Hilfe zur Wallerschnur benötigt

DeralteSack

Diplomzyniker
Hallo Kollegen!

Im letzten Jahr wurde mir nun zunehmend der Spaß des Wallerangelns nahegebracht.
In all den Jahren des Angelns interessierte ich mich nur beiläufig für das Wallerangeln, weshalb ich hier auch gestehen muss, dass ich nur wenig Anhnung vom aktuell angesagten Tackle verstehe.

Da ein Vereinskollege schon seit geraumer Zeit fast ausschließlich nur noch vom Boot auf Wels geht, verrotten nun einige nagelneuen Ruten in seinem Rutenständer, an denen größtenteils noch die Etiketten hängen.
Hierunter befindet sich ebenfalls eine Ehmanns Urian 3,20 400g WG, welche er mir zu einem Toppreis angeboten hat.
Als Rolle schwanke ich zur Zeit zwischen einer Fin Nor Offshore 9500 und Penn Spinfisher SSV 10500.

Besonders schwer fällt mir die Wahl der Schnur. Vielleicht könnt ihr mir je auch hier wieder helfen, die richtige Leine zu finden.
Zu den geplanten Angeltechniken...
Ich möchte gerne von Posen über klassisches Grund-, U-Posen und Abspannen je nachdem gerne flexibel sein.
Mir ist bekannt, dass es das nun schwierig macht, da man ja auch je nach Methode die Schnurstärke und die Abriebsfestigkeit anders bewerten muss.
Meine Gewässerstellen bieten unterschiedliche Untergründe und Uferbewuchs an. Es gibt tolle Stellen, an denen wenig Steine und Totholz vorkommen, aber die meisten guten Fangplätze werden leider vom Gegenteil, also Steinen und Gebüschen, dominiert. Daher dachte ich schon an was robusteres und abriebfesteres.

Bei Schnüren hatte ich mal nach einigen Modellen geschaut, bin mir jedoch noch sehr unsicher.
U.a. fand ich folgende Schnüre interessant:

  • A.H.F. Leitner Dyna Cast Super Cat
  • Zeck Hulk Line 0,55 und 0,60
Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen mit der Schnur und ielleicht kann mir jemand sagen, wieviel Meter der jeweiligen Schnur auf die 9500er Fin Nor und die 10500er Penn passen. Sollte ich die Schnur nicht hier im Laden bekommen un Online einkaufen müssen, so möchte ich ungerne zu wenig Schnur kaufen oder gar zuviel.


Danke Euch im Voraus!


Petri, frohe Weihnachten noch und einen guten Rutsch ins neue Jahr! :vik:
 

Franz_16

Mitglied
AW: Hilfe zur Wallerschnur benötigt

Hallo DeralteSack,
Als Rolle schwanke ich zur Zeit zwischen einer Fin Nor Offshore 9500 und Penn Spinfisher SSV 10500.
Die gehen natürlich beide. Die Spinnfisher hättest du vorgestern (am heilig Abend) sehr günstig bei Bode bekommen können ;) Aber das ist leider schon rum.

Persönlich gefällt mir die Fin Nor Offshore aber besser - das ist aber reine Geschmacksache. Geeignet sind wie gesagt beide Rollen.

Bzgl. der Schnurfassung mal als Hausnummer:
Fin Nor Offshore 9500 - 0,60er Schnur: ca. 330m
Penn Spinnfisher 10500 - 0,60er Schnur: ca. 390m

Die Angaben basieren auf Messungen mit der Raptor Schnur (Die behaupten sehr reale Durchmesserangaben zu machen). Das kann heißen, dass du von einer anderen Schnur nur weniger drauf bekommst ;)

Die Händler (offline und online) haben da aber entsprechende Erfahrungen - sind ja durchaus sehr gängige Wallerrollen die du da ins Auge gefasst hast.

Ich habe mir die Rollen z.T. auch schon beim Onlinekauf direkt vom Händler bespulen lassen - das ging also auch.

Was Wallerschnüre angeht, gibts da natürlich viele verschiedene Meinungen.
Du kannst dich da auch hier mal einlesen:
https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=127872

Ich denke, wenn du dich an eine der nachfolgend genannten hältst bist du schon im richtigen Bereich unterwegs:

Black Cat Battle Cat Line 0,55
AHF Leitner Dyna Cast Super Cat 0,60mm
Tuf-Line XP 0,59mm
Raptor Catfish Line, 0.60 mm
Zeck Hulk Line 0,55 mm
Powerline Pro Wels 0,53mm
Climax Cult Catfish Strong 0,60mm

Ich selber habe auf der 12000er Thunnus die 0,60er AHF Leitner drauf.
Hatte sie bislang aber leider zu selten im Einsatz um etwaige Schwachstellen zu entdecken. Bislang hat sie aber keine Probleme gemacht.
 

warrior

Member
AW: Hilfe zur Wallerschnur benötigt

Moin.
Wir am Rhein/Main fischen nur noch Daiwa J Braid in 51er oder 56er.
Gut und Bezahlbar!

Anbei es gibt auch einen neue Fin Nor in 10500.

Gruß
 

andreas999

Member
AW: Hilfe zur Wallerschnur benötigt

Hi

wir Fischen am Rhein die KastKing in 0.60mm oder 0.70mm.
Eine sehr gute Schnur zu einem unschlagbaren Preis da bekommt man 1000m für unter 50€.
Wir haben mit der Schnur dieses Jahr über 100 Waller am Rhein gefangen und da waren Waller dabei von 100kg. Und wir haben nicht einen Waller verloren wo die Hauptschnur gerissen ist, wir haben sehr viel an Steinpackung und Buhnenköpfen gefischt.
Wenn du Hindernisse im Wasser hast würde ich dir eh empfehlen eine Schlagschnur vorzuschalten.
Aber mit den anderen Schnüren machst du auch nix falsch.

Gruß Andreas
 

DeralteSack

Diplomzyniker
AW: Hilfe zur Wallerschnur benötigt

Vielen Dank für eure Antworten.
Mein Händler hatte die Zeck Hulk Line 0,60 mm und hat mir diese dann auch empfohlen. Für meine Vorhaben und Gewässer werde ich wohl mit dieser nichts falsch machen. So konnte ich auch wenigstens was für unsere regionalen Händler tun.
 

Franz_16

Mitglied
AW: Hilfe zur Wallerschnur benötigt

@DeralteSack
Das hört sich doch gut an. Auf welcher Rolle ist die Schnur denn nun gelandet? ;)
 

DeralteSack

Diplomzyniker
AW: Hilfe zur Wallerschnur benötigt

Auf der Fin-Nor Offshore 9500 2018. Die Kombo sieht gut aus und scheint ein robustes Arbeitsgerät zu sein. Freue mich schon auf den ersten Test.
 

Franz_16

Mitglied
AW: Hilfe zur Wallerschnur benötigt

@DeralteSack
Ich denke auch, dass du da ne ganz gute Wahl getroffen hast. Wollen wir hoffen, dass der ein oder andere Waller die Kombo mal ordentlich auf die Probe stellt ;)
 

DeralteSack

Diplomzyniker
AW: Hilfe zur Wallerschnur benötigt

An Wallern mangelt es uns nicht an meinem Heimatgewässer. Beim Köderfischansitz auf Hecht hatte ich letztes Jahr mehrfach ein paar kleinere Exemplare bis zu 90cm immer wieder am Haken. Der kleinste war 60cm. Aber es gibt auch noch einige von deren Urgroßeltern bei uns. Es wurden mehrfach auch 180-190cm gefangen. Und das noch nicht mal am Rhein.
Ich glaube schon, dass es bestimmt Gelegenheit gibt, auch mal was schönes über 1m zu fangen. Freue mich schon darauf.
 
Oben