Salzwasser ist das vielleicht noch ein wenig hilfreich um Eindringen von Salz etwas aufzuhalten, im Süßwasser aber komplett sinnfrei, außer man steht auf Schwergängigkeit.
Genauso sinnfrei wie ein Schnurlaufröllchen zu ölen, und wenns geht, noch ohne es zu demontieren.
Öl ist hier in nullkomma garnix wieder verflüchtigt, oben aufs Röllchen geben bringt überhaupt nix, außer man hat vor seine Schnur zu fetten und wieder Dreck zu sammeln. |rolleyes
Da gehört ein weiches Fett rein, kein Öl obendrauf.
Schmiermittel müssen dort hin, wo Reibung an Bauteilen untereinander entsteht, die sich drehend oder rotierend bewegen sollen, also im Inneren eines Schnurlaufröllchens...im absoluten Notfall tuts sogar die Butter vom Brot.
 

yukonjack

Well-Known Member
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Wenn ich mal ne Rolle auseinander nehme hab ich immer ein par Teile über.....
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Dann übe vielleicht erstmal an einer älteren ausgedienten...kannst nicht viel kaputtmachen wenn sie eh nicht mehr benutzt wird.

Und ganz wichtig...Ordnung auf dem Tisch wo man arbeitet und die ausgebauten Teile auch in Reihenfolge ablegen, macht den späteren Zusammenbau einfacher, wenn man noch nicht genau im Kopf hat, wo welches Teil wieder hin muss. ;)
 

Laichzeit

Well-Known Member
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Sicherlich sind fast alle Rollen heutzutage sehr bescheiden geschmiert, das ist aber auch nur die halbe Wahrheit.
Eine frisch und ausgiebig gefettete Rolle läuft auf den ersten paar Metern ein bisschen schwerfälliger und das spürt man beim Kurbeln im Geschäft. Dann werden vermeintlich schlecht laufende Rollen zu Gunsten der fettarmen Variante zurück ins Regal gelegt.
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Eine frisch und ausgiebig gefettete Rolle läuft auf den ersten paar Metern ein bisschen schwerfälliger und das spürt man beim Kurbeln im Geschäft. Dann werden vermeintlich schlecht laufende Rollen zu Gunsten der fettarmen Variante zurück ins Regal gelegt.
Und die leicht laufenden wurden auch schon tausendfach von anderen Interessenten probegekurbelt...manch ein Ladenhüter hat ordentlich Knies anner Kurbel :)

Andal: der war gut, fragt sich nur was dann fürn Modell bei rauskommt..vielleicht ne Centrepin mit Bügel |kopfkrat
 

yukonjack

Well-Known Member
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Die Hersteller sollten mal über einen Schmiernippel nachdenken. Hebelfettpresse angesetzt, 2 Schlag Staucherfett reingedrückt und das Ding läuft wieder wie geschmiert.
 

rippi

Pokemon-Trainer
AW: Hat shimano nachgelassen? Ist daiwa besser?

Ja, Ja und uneingeschränkt zu empfehlen sind nur Okuma und Spro.
 
Oben